Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

FYRST Bank Geschäftskonto: Erfahrungen & Kosten 2022

Das FYRST Geschäftskonto wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Für Selbstständige und Freiberufler gibt es das Konto FYRST Base dauerhaft ohne Kontoführungsgebühren. Für monatlich 10 Euro erhalten Kunden mit dem Modell FYRST Complete ein noch umfassenderes Leistungspaket. Dazu bietet die Bank für Firmengründer und junge Unternehmer ein günstiges Starterpaket an. Grund genug, sich die Geschäftskonten der FYRST Bank einmal genauer anzuschauen.

FYRST Geschäftskonto*

Was steckt hinter dem FYRST Bank Geschäftskonto?

Bei FYRST* handelt es sich um ein Start-up, das 2019 innerhalb des Deutsche Bank Konzerns in Kooperation mit der Postbank gegründet wurde. Der Unternehmenssitz befindet sich in Bonn. Mit dem etwas angestaubten Image der Traditionsbank hat die junge Online-Tochter jedoch nur wenig gemein.

Sie verbindet das moderne Auftreten eines Start-ups mit dem Know-how und der Erfahrung einer etablierten Filialbank. Dieses bietet für Kunden unter anderem den Vorteil, dass etwa die Filialen der Postbank für Bargeldeinzahlungen genutzt werden können, was bei anderen Direktbanken nicht möglich ist.

Bei genauerer Betrachtung bietet FYRST* mehr als nur eine reines Geschäftskonto. Es ist vielmehr eine Plattform, über die sich viele Zusatzleistungen beispielsweise für die Auftragsverwaltung, das Rechnungsmanagement oder Steuerangelegenheiten in das Banking integrieren lassen.

FYRST Geschäftskonto*

Wer kann ein Geschäftskonto bei der FYRST Bank eröffnen?

Mit seinem Geschäftskonto spricht FYRST* vor allem Selbstständige, Freiberufler sowie Einzelunternehmer mit einem Kleingewerbe und junge Gründer an. Grundsätzlich steht das geschäftliche Bankkonto jedoch auch anderen Unternehmensarten offen. Die folgenden Unternehmensformen können ein Geschäftskonto bei FYRST eröffnen:

  • Gewerbetreibende
  • Freiberufler
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • GmbH & Co. KG
  • Offene Handelsgesellschaften (OHG)
  • Unternehmergesellschaften (UG)
  • Kommanditgesellschaften (KG)

Zu beachten ist noch, dass die Eröffnung des Firmenkontos auf deutsche Unternehmer sowie Freiberufler mit einem Sitz in Deutschland beschränkt ist.

FYRST Geschäftskonto*

Was bietet das FYRST Geschäftskonto?

Wie von einer Direktbank zu erwarten, lässt sich das Bankkonto bei FYRST* schnell und einfach eröffnen. Angeboten wird das Geschäftskonto von der Deutschen Bank, sodass der Inhaber eine deutsche IBAN sowie eine Postbank ID für den Login erhält.

Zum Konto gehört eine kostenlose Debitkarte, mit der an rund 7.000 Automaten der Cash Group sowie bei vielen Supermärkten und Tankstellen gebührenfrei Bargeld abgehoben werden kann. Auf Wunsch lässt noch eine Visa Kreditkarte ohne weitere Kosten hinzubuchen.

Ein echter Vorteil gegenüber anderen Direktbanken ist die einfache Möglichkeit Bargeld einzuzahlen. Dies funktioniert an allen Postbank Einzahlautomaten oder am Schalter.

Für besonders schnelle Zahlungen unterstützt das Bankkonto Realtime Banking mit Instant Payment. Damit sind SEPA Überweisungen in Echtzeit möglich. Mit Einverständnis des Kunden können zudem Beträge automatisch per Lastschrift eingezogen werden.

Die Deutsche Bank arbeitet mit verschiedenen Kooperationspartnern zusammen. Dadurch lassen sich etwa Buchhaltungslösungen von sevDesk, Lexoffice oder Sage über einen Promocode zu vergünstigten Konditionen direkt in das Geschäftskonto integrieren. Gleiches gilt auch für Gewerbeversicherungen, die mit einem Gutscheincode über den Partner HDI angeboten werden.

FYRST Geschäftskonto*

FYRST Base – dauerhaft kostenlos für Selbstständige und Freiberufler

Für Gewerbetreibende und Freiberufler wird das Geschäftskonto Base dauerhaft ohne Kontoführungsgebühr angeboten. Bei allen anderen Geschäftsformen belaufen sich die monatlichen Kosten auf 6 Euro. Die erste FYRST Card ist kostenfrei, für monatlich einen Euro können beliebig viele Karten hinzubestellt werden. Eine kostenlose Kreditkarte ist ebenfalls enthalten.

FYRST Base*

Darin enthalten sind 50 Buchungen pro Monat. Für jede weitere beleglose Buchung werden 0,19 Euro berechnet. Bei Echtzeitüberweisungen kommt ein Aufschlag von 0,40 Euro hinzu. Transaktionen können auch über die Schalter der Postbank durchgeführt werden. Wie die Erfahrung zeigt, ist dies mit 5 Euro pro beleghafte Buchung jedoch teuer.

Die Kosten für eine Bargeldeinzahlung hängen immer vom Betrag ab. Inhaber des FYRST Base Kontos zahlen hierfür 0,60 %, mindestens jedoch 5 Euro pro Einzahlung.

Die Leistungen des FYRST Base Kontos im Überblick:

  • Dauerhaft kostenfrei für Selbstständige und Freiberufler
  • 50 beleglose Buchungen inklusive
  • Kostenlose FYRST Card plus Visa Kreditkarte
  • An bis zu 7.000 Stellen deutschlandweit Bargeld ein- und auszahlen
  • Dispo und weitere Kredite digital abschließbar
  • Integrierbare Buchhaltungslösung mit 25 % Preisvorteil

FYRST Starterpaket für Selbstständige und Gründer

Für Gründer gibt es zum Base Konto ein Starterpaket mit umfangreichen Zusatzleistungen. Für monatlich 6 Euro haben Kontoinhaber die Möglichkeit, ein Unterkonto mit separater IBAN anzulegen. Dieses kann etwa für Steuerrücklagen oder als Liquiditätsreserve genutzt werden. Dazu sind weitere 50 Freibuchungen enthalten.

FYRST Starterpaket*

Zum Starterpaket gehören außerdem attraktive Rabatte bei den Partnern. Über einen Gutscheincode kann unter anderem die Buchhaltungssoftware von Lexoffice für volle 12 Monate kostenlos genutzt werden. Die Programme von Sage lassen sich mit einem Promocode für drei Monate unverbindlich testen. Dazu können Gründer ihr Unternehmen mit einem Gutschein der HDI Versicherung kostengünstig absichern.

Alle Vorteile des Starterpakets für Gründer:

  • Unterkonto mit eigener IBAN
  • 50 zusätzliche Freibuchungen
  • Kostenlose Visa Prepaid Kreditkarte
  • Voucher für 12 Monate Lexoffice
  • 20 % Gutschein für Versicherungen der HDI
  • Promocode für 3 Monate Buchhaltung mit Sage
  • FYRST Gründer-Guide mit vielen Informationen zur Unternehmensgründung

Weitere Leistungen mit FYRST Complete

Sollten die Leistungen des Base Kontos nicht ausreichen, lohnt sich ein Blick auf die Variante FYRST Complete. Für monatlich 10 Euro profitieren Kontoinhaber von günstigeren Konditionen Bargeldeinzahlungen, Überweisungen in Echtzeit und beleghaften Buchungsposten. Zudem sind in der Kontoführungsgebühr 75 beleglose Buchungen enthalten.

FYRST Complete*

Für Unternehmer mit mehreren Mitarbeitern kann sich das Complete Konto schnell lohnen. So fallen pro weitere Buchung statt 19 lediglich 8 Cent an. Bei Bargeldeinzahlungen beträgt die Gebühr nur 0,40 %, mindestens 3 Euro. Des Weiteren können zusätzliche Kontokarten bereits für 50 Cent pro Karte nachbestellt werden. Beim Dispokredit profitieren Kontoinhaber ebenfalls von einem günstigeren Zinssatz.

Auch interessant: Finom Geschäftskonto: Erfahrungen, Kosten & Test 2022

Ein weiteres interessantes Feature ist das integrierte FYRST* Auftragsmanagement. Mit dem Tool lassen sich Angebote, Rechnungen oder Zahlungserinnerungen schnell und einfach erstellen. Das Auftragsmanagement kann sowohl am PC wie auch per Smartphone genutzt werden. So haben Unternehmer alle wichtigen Kunden- und Projektdaten jederzeit parat. Zahlungseingänge lassen sich automatisch abgleichen und bei offenen Rechnungen kann mit wenigen Klicks eine Mahnung versendet werden.

FYRST Complete Geschäftskonto:

  • Kontoführungsgebühr von monatlich 10 Euro
  • 75 beleglose Buchungen inklusive
  • Geringere Kosten bei Bargeldeinzahlungen, Echtzeitüberweisungen und beleghaften Buchungen
  • Günstigerer Zins beim Dispo
  • kostenlose Nutzung des FYRST Auftragsmanagements

Für wen lohnt sich das FYRST Geschäftskonto?

Bei der Frage was das Geschäftskonto insgesamt kostet, sollten Unternehmer auf Anzahl und Art der vorkommenden Buchungen achten. Um dies zu verdeutlichen, haben wir die Gebühren für drei unterschiedliche Szenarien miteinander verglichen.

  1. Szenario „Klein“: Kleingewerbe mit wenigen Buchungen und Bargeldtransaktionen (typisch für Freiberufler oder Selbstständige)
  2. Szenario „Groß“: viele Buchungen, aber nur wenig Bargeldtransaktionen (z. B. Online-Shops)
  3. Szenario „Cash“: viele Bargeldtransaktionen mit Ein- und Auszahlungen.

Mögliche Gebühren beim Base Konto:

 KleinGroßCash
Buchungen501.000100
Einzahlungen0020
Auszahlungen2510
Kosten0 Euro 180,50 Euro 109,50 Euro

Die Tabelle zeigt, dass sich ein Base Konto vorwiegend für das Kleingewerbe mit wenigen Buchungen lohnt. Größere Unternehmen, zahlen mit dem Modell Complete deutlich weniger. Für die genannte Zahl an Buchungen liegen die monatlichen Kosten dann bei 84 Euro.

Kontoeröffnung bei FYRST

Anleitung
Bei FYRST lässt sich das Geschäftskonto komplett digital eröffnen. Die Beantragung ist, dauert online nur wenige Minuten. Nachfolgend eine kleine Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Kontomodell auswählen: Zunächst auf den Button Kontovergleich klicken. Nun werden die wichtigsten Leistungen für das Base und Complete Konto angezeigt. Anschließend beim gewünschten Modell Konto eröffnen wählen.
  2. Antrag ausfüllen: Im nächsten Schritt wird der Online-Antrag komplett ausgefüllt.
  3. Zum Abschluss erfolgt die Legitimation. Mit Video-Ident wird das Geschäftskonto für Selbstständige und Freiberufler sofort eröffnet. Der Inhaber erhält direkt im Anschluss seine IBAN und kann das Konto nutzen. Alternativ ist die Legitimation per Postident-Verfahren möglichen. In diesem Fall erfolgt die Freischaltung nach unserer Erfahrung innerhalb von 48 Stunden.
  4. Nach wenigen Tagen bekommt der Kunde seine Zugangsdaten für den Login sowie die bestellten Karten mit der Post.

Konto eröffnen*

Bei anderen Unternehmensformen kann die Prüfung der Unterlagen ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der Antrag für das Starterpaket kann im Downloadcenter heruntergeladen werden. Anschließend mit dem Login zum Online Banking wechseln und das Formular hochladen.

Welche Unterlagen werden für die Kontoeröffnung benötigt?

Damit die Kontoeröffnung reibungslos über die Bühne geht, sollte man alle erforderlichen Dokumente parat haben. Welche Unterlagen im Einzelfall benötigt werden, hängt von der Art des Unternehmens ab.

Selbstständige und Freiberufler:

  • Personalausweis
  • Steuernummer
  • Daten der als verfügungsberechtigt einzutragenden Personen

Juristische Personen:

  • Selbstauskunft.
  • Für e.K., AG, GmbH, GmbH & Co KG, OHG, KG oder UG ein Registerauszug, der nicht älter als zwei Monate ist.
  • Bei der GbR wird eine Kopie des Gesellschaftervertrags benötigt.
  • Befindet sich die Gesellschaft noch in Gründung, die notarielle Gründungsurkunde sowie eine Kopie des Gesellschaftervertrags und der Eintragung im Handelsregister.

Kredit digital beantragen

Bei Bedarf bietet FYRST* zum Geschäftskonto noch einen Kontokorrentkredit an. Damit lässt sich die Liquidität kurzfristig erhöhen, um etwa fällige Rechnungen noch innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen. Der Kredit kann jederzeit über das Online-Banking beantragt werden.

FYRST Kredit*

In welchem Rahmen ein solcher Dispo gewährt wird, hängt von der Bonität des Kontoinhabers ab. Für Selbstständige und Freiberufler gilt eine Obergrenze von 20.000 Euro. Bei anderen Unternehmensformen sind bis zu 100.000 Euro möglich. Die Zinsen sind vergleichsweise günstig. Zum Complete Konto wird der Dispo bereits ab 6,99 % p. a. angeboten.

Für größere Investitionen oder eine längerfristige Finanzierung bietet sich der FYRST Geschäftskredit an. Dieser lässt sich ebenfalls digital beantragen, wobei Kreditsumme und Laufzeit frei gewählt werden können. Abgeschlossen wird der Geschäftskredit bei der Postbank mit einem günstigen effektiven Jahreszins ab 1,59 %. Sondertilgungen sind ebenso wie eine Aufstockung jederzeit möglich.

Die Factoring-Partner von FYRST

Viele Selbstständige kennen das Problem: Die Leistung wurde erbracht und in Rechnung gestellt, der Zahlungseingang lässt jedoch auf sich warten. Bei Selbstständigen und Freiberuflern kann dies im schlimmsten Fall den finanziellen Ruin bedeuten.

Um ein solches Szenario zu verhindern, bietet FYRST* ein optionales Factoring über die Partner Bibby oder Cashfox an. Dabei profitieren FYRST Kunden mit einem Gutschein von besonders günstigen Konditionen.

Factoring mit Bibby:

  • Bis zu 90 % des Rechnungsbetrags
  • Gutschrift am Tag der Rechnungsstellung
  • Mit FYRST Gutscheincode keine Mindestgebühren in den ersten 3 Monaten
  • 50 % Rabatt auf die Einrichtungsgebühr
  • Eigene Bonität wird nicht belastet

Factoring mit Cashfox:

  • Gutschrift des vollen Rechnungsbetrags innerhalb von 24 Stunden
  • Flexibles Factoring ohne Mindestumsatz
  • Schnelle Registrierung innerhalb von 10 Minuten
  • Keine Einrichtungsgebühr mit dem Voucher von FYRST

Kostenloser Kontowechselservice von FYRST

Natürliche Personen, die mit ihrem Geschäftskonto zu FYRST* wechseln möchten, können den kostenlosen Wechselservice nutzen. Für juristische Personen wird diese Möglichkeit aktuell noch nicht angeboten.

Der Wechselservice ist komplett digital und kann innerhalb von wenigen Minuten beauftragt werden. Und zwar per Computer, Tablet oder Smartphone. Abgewickelt wird das Ganze über die finleap Connect GmbH, einem Kooperationspartner von FYRST.

Der entsprechende Button findet sich auf der Webseite von FYRST. Anschließend erfolgt der Login in das bisherige Bankkonto. Es werden nun automatisch sämtliche Lastschriften, Daueraufträge und Geldeingänge analysiert. Der Kontoinhaber kann selbst festlegen, welche Zahlungspartner über die neue Bankverbindung informiert werden sollen. Zudem bereitet finleap die Kündigung des bestehenden Bankkontos vor.

Zu FYRST wechseln*

Wie sicher ist das Geschäftskonto von FYRST?

Zur Absicherung des Online-Banking nutzt FYRST das bewährte BestSign Verfahren. Dabei werden alle Transaktionen über eine separate App freigegeben. Die Freigabe erfolgt per Passwort, Fingerabdruck oder Gesichtserkennung. Dies hat den Vorteil, dass die mühsame Eingabe einer TAN entfällt. Zudem können die Zahlungen per Smartphone von jedem beliebigen Ort aus freigegeben werden. Um BestSign zu nutzen, wird die App einmalig mit der Postbank ID verknüpft. Alternativ kann die Freigabe auch über ein separates SealOne Gerät erfolgen.

Was die Sicherheit des vorhandenen Guthabens betrifft, muss sich bei FYRST keine Sorgen machen. Im Rahmen der gesetzlichen Einlagensicherung sind bis zu 100.000 Euro abgesichert. Bei höheren Beträgen greift zusätzlich die freiwillige Absicherung über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken. Dieser Schutz geht über ein Vielfaches der gesetzlichen Absicherung hinaus.

Der Kundenservice von FYRST im Test

FYRST ist eine reine Direktbank. Zwar können etwa für Einzahlungen die Schalter der Postbank genutzt werden, eine Beratung erfolgt hier jedoch nicht. Inhaber eines Base Kontos können sich bei Fragen oder Problemen per E-Mail an den Support wenden. Dieser ist Montag bis Freitag von 8:00 bis 19:00 Uhr besetzt. Nach unserer Erfahrung erfolgt die Antwort oftmals noch am selben Tag, spätestens jedoch am folgenden Werktag. Kunden mit einem Complete Konto steht zusätzlich eine telefonische Hotline zur Verfügung. In dringenden Fällen kann diese auch von Inhabern eines Base Kontos genutzt werden.

Kontaktmöglichkeiten:

  • E-Mail: support@fyrst.de
  • Telefon: 0228 5500 3303

FYRST kontaktieren*

FYRST Geschäftskonto ist mehrfacher Testsieger

Obwohl das Konto noch recht neu auf dem Markt ist, erreichte es bereits mehrfach in Tests renommierter Finanzzeitschriften Top-Platzierungen. So landete FYRST* bei einem Test FMH Finanzberatung im September 2019 gemeinsam mit N26 auf dem ersten Rang.

Gelobt wurden insbesondere die umfangreichen Leistungen des Base Kontos. Unter den getesteten Digitalbanken war FYRST der einzige Anbieter, bei dem Kunden noch Schecks einlösen können. Beide Kontomodelle erhielten die Bewertung „sehr gut“.

Fazit zum FYRST Geschäftskonto

Für Freiberufler, Selbstständige und junge Unternehmer ist das FYRST Base Konto in jedem Falle zu empfehlen. Es ist dauerhaft kostenfrei und beinhaltet eine Vielzahl von Leistungen. Interessant sind hauptsächlich die gebührenfreien Bargeldabhebungen sowie die kostenlose Kreditkarte. Bargeldeinzahlungen sind ebenfalls möglich, wenn auch nicht gebührenfrei.

Dazu erhalten Kontoinhaber mit einem Voucher zahlreiche Rabatte bei verschiedenen Partnern. Mit dem Complete Konto gibt es auch für mittlere Unternehmen ein vergleichsweise günstiges Geschäftskonto. Bei einem Vergleich sollte primär auf die Anzahl der monatlichen Buchungen geachtet werden.

FYRST Geschäftskonto*

Hanspeter Volk
Hanspeter Volk
Nach meinem BWL-Studium und einer langjährigen Tätigkeit im Marketing arbeite ich seit einigen Jahren als freiberuflicher Autor. Ich schreibe Artikel für verschiedene Finanzportale zu Geldanlagen, Kryptowährungen, Aktien und ETFs.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber