Analysen: Coca-Cola Aktie

Coca-Cola Aktie kaufen: Lohnt es sich?

Coca-Cola zählt zu den bekanntesten und wertvollsten Marken der Welt. Der US-amerikanische Getränkekonzern mit dem gleichen Namen ist dank der süßen Brause seit vielen Jahrzehnten eine Hausnummer auf dem globalen Getränkemarkt. Doch sollte man deshalb auch die Coca-Cola Aktie kaufen?

Coca-Cola Aktie kaufen*

Im Folgenden wird Coca-Cola einmal genauer unter die Lupe genommen. Welche Stärken und Schwächen zeichnen die Aktie aus? Was hält die Zukunft für Coca-Cola bereit und für wen lohnt es sich, die Coca-Cola Aktie zu kaufen?

Wir haben die Antworten.

Coca-Cola Aktien kaufen: Das Wichtigste im Überblick

Was spricht für die Coca-Cola Aktie?

Coca-Cola schüttet seit mittlerweile 100 Jahren eine Dividende an seine Aktionäre aus. Über die letzten 59 Jahre hinweg hat man sogar jährlich die Dividende erhöht. Coca-Cola ist einer der bekanntesten Markennamen der Welt mit einer enorm starken Marktposition. In den letzten 10 Jahren ist der Wert der Aktie fast durchweg gestiegen.

Was spricht gegen die Coca-Cola Aktie?

Anleger, welche die Coca-Cola Aktie kaufen, sollten nicht mit einer allzu starken Dynamik beim Kurswachstum rechnen. Das Dividendenwachstum ist zwar konstant, jedoch nicht sonderlich hoch. Darüber hinaus ist die Aktie nicht unbedingt günstig bewertet.

Wo Coca-Cola Aktie kaufen?

Wer die Coca-Cola Aktie kaufen möchte, benötigt hierfür zuerst ein eigenes Depot samt passendem Broker. Infrage kommen dabei sowohl klassische Filialbanken, als auch Direktbanken und Online-Broker. Gerade Letztere sind dabei meist besonders günstig, was die Gebühren angeht.

Wie sieht die Zukunft der Coca-Cola Aktie aus?

Kurzfristig könnte sich die Coca-Cola Aktie aufgrund der Rückkehr zur Normalität in absehbarer Zeit schneller erholen. Mittel- bis langfristig dürfte eine langsames aber stetiges Kurswachstum wahrscheinlich sein.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Was ist Coca-Cola?

Die Coca-Cola Company ist ein US-amerikanischer Getränkehersteller. Bekanntschaft erlangte das Unternehmen durch das gleichnamige Getränk. Im Laufe der Zeit hat man das eigene Sortiment aber auch um zahlreiche andere Erfrischungsgetränke, Mineralwasser, Energy Drinks und ähnliches erweitert.

Ursprünglich war Coca-Cola 1886 vom Pharmazeut John Stith Pemberton als Mittel gegen Müdigkeit und Depressionen erfunden worden. Nachdem Pemberton das Rezept verkauft hatte, gelangte dieses in den Besitz des Apothekengroßhändlers Asa Griggs Candler, welcher 1892 The Coca-Cola Company gründete.

Das Unternehmen selbst stellt in erster Linie das für Coca-Cola essenzielle Syrupkonzentrat her. Abfüllung und Vertrieb erfolgt im Anschluss durch zahlreiche unterschiedliche Lizenznehmer, von denen jeder über ein eigenes exklusives Vertriebsgebiet verfügt. Neben Coca-Cola stellt das Unternehmen auch eine Reihe weiterer bekannter Softdrinks her. Bekannte Marken sind z. B. Fanta und Sprite. Heutzutage ist Coca-Cola in den meisten Ländern der Welt der am meisten gekaufte Softdrink. Coca-Cola gilt als eine der wertvollsten Marken der Welt.

Die wichtigsten Zahlen zur Coca-Cola Aktie

Coca-Cola Aktie Kennzahlen

Die Umsatzerlöse von Coca-Cola waren in den letzten Jahren zum Teil rückläufig. So erzielte man 2016 einen Umsatz von 41,38 Milliarden Dollar. 2020 waren es jedoch nur noch – wenn auch Pandemie-bedingt – 33 Milliarden Dollar. Dennoch ist es dem Konzern gelungen, sein operatives Ergebnis stabil bei ca. 9,3 Milliarden Dollar zu halten.

Für die kommenden Jahre gehen die Prognosen wieder von einem allmählich steigenden Umsatz aus. Dieser soll 2021 bei 37,83 und 2022 bei 40,05 Milliarden Dollar liegen. Der Gewinn soll bis 2022 auf 10,48 Milliarden Dollar steigen.

Das Ergebnis je Aktie soll 2021 bei 2,26 Dollar liegen, während sich das KGV derzeit zwischen 25 und 26 bewegt. Damit ist die Coca-Cola Aktie vergleichsweise hoch bewertet.

Coca-Cola Aktie Quartalszahlen

  Q2 2021 in USD
Umsatz 10,13 Mrd.
Gewinn 2,6 Mrd.
Ergebnis je Aktie 0,68

 

Coca-Cola Aktie Dividende 2016 bis 2021

Coca-Cola schüttet seit nunmehr 100 Jahren durchgehend eine Dividende an seine Aktionäre aus. In den letzten 59 Jahren hat das Unternehmen seine Ausschüttungen zudem durchgehend jährlich erhöht. Damit gehört Coca-Cola zu den sogenannten Dividendenaristokraten. Innerhalb dieses erlauchten Kreises zählt man dabei sogar zum noch exklusiveren Club der Dividendenkönige.

  Dividende in Dollar Dividendenrendite in %
2021 1,68 3,00
2020 1,64 2,99
2019 1,60 2,89
2018 1,56 3,29
2017 1,48 3,23

 

Coca-Cola Aktie Kursentwicklung

In den letzten zehn Jahren ist der Kurs der Coca-Cola Aktie um rund 60 Prozent gestiegen. Über seine Geschichte hinweg steht das Papier für stabiles aber nicht allzu schnelles Wachstum.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Während des Corona-Crashs im Jahr 2021 verlor auch die Coca-Cola Aktie deutlich an Wert. In der Folgezeit tat man sich jedoch auch aufgrund des gesunkenen Umsatzes recht schwer damit, wieder an den Vorkrisenwert anzuschließen. Bis August 2021 ist dies noch nicht gelungen. Die Kursentwicklung ist dabei jedoch, abgesehen von einigen Schwankungen, fast durchgehend positiv.

Kurs Coca-Cola Aktie (Quelle: Google)

Coca-Cola Aktie Kursziel und Analystenmeinung

Derzeit bewegt sich die Analystenmeinung zwischen optimistisch bis abwartend. Von 26 Kursbeobachtern plädieren aktuell elf für „Kaufen“ und fünf für „Aufstocken“. Zehn Analysten bewerten die Coca-Cola Aktie hingegen neutral. Das momentane durchschnittliche Kursziel liegt bei 52,43 Euro und damit rund 9,5 Prozent über dem derzeitigen Kurs der Aktie. In den vergangenen Monaten haben viele Analysten ihr Kursziel stückweise erhöht.


Coca-Cola Aktie Kaufen oder Nicht? Coca-Cola Aktie Analyse im Detail:

Stärken und Schwächen der Coca-Cola Aktie im Überblick

Coca-Cola ist eines der bekanntesten Unternehmen der Welt. Die Aktie erfreut sich nicht zuletzt aufgrund des stabilen Dividendenwachstums bei vielen Anlegern großer Beliebtheit. Mit Warren Buffett gehört einer der größten Investoren unserer Zeit seit Langem zu ihren Fans. Dennoch ist die Coca-Cola Aktie nicht frei von Schwächen.


👍 Stärken der Coca-Cola Aktie

  • Stabiles Kurswachstum
  • Extrem zuverlässige Dividendensteigerungen
  • Sehr bekannte und starke Marke
  • Relativ krisensicher
  • Investition in zukunftsträchtige Märkte

👎 Schwächen der Coca-Cola Aktie

  • Aktie ist nicht sonderlich dynamisch
  • Geringes Dividendenwachstum
  • Vergleichsweise teuer
  • Lediglich moderates Umsatz- und Gewinnwachstum

Was spricht für den Kauf der Coca-Cola Aktie?

Bei Coca-Cola handelt es sich um ein sehr wertstabiles Unternehmen mit einem krisensicheren Geschäftsmodell und einer hohen Markenbekanntheit. Coca-Cola ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Die süße Brause mit der Karamellfarbe wird praktisch überall auf der Welt getrunken.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Dabei spielt es auch nicht wirklich eine Rolle, ob die Wirtschaft gerade boomt oder eine Krise herrscht. Anleger, die die Coca-Cola Aktie kaufen, holen sich damit ein Papier in ihr Depot, welches in praktisch jeder Situation für eine zuverlässige Rendite sorgen kann.

Aufgrund seiner starken Marktposition kann das Unternehmen langfristig stets mit hohen Umsätzen und stabilen Gewinnen rechnen. Diese haben es Coca-Cola erlaubt, seine Rendite über Jahrzehnte hinweg beständig zu steigern. Mittlerweile zählt man sogar zu den Dividendenkönigen – Unternehmen, welche ihre Dividende über mindestens 50 Jahre hinweg durchgehend erhöht haben.

Coca-Cola hat die derzeitige Krise darüber hinaus dazu genutzt, um sein eigenes Profil zu schärfen und gleichzeitig den Vorstoß in neue Märkte voranzutreiben. So sind einige weniger beliebte Geschmacksrichtungen des Hauptproduktes Coca-Cola aus dem Sortiment verschwunden. Auch unpopuläre Randmarken wie das Kokoswasser Ziko wurden eingestellt.

An ihrer statt konzentriert sich Coca-Cola seit einiger Zeit vermehrt auf die Trendthemen biologisch und vegan. Auch das Angebot zuckerfreier Produkte wurde erweitert. Mit der Marke Costa mischt man mittlerweile auch im attraktiven Kaffeemarkt mit. Hierdurch könnte es dem Getränkekonzern in Zukunft durchaus gelingen, wieder mehr Umsatzwachstum zu generieren und eine höhere Rendite einzufahren.

Was spricht gegen den Kauf der Coca-Cola Aktie?


Tatsächlich sind die meisten Stärken der Coca-Cola Aktie auch mit einer Schwäche verknüpft. So steigert Coca-Cola seine Dividende zwar tatsächlich Jahr um Jahr wie ein Uhrwerk. Die einzelnen Erhöhungen fallen dabei jedoch oftmals nicht unbedingt sonderlich hoch aus. Zuletzt hatte man die Quartalsdividende beispielsweise von 0,41 auf 0,42 Dollar erhöht. Dies entspricht einem Wachstum von 2 Prozent. Ein sehr viel höheres Dividendenwachstum darf man bei Coca-Cola so schnell allerdings nicht erwarten.

Die Aktie ist ebenfalls dafür bekannt, in den vergangenen Jahren stabil gewachsen zu sein. Andererseits fällt das Kurswachstum bei Coca-Cola meistens nie sonderlich hoch aus. Ein Plus von 60 Prozent über die vergangenen 10 Jahre ist durchaus nicht zu verachten. Allerdings ist man damit sehr weit von den wirklich stark performenden Tech-Aktien entfernt. Selbst langsamer steigende Pharma-Aktien, welche ja ebenfalls oftmals für ihre zuverlässigen Dividendenerhöhungen bekannt sind, konnten im zurückliegenden Jahrzehnt teils deutlich stärker im Wert zulegen.

Trotz des eher moderaten Kurswachstums ist die Coca-Cola Aktie zudem nicht unbedingt als günstig zu bezeichnen. Zuletzt lag das KGV bei 25. Auch in den Jahren davor bewegte sich das Papier stets ungefähr in diesem Bereich.

Beim Wachstum von Umsatz und Gewinn scheint Coca-Cola zudem in den vergangenen Jahren ein Plateau erreicht zu haben. Wirklich große Steigerungen konnte man schon länger nicht mehr verbuchen. Zum einen ist dies vermutlich der Fluch des Erfolgs. Als eine der bekanntesten Marken der Welt hat man die globalen Märkte mittlerweile weitestgehend durchdrungen. Wirkliches Neuland gibt es hier nur noch bedingt. Hierdurch sind künftige Steigerungen jedoch höchsten noch in moderatem Umfang möglich.

Sollte man die Coca-Cola Aktie jetzt kaufen?

Wie bereits weiter oben erwähnt, gilt Coca-Cola als ziemlich krisensicheres Unternehmen. Ausgerechnet in der aktuellen Krise sah sich der Getränkekonzern aber tatsächlich einmal mit einem schwächelnden Absatz konfrontiert. Grund hierfür waren die zahlreichen Beschränkungen aufgrund der Pandemie. Weil zahlreiche Freizeitaktivitäten wie der Gang ins Kino oder in den Freizeitpark zwischenzeitlich kaum noch stattgefunden hatten, wurde auch weniger Cola konsumiert. Ansonsten gehört die Brause bei derartigen Freizeitveranstaltungen meist fest dazu.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Mittlerweile hat sich die Lage jedoch wieder deutlich entspannt. Folglich rechnet das Unternehmen auch wieder mit einem steigenden Umsatz und Gewinn. Für Anleger, welche darüber nachdenken, die Coca-Cola Aktie zu kaufen, könnte der aktuelle Zeitpunkt daher durchaus interessant sein.

In diesem und dem nächsten Jahr rechnet der Getränkekonzern wieder mit einem klaren Umsatz- und Gewinnwachstum. In den Jahren zuvor herrschte diesbezüglich eher Stagnation. Gleichzeitig befindet sich die Aktie immer noch nicht auf ihrem Vorkrisenniveau. Es besteht also durchaus noch Potenzial für eine nicht unerhebliche Kurssteigerung.

Für wen eignet sich die Coca-Cola Aktie?

Die Coca-Cola Aktie eignet sich in erster Linie für langfristig orientierte Anleger, die es bevorzugen, in werthaltige Unternehmen mit einer starken Marktpräsenz zu investieren. Durch ihr langsames aber beständiges Wachstum sowie die ebenso langsam aber zuverlässig steigende Dividende macht sich die Coca-Cola Aktie erst dann wirklich bezahlt, wenn man sie über viele Jahre hinweg im Depot hält.

Abgesehen von der aktuellen Krise hat sich die Coca-Cola Aktie in der Vergangenheit zudem auch als überaus krisensicher erwiesen. Anleger, welche nach einer relativ wertstabilen Anlage suchen, die aber dennoch eine vergleichsweise hohe Rendite verspricht, könnten darüber nachdenken, die Coca-Cola Aktie zu kaufen.

Aufgrund der aktuellen Situation besteht zudem durchaus die Möglichkeit, dass die Aktie in absehbarer Zeit noch etwas stärker steigt als in den vergangenen Jahren. Dennoch eignet sich Coca-Cola in der Regel nicht für kurzfristig orientierte Anleger, die nach spekulativen Anlagen mit hohem Renditepotenzial suchen.

Coca-Cola Aktie Zukunft Prognose 2021

Kurz- bis mittelfristig könnte die Coca-Cola Aktie an der Börse für ein durchaus starkes Kurswachstum sorgen. Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass die Erholung bereits in vollem Gange ist. Hier könnte in absehbarer Zeit noch einiges möglich sein.

Längerfristig betrachtet dürfte die weitere Entwicklung auch entscheidend davon abhängen, ob es dem Konzern gelingen wird, sich mit neuen Produkten wie der Kaffeemarke Costa sowie zuckerfreien, biologischen und veganen Produkten neue Märkte zu erschließen. Selbst bei nur mäßigem Erfolg sind ein zumindest solides Wachstum sowie eine weiterhin regelmäßig leicht steigende Dividende jedoch ein sehr wahrscheinliches Szenario.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Welche Alternativen gibt es zur Coca-Cola Aktie?

Der wohl größte Konkurrent von Coca-Cola ist traditionell PepsiCo mit dem Konkurrenzprodukt Pepsi-Cola. Im Gegensatz zu Coca-Cola ist PepsiCo generell breiter aufgestellt. Während sich Coca-Cola hauptsächlich auf Softdrinks, andere Arten von Erfrischungsgetränken sowie Wasser konzentriert, führt PepsiCo auch diverse Snacks in seinem Sortiment. Hier geht’s zum Vergleich der beiden Aktien.

Im Gegensatz zu Coca-Cola vertreibt PepsiCo seine Produkte zudem komplett selbst. In Kombination mit dem breiteren Produktsortiment hat dies dazu geführt, dass PepsiCo ohne Umsatzeinbußen durch die aktuelle Krise gekommen ist.

Sowohl beim Gewinn als auch beim KGV liegen Coca-Cola und PepsiCo relativ nah beieinander. Beide Unternehmen steigern ihre Dividende seit langem regelmäßig. Bei der Dividendenrendite liegt Coca-Cola aktuell jedoch leicht vor PepsiCo.

Das Kurswachstum über die letzten 12 Monate ist bei beiden Aktien vergleichbar. Blickt man jedoch weiter zurück, wird deutlich, dass die PepsiCo-Aktie in den letzten drei, fünf und zehn Jahren teils deutlich stärker gestiegen ist als das Papier von Coca-Cola. In der letzten Dekade ist der PepsiCo-Kurs um rund 140 Prozent gestiegen, wohingegen bei Coca-Cola gerade einmal ein Plus von 60 Prozent zu Buche steht.

Coca-Cola Aktie Fazit und abschließende Bewertung

Es gibt gute Gründe, weshalb man die Coca-Cola Aktie kaufen sollte. Das Papier steht seit Jahren für solides Kurswachstum und eine beständig steigende Dividende. Es handelt sich um eine hochgradig zuverlässige Aktie eines Unternehmens, welches seit über 100 Jahren eine feste Größe auf dem weltweiten Getränkemarkt ist. Nicht ohne Grund gehört die Coca-Cola Aktie seit Jahrzehnten fest zum Portfolio von Star-Investor Warren Buffett.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Gleichzeitig mutet die Aktie aber auch wenig dynamisch und zeitweise geradezu etwas bieder an. Coca-Cola wächst, aber nicht allzu stark. Die Dividende steigt von Jahr zu Jahr, macht aber nicht unbedingt große Sprünge. Coca-Cola hat noch Kurspotenzial, ist aber keineswegs unterbewertet. Anleger, welche die Coca-Cola Aktie kaufen, holen sich damit einen grundsoliden Wert ins eigene Depot – mehr aber auch nicht.

Wer damit zufrieden ist, kann bedenkenlos bei der Coca-Cola Aktie zuschlagen. Aufgrund der voranschreitenden Erholung nach dem pandemiebedingten Einbruch ist aktuell sogar noch einiges an kurz- bis mittelfristigem Kurspotenzial vorhanden. Zudem arbeitet Coca-Cola derzeit daran, sich auch in anderen Marktsegmenten wie z. B. bei gesünderen Getränken und Kaffee zu etablieren. Die Zukunft ist für den Getränke-Dino also durchaus spannend.

Häufig gestellte Fragen zu der Coca-Cola Aktie

Derzeit spricht sich die Mehrzahl der Analysten dafür aus, die Coca-Cola Aktie zu kaufen oder zumindest aufzustocken. Coca-Cola steht seit vielen Jahren für zuverlässige Gewinne und regelmäßig steigende Dividenden.

Aktuell ist die Mehrzahl der Kursbeobachter davon überzeugt, dass die Coca-Cola Aktie weiter steigen wird. Der Aktienkurs hat noch nicht seinen Vorkrisenwert erreicht. Wachsende Umsätze und Gewinne könnten die Coca-Cola Aktie in absehbarer Zeit weiter beflügeln.

Die Coca-Cola Aktie ist nicht unbedingt überbewertet, aber durchaus vergleichsweise teuer. Das KGV bewegt sich bereits seit mehreren Jahren im Bereich rund um 25. Damit ist die Coca-Cola Aktie nicht wirklich ein Schnäppchen.

Wer die Coca-Cola Aktie kaufen möchte, kann dies über einen Broker tun. Hierzu zählen sowohl klassische Filialbanken als auch Direktbanken und Online-Broker.
Die offensichtliche Alternative ist die PepsiCo-Aktie. Coca-Cola und Pepsi treibt eine Jahrzehnte währende Rivalität an. Beide Aktien haben jeweils ihre Vorzüge. Die PepsiCo-Aktie ist wachstumsstärker. Coca-Cola weist eine etwas bessere Dividendenrendite aus. Beide sind in etwa gleich teuer bewertet.