DeFi Aktien

DeFi Aktien: So kannst du von der Disruption des Finanzwesens profitieren

Immer wieder jagen Anleger neuen Zukunftstrends hinterher. Manche stellen sich als nachhaltige Veränderungen unserer Lebenswirklichkeit heraus. Andere sind nur kurzfristige Hypes, die wieder in der Versenkung verschwinden. Zum sogenannten DeFi-Trend (Decentralized Finance) gibt es aktuell noch konträre Meinungsbilder. Die einen Experten sehen eine grundlegende Disruption des Finanzwesens bevor, die anderen sind sich noch unsicher, ob die meisten DeFi-Projekte ihrem Anspruch gerecht werden können. Da scheint es an der Zeit, die sogenannten DeFi Aktien näher zu betrachten.

DeFi Aktien kaufen*

Während Anleger zum einen im Krypto-Sektor in die Coins verschiedener DeFi-Projekte investieren oder den Token der führenden DeFi-Blockchains kaufen können, gibt es zum anderen auch die Möglichkeit, am Aktienmarkt von DeFi zu profitieren. Hiermit gemeint sind die sogenannten DeFi Aktien. Im folgenden Beitrag schauen wir uns genau an, worum es sich bei der Decentralized Finance eigentlich handelt, was die Zukunft für DeFi bringen könnte und stellen fünf DeFi Aktien vor, mit denen eine überdurchschnittliche Rendite langfristig möglich scheint. 

Was ist Decentralized Finance?

Bei Decentralized Finance oder DeFi handelt es sich um die Vernetzung der innovativen Blockchain-Technologie mit den traditionellen Finanzkonzepten. Die DeFi-Projekte wollen die Finanzwelt modernisieren, sodass altbekannte Produkte und Prinzipien mit der Blockchain-Technologie modern interpretiert werden. In den letzten Jahren gab es einen beträchtlichen DeFi-Boom. Immer mehr DeFi-Projekte wurden gelauncht.

Mit der Decentraliced Finance sollen Finanzdienstleistungen unterschiedlicher Art für jedermann zugänglich gemacht werden. Dies gelingt durch eine öffentliche Blockchain-Infrastruktur. Durch die dezentralen Applikationen – die sogenannten dApps – werden Intermediäre obsolet. Anstelle von Banken oder Kontrollinstanzen kommen Smart Contracts zum Einsatz, die beim Vorliegen bestimmter Bedingungen eine Transaktion automatisch ausführen. Für eine funktionsfähige DeFi-Welt ist somit eine Blockchain-Infrastruktur erforderlich, die Smart-Contracts-kompatibel ist.

Decentralized Finance: Die Zukunft des Geld- und Bankensystems

Wer an die Zukunft von DeFi glaubt, setzt auf eine Neustrukturierung des Geld- und Bankensystems. Denn die Tage des traditionellen Finanzwesens sind gezählt. In Zukunft könnte das Geld- und Bankensystem dezentral strukturiert sein. Mit Smart Contracts werden Intermediäre vollkommen unnötig. Zugleich bekommen die Verbraucher die Kontrolle über ihre eigenen Finanzen zurück.

Transaktionen finden unmittelbar statt, Verzögerungen gibt es keine mehr. Zugleich bietet DeFi die Möglichkeit, dass jedermann am Finanzwesen partizipieren kann. Die dezentralen Finanzmärkte sind kontinuierlich offen, limitierte Öffnungszeiten gibt es fortan nicht mehr. Zudem steht DeFi für Transparenz – diese kann dabei helfen, dass die Menschen ihr Vertrauen in Finanzdienstleistungen zurückbekommen. 

Diese fünf DeFi Aktien könnten eine überdurchschnittliche Rendite bringen

Neben den grundsätzlichen Chancen der DeFi-Projekte und einer modernen Finanzwelt sollten auch konkrete Beispiele aufgezeigt werden. Schließlich könnten DeFi Aktien den Anlegern in den nächsten Jahren eine überdurchschnittliche Rendite bescheren. Im folgenden Abschnitt stellen wir fünf DeFi Aktien vor, die zweifelsfrei Kurspotential aufweisen – obgleich bei den spekulativeren DeFi Aktien auch vorhandene Risiken nicht unberücksichtigt bleiben sollten. 

DeFi Technologies: Pure Play unter den DeFi Aktien

Wenn Anleger über ein Investment in DeFi Aktien nachdenken, kommt einem wohl relativ schnell das Unternehmen DeFi Technologies in den Sinn. Denn schon der Name des Unternehmens gibt darüber Aufschluss, was im Mittelpunkt des Geschäftsmodells steht. Das Geschäftsmodell ist diversifiziert und bildet verschiedene Zweige rund um Blockchain-Technologie sowie Kryptowährungen ab. Beim Segment DeFi Ventures geht es um das Investment in Fintechs, Protokolle und Token, die der Decentralized Finance zugeordnet werden können. Zugleich bietet das Segment DeFi Treasure Services die Möglichkeit, in digitale Assets an der Börse zu investieren.

Kurs DeFi Technologies (Quelle: Google)

Die Verantwortlichen des Unternehmens werden nicht müde, auf das Zukunftspotential von DeFi zu verweisen. Denn die Zukunft der Finanzwelt dürfte entscheidend von DeFi geprägt sein. Im letzten Jahr gab es für die Aktionäre von DeFi Technologies eine Rendite von über 5000 %.

DeFi Technologies Aktie kaufen*

Coinbase: Erste Krypto-Handelsbörse am Aktienmarkt

Beim US-amerikanischen Unternehmen Coinbase handelt es sich um die ersten Krypto-Handelsbörse der Welt, die Anleger an der Börse handeln können. Damit profitiert das Unternehmen von einem Alleinstellungsmerkmal. Wenn Anleger in eine Krypto-Handelsbörse investieren wollen, die zugleich äußerst profitabel trotz der jungen Wachstumsstory ist, führt kein Weg an der Coinbase Aktie vorbei.

Kurs Coinbase Aktie (Quelle: Google)

Zudem wächst Coinbase weiterhin stark. Umsatz und Gewinn steigen kontinuierlich, da die Zukunftsaussichten von Kryptowährungen intakt sind und immer mehr Anleger auf die digitalen Coins setzen. Zugleich dürfte mit dem DeFi-Boom das Interesse an Kryptowährungen, Smart-Contract-Blockchains und Co. weiter steigen. Wenn das Handelsvolumen steigt, ist dies für Coinbase attraktiv. Kritisch sollte man bei einem Investment in Coinbase jedoch berücksichtigen, dass der Konkurrenzdruck kontinuierlich steigt und damit die Margen leiden. 

Coinbase Aktie kaufen*

Monex Group: Online-Broker mit hoher Innovationsbereitschaft

Bei der Monex Group handelt es sich um einen japanischen Finanzdienstleister, der zu den führenden Online-Brokern im asiatischen Land gehört. Insgesamt führt die Haupttochtergesellschaft der Monex Group über zwei Millionen Konten im Wertpapierhandel und setzt dabei auf Digitalisierung sowie Innovation. Dazu gehören beispielsweise verschiedene Trading-Dienstleistungen und auch Weiterbildungsangebote aus diesem Spektrum.

Kurs Monex Group Aktie (Quelle: Google)

Die Monex Group investiert zudem in die Blockchain-Technologie und möchte von der Disruption der Finanzwelt profitieren. Aus diesem Grund gehören auch DeFi-Projekte zum Geschäftsmodell. Beispielsweise ist Coincheck Teil der Monex Group. Dabei handelt es sich um eine der größten Krypto-Exchanges in Japan. Wenn sich DeFi-Projekte auch in Japan durchsetzen, dürfte die Monex Group überproportional profitieren. Im letzten Jahr stieg der Aktienkurs bereits um rund 200 %. Dennoch ist man nach der aktuellen Korrektur ein gutes Stück von den Verlaufshochs von Anfang des Jahres entfernt.

Monex Group Aktie kaufen*

Bitfarms Ltd.: kanadische Mining Aktie profitiert vom DeFi-Boom!

Bei Bitfarms Ltd. handelt es sich um ein kanadisches Unternehmen, das im Jahr 2017 gegründet wurde. Das Unternehmen betreibt nach eigener Aussage eines der größten Netzwerke für das Krypto-Mining in Nordamerika. Der Siegeszug der Kryptowährungen hängt dabei unweigerlich mit dem DeFi-Boom zusammen. Dabei setzt das Unternehmen auf verschiedene Strategien, um zu den aussichtsreichsten DeFi Aktien zu gehören.

Kurs Bitfarms Aktie (Quelle: Google)

Zum einen verwendet man erneuerbare und grüne Energie. Nicht zuletzt die Klima-Diskussion beim Bitcoin legte das Hauptaugenmerk auf nachhaltiges Mining. Bitfarms hat diesen Trend früh erkannt und könnte eine Vorreiterrolle beim grünen Krypto-Mining übernehmen. Zum anderen gehört die technische Infrastruktur dem Unternehmen selbst. Eigenverantwortung wird beim kanadischen Unternehmen großgeschrieben. Durch die vertikale Integration sollen die Kosten effizienter strukturiert werden, das Management von Bitfarms ist professionell und im Krypto-Sektor erfahren. Dies alles deutet darauf hin, dass die zunehmende Bedeutung von DeFi auch den Kurs der Bitfarms Aktie anfeuern könnte. 

Bitfarms Aktie kaufen*

Kakao Corp: Südkoreaner mit Blockchain-Plattform und DeFi-Integration

Die Kakao Corp. ist ein südkoreanisches Unternehmen, das die führende Suchmaschine betreibt und zugleich ein diversifiziertes Angebot an Web-Services aufweist. Dazu gehören immer mehr mobile Anwendungen wie der Messenger Kakao Talk. Mit der ersten Online-Bank Südkoreas verfügt man über einen aussichtsreich positionierten Akteur, um von der Digitalisierung des Finanzwesens zu profitieren. Die Übernahme einer Musikstreaming-Plattform zeugt von dem ganzheitlichen Anspruch des Internet-Giganten in Südkorea, der auch im Leitindex des Landes Kospi notiert.

Kurs Kakao Corp Aktie (Quelle: Google)

Doch die Verantwortlichen der Kakao Corp. haben augenscheinlich erkannt, dass das Online-Angebot lediglich der erste Schritt einer Revolution des Finanzwesens ist. Neben den Megatrends Gaming, Mobile Banking, Music Streaming und Online-Advertising setzte Kakao Corp. auf die Entwicklung einer eigenen Blockchain mit dem Namen Ground X. Dabei sollen sowohl finanzielle Services (DeFi), digitale Legitimation als auch Gaming über die dezentrale Blockchain implementiert werden. Zweifelsfrei gehört die Kakao Corp. somit zu den DeFi Aktien, die mehr als ein Standbein haben. In den vergangenen fünf Jahren explodierte der Aktienkurs um fast 700 %. Doch weiteres Kurspotential ist für die nächsten Jahre vorhanden. 

Kakao Corp. Aktie kaufen*

Wie kaufe ich DeFi Aktien?

Für den Kauf von DeFi Aktien benötigen Anleger zunächst einen Broker. Hier kommt beispielsweise der deutsche Online-Broker Smartbroker in Betracht. Vorteile sind beispielsweise die kostenlose Depotführung. Zugleich kann man Wertpapiere ab einem Ordervolumen von 500 Euro kostenlos über den außerbörslichen Handelsplatz Gettex kaufen oder verkaufen. Bei Lang & Schwarz kostet der Handel ebenfalls nur einen Euro. Da der Handel an rund 40 Börsenplätzen in Deutschland und der ganzen Welt möglich ist, haben Anleger die Chance verschiedene DeFi Aktien zu kaufen. Mit den folgenden drei Schritten gelingt der Kauf von DeFi Aktien bei Smartbroker.

Anleitung

1. Anmeldung bei Smartbroker

Die Anmeldung bei Smartbroker* ist simpel. Im ersten Schritt wählen Neukunden die Depotart und geben im Anschluss Name, E-Mail-Adresse und Mobilfunknummer ein. Nun sind noch weitere persönliche Informationen erforderlich. Anschließend verlangt Smartbroker die Legitimation des Kunden, die jedoch unproblematisch per Videochat durchgeführt werden kann. Dafür ist lediglich ein Personalausweis erforderlich. In Kürze gibt es eine Bestätigung, dass das Smartbroker-Depot zum Handel bereitsteht.

2. Einzahlung von Guthaben bei Smartbroker

Bevor man DeFi Aktien bei Smartbroker* kaufen kann, muss Geld auf das Verrechnungskonto. Dies ist lediglich via Banküberweisung möglich. Im Kundenkonto bei Smartbroker findet man die Daten des Verrechnungskontos, das auf den Namen der Kunden läuft. Je nach Art des Girokontos kann es zwischen ein bis drei Tagen dauern, bis das Geld bei Smartbroker angekommen ist. 

3. DeFi Aktien bei Smartbroker online kaufen 

Wenn das Guthaben auf dem Konto ist, können die Kunden endlich die DeFi Aktien kaufen. Dafür geben sie den Namen in die Suchleiste und klicken die jeweilige Aktie an. Im Anschluss muss man sich noch für einen Investitionsbetrag entscheiden. Denn bei spekulativen DeFi Aktien sollte die Gewichtung überschaubar bleiben. Wenn man dann die konkreten Bedingungen bestätigt, wird die DeFi Aktie gekauft. Fortan profitieren die Smartbroker*-Kunden von der Wertentwicklung ihrer DeFi Aktien.

DeFi Aktien kaufen*

Die Alternative: Mit ETFs in DeFi Aktien investieren!

Alternativ können Anleger auch in einen ETF investieren, wenn sie nicht das Einzelaktienrisiko bei den DeFi Aktien eingehen wollen. Hier gibt es für deutsche Anleger beispielsweise den Invesco Elwood Global Blockchain ETF, mit dem Anleger auch von dem Siegeszug der DeFi-Projekte profitieren. Der Blockchain ETF wurde Anfang 2019 aufgelegt und hat mittlerweile eine überaus stolze Größe von fast eine Milliarde Euro erreicht. Die Kostenquote liegt bei 0,65 %.

Mit dem Invesco Elwood Global Blockchain ETF können Anleger in Unternehmen aus den Industrie- und Schwellenländern investieren, die am Blockchain-Ökosystem teilhaben. Wenn die Blockchain-Technologie weiterverbreitet wird, soll auch der Kurs des ETFs steigen. Damit konnten Anleger seit der ETF-Auflage eine Rendite von über 55 % p.a. erzielen.

Der Invesco Elwood Global Blockchain ETF ist geografisch diversifiziert. Rund 30 % der Unternehmen stammen aus den USA, ein Viertel machen japanische Blockchain-Unternehmen aus. Ebenfalls mit über 10 % Gewichtung vertreten ist Kanada. Südkorea und Taiwan machen zwischen 7-10 % des Invesco Elwood Global Blockchain ETFs aus.

Bei der Branchen-Allokation dominiert die IT-Branche, der fast jede zweite ETF-Position zugeordnet werden kann. Im Anschluss folgt das Finanzwesen mit fast einem Drittel – hier dürften die meisten Unternehmen eben auch ein Auge auf den DeFi-Sektor geworfen haben.

DeFi ETF kaufen*

Sollte ich in DeFi Aktien investieren?

DeFi Aktien können eine spekulative Beimischung für wachstumsorientierte Investoren sein, die bereit sind, gewisse Risiken einzugehen. Wer in DeFi Aktien investieren möchte, sollte sich über eine Begrenzung der Gewichtung Gedanken machen. Zugleich gibt es unterschiedliche DeFi Aktien. Während die einen als Pure Play vollständig vom Erfolg des DeFi-Sektors abhängig sind, ist DeFi bei anderen Unternehmen nur ein überschaubarer Bestandteil des Geschäftsmodells. Hier muss jeder Anleger selbst wissen, welchen Typus DeFi Aktien er bevorzugt. Doch zweifelsfrei ist der Decentralised Finance Trend eine riesige Chance, wenn es den DeFi-Projekten wirklich gelingt, die Finanzwelt zu disruptieren. Wenn das Finanzwesen von Morgen gänzlich anders als die Finanzwelt von Heute aussieht, könnten mutige Investoren in der Zukunft eine überdurchschnittliche Rendite erzielt haben. 

FAQs: Häufige Fragen zu den DeFi Aktien

Bei DeFi Aktien handelt es sich um Unternehmen, die vom Siegeszug der Decentraliced Finance profitieren. Diese können entweder als Pure Play im DeFi-Sektor unterwegs sein oder DeFi sukzessive mehr in das Geschäftsmodell integrieren. 
DeFi Aktien bieten die Chance auf eine Überrendite durch das immense Wachstumspotential. Wer eine spekulative Beimischung für sein Depot sucht und sich für die Disruption des Finanzwesens interessiert, könnte auf DeFi Aktien setzen.
DeFi Aktien kann man bei jedem seriösen Broker kaufen. Wir haben im vorliegenden Beitrag idealtypisch gezeigt, wie man DeFi Aktien bei Smartbroker kauft.
In den vergangenen Monaten explodierte der Kurs der DeFi Technologies Aktie. Zugleich handelt es sich hier um ein Pure Play, sodass man wirklich unmittelbar vom DeFi Trend profitiert. Nichtsdestotrotz kann erst die Zukunft zeigen, welche DeFi Aktie am besten in den nächsten Jahren performt. Zugleich sollte die beste DeFi Aktie von der eigenen Strategie abhängen.
DeFi Aktien bieten eine spannende Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite. Allerdings sind auch die Risiken immens, da sich die DeFi-Unternehmen noch am Anfang ihrer Entwicklung befinden. Folglich sollte die Gewichtung überschaubar bleiben, bestenfalls unter 5 % des Depots. Denn auch die aktuelle Bewertung ist nicht immer günstig.