Anzeige

Plug Power Aktie Prognose

Der Kurs der Plug Power Aktie hat sich über den Februar hinweg um knapp 15 Prozent erholt. Damit notiert das Papier derzeit wieder bei 22,55 Euro, was der höchste Kurs seit Anfang des Jahres ist.

Spannend wird es für Plug Power am 1. März. Dann veröffentlicht das Wasserstoff-Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal sowie seine Prognose. Analysten gehen davon aus, dass Plug Power auch in diesem Jahr erneut roten Zahlen schreiben wird. Die weitere Plug Power Aktie Prognose gibt daher auf absehbare Zeit keine Entwarnung. Die nächsten Monate könnten weiterhin schwierig werden.
Die Kursverluste für die Plug-Power-Aktie haben sich auch über weite Strecken des restlichen Januars weiter fortgesetzt. Am 27. Januar lag der Preis für eine Aktie nur noch bei 15,9 Euro. Dabei handelte es sich um den niedrigsten Preis seit November 2020.

Zum Monatswechsel gelang es der Aktie dann jedoch, sich wieder etwas zu erholen. Dabei kletterte der Aktienkurs zwischenzeitlich wieder bis auf 20,6 Euro. Allerdings sollte dieser Aufwärtstrend nur von kurzer Dauer sein. Aktuell liegt der Preis für die Plug-Power-Aktie bei 19,3 Euro. Das Papier steht wie viele andere Wasserstofftitel derzeit charttechnisch weiterhin stark unter Druck.
Die Plug Power Aktie hat seit Dezember weitere Verluste zu beklagen. Allein seit Jahresanfang hat die Aktie rund 18,8 Prozent an Wert verloren. Mit seinen Verlusten steht Plug Power jedoch keineswegs allein da. Auch zahlreiche andere Wasserstofftitel stehen derzeit an der Börse unter Druck.

Am 19. Januar steht unterdessen ein wichtiger Termin für die Plug Power Aktie an. Dann will das Unternehmen nämlich mit einem wichtigen "Business Update" aufwarten. Analysten rechnen derzeit mit einem Jahresumsatz für 2021 von 497 Millionen Dollar sowie einem bereinigten Verlust je Aktie von 0,57 Dollar. Für 2022 rechnen die Analysten derweil mit einem Anstieg der Umsätze auf 905 Millionen Dollar sowie einer Halbierung der Verluste.
Die Kurskorrektur, welche im November ihren Anfang genommen hatte, hat sich über den Dezember bis hin zu Weihnachten weiter fortgesetzt. In den letzten 30 Tagen hat die Plug Power Aktie damit bereits rund 33 Prozent an Wert verloren und wird derzeit wieder bei 25,5 Euro gehandelt.

Angesichts einer Reihe an neuen Partnerschaften hatten die Analysten ihre Kursziele zwischen Oktober und November weiter nach oben korrigiert. Aufgrund der jüngsten Abwärtsbewegung ist die Plug Power Aktie derzeit jedoch weit davon entfernt, den Erwartungen der Kursbeobachter in naher Zukunft gerecht zu werden.

Die weitere Plug Power Prognose für 2022 bleibt aufgrund der steigenden Investitionen in die Wasserstoff-Branche jedoch auch weiterhin vorsichtig optimistisch. Gleichfalls benötigen Anleger bei dieser Aktie sicherlich starke Nerven bzw. einen langen Atem.

Bei Plug Power handelt es sich um eine der beliebtesten Wasserstoff-Aktien an der Börse. Denn in den letzten Jahren erlebte die gesamte Branche einen starken Hype. Immer mehr Anleger investierten in Wasserstoff-Aktien, wie Plug Power, Nel ASA oder Ballard Power.

Doch im folgenden Beitrag soll es um eine Plug Power Aktie Prognose gehen, denn das US-amerikanische Unternehmen steht zweifelsfrei im Fokus der Anleger. Dabei waren die letzten Monate ein stetiges Auf und Ab für alle Plug Power Aktionäre.

Plug Power Aktie kaufen*

Zwar summiert sich die Performance der letzten drei Jahre auf über 2100 %. Von den Verlaufshochs vom Jahresanfang über 60 Euro ist die Plug Power Aktie jedoch mittlerweile meilenweit entfernt. Doch nach einem Kurssturz auf unter 20 Euro im Mai 2021 gab es zuletzt eine Erholung, sodass die Plug Power Aktie nun wieder bei rund 30 Euro notiert.

Doch auch für die Zukunft sollten sich die Plug Power Aktionäre bewusstmachen, dass eine hohe Volatilität weiterhin bestehen bleibt. Denn junge, wachstumsstarke und aussichtsreich positionierte Unternehmen bergen auch das Risiko von Enttäuschungen. Wenn jedoch die hohen Erwartungen der Anleger nicht erfüllt werden können, fallen Korrekturbewegungen mitunter stark aus.

Folglich wollen wir im folgenden Beitrag eine Plug Power Aktie Prognose wagen, uns das Geschäftsmodell des Unternehmens anschauen und auch zeigen, wie Anleger in die Plug Power Aktie investieren können, wenn sie von der Zukunft des Unternehmens überzeugt sind. 

Was macht Plug Power?  

Bei Plug Power handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Brennstoffzellen beschäftigt, welche stellvertretend für das Potential der Wasserstoff-Technologie stehen. Bereits im Jahr 1997 entstand das Unternehmen Plug Power aus einem Joint Venture zwischen den Unternehmen Mechanical Technology und DTE Energy, einem Hersteller von Messtechnik und einem Energieversorger. Nur zwei Jahre später wagte man den IPO in den USA.

Trotz Zukunftstechnologie und Hype-Potential notieren die Plug Power Anteilsscheine somit schon eine geraume Zeit an der Börse. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Entwicklung von Brennstoffzellen, die in der Elektromobilität und bei der stationären Versorgung von Notstromanlagen zum Einsatz kommen sollen.

Doch Plug Power beliefert auch Kunden mit Wasserstoff und investiert in Anlagen, die Wasserstoff sinnvoll und intelligent speichern können. Dabei setzt Plug Power in den letzten Jahren vermehrt auf Expansion und eine Weiterentwicklung des Geschäftsmodells. Schließlich treiben immer mehr Staaten die Energiewende voran, der Wasserstoff-Technologie kommt dabei eine geraume Bedeutung zu. Schließlich wird es einen adäquaten Energie-Mix erfordern, um wirklich die fossilen Brennstoffe obsolet zu machen.

Plug Power Aktie kaufen*

Plug Power Aktie Prognose: Das Potential der Wasserstoff-Branche  

Wenn man eine Plug Power Aktie Prognose wagt, muss man natürlich auch das Potential der gesamten Branche berücksichtigen. Dabei lässt sich durchaus die Einschätzung des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz heranziehen. Dieses definiert Wasserstoff als ein Schlüsselelement für die Energiewende.

Um den langfristigen Erfolg der Energiewende zu gewährleisten und das Klima effizient zu schützen, wird es verschiedene Alternativen zu den fossilen Energieträgen geben müssen. Aus diesem Grund wurde in Deutschland die Nationale Wasserstoffstrategie verabschiedet, die exemplarisch für das Vorgehen verschiedener Regierungen ist. Denn auch in den USA und zahlreichen anderen Ländern investieren die Staaten vermehrt in Wasserstoff und fördern Unternehmen wie Plug Power.

Dabei lässt sich Wasserstoff vielfältig einsetzen. Das Transportwesen, die Verkehrsbranche, die Industrie oder die Luftfahrt sind nur einige Branchen, die vermehrt auf Wasserstoff setzen wollen. Ein namhaftes Beispiel ist der führende Flugzeugbauer Airbus, der bis 2030 ein Wasserstoff-Flugzeug entwickeln will.

Bei einer Plug Power Aktie Prognose lässt sich somit positiv anführen, dass der alternative Energieträger in zahlreichen Branchen für Veränderung sorgen könnte, obgleich heute noch nicht klar scheint, dass Wasserstoff in allen Bereichen dem eigenen Anspruch gerecht werden kann. Denn noch dominieren andere Energieträger, wenn man sich das Transportwesen, die Luftfahrt oder die Industrie näher anschaut.

Plug Power Aktie kaufen*

Der Kursverlauf der Plug Power Aktie  

Die Performance der Plug Power Aktie in den letzten Jahren war beeindruckend. Denn in nur drei Jahren gab es eine Rendite von über 2100 %. Denn bis 2019 entwickelte sich die Plug Power Aktie über viele Jahre seitwärts und hatte auch schwächere Marktphasen. Doch im Sommer 2020 nahm die Plug Power Aktie Fahrt auf.

Insbesondere in den letzten Monaten explodierte die Plug Power Aktie und stieg von unter 10 Euro auf zwischenzeitlich knapp 62 Euro im Januar 2021. Doch im Anschluss gab es einen massiven Abverkauf bei der Plug Power Aktie. Diese stürzte wieder auf Kurse unter 20 Euro.

Kurs Plug Power Aktie (Quelle: Google)

Das Tief wurde im Mai 2021 markiert. Seitdem bewegte sich die Aktie bis Ende Oktober in einer Seitwärtsrange zwischen 20 und 30 Euro. Im November konnte die Plug Power Aktie wieder auf rund 40 Euro steigen, bevor im letzten Monat der Kurs (Stand 10.12.2021) erneut um über 10 % korrigierte. Bei einer Plug Power Aktie Prognose sollte somit immer berücksichtigt bleiben, dass auch in den nächsten Monaten und wahrscheinlich Jahren eine höhere Volatilität eher die Regel denn die Ausnahme sein dürfte. 

Plug Power Aktie kaufen*

Die letzten Quartalszahlen im Check  

Im November 2021 veröffentlichte Plug Power die Zahlen zum dritten Quartal 2021. Demnach wurden im dritten Quartal Umsätze in Höhe von 143,9 Millionen US-Dollar generiert bei einem gleichzeitigen Nettoverlust von 106,7 Millionen US-Dollar. Somit belief sich der Nettoverlust pro Aktie auf 0,19 US-Dollar.  Zuletzt stand insbesondere die Bruttomarge unter Druck.

Denn Plug Power schafft es noch nicht, die Umsätze in Gewinne umzumünzen. Dennoch verweist man darauf, dass die roten Zahlen bald der Vergangenheit angehören könnten. Spätestens im Jahr 2023 möchte Plug Power nachhaltig schwarze Zahlen schreiben. Der Umsatz stieg somit im Q3 2021 im Vergleich zum Vorjahr um rund 34 %. Dies lag leicht unter den Erwartungen der Analysten.

Demgegenüber hat man den Verlust zum Vorjahresquartal fast verdoppelt. Auch hier gingen die Analysten von einem deutlich besseren Ergebnis aus, sodass die operative Entwicklung im dritten Quartal die Erwartungen des Marktes enttäuschte. Demgegenüber konnte der Ausblick bei Plug Power überzeugen. Denn das Management erwartet im Jahr 2022 einen Umsatz zwischen 900 und 925 Millionen US-Dollar.

Plug Power Aktie Prognose: Vor- und Nachteile im Überblick  

Für einen Schnellcheck bei der Plug Power Aktie Prognose hilft ein Überblick über die Vor- und Nachteile des Unternehmens. Wer bei einer ersten Orientierung prüfen möchte, ob sich die Plug Power Aktie in Zukunft für das eigene Depot eignet, kann den folgenden Überblick über die Chancen und Risiken nutzen.

👍 Die Chancen von Plug Power 

  • Erfahrenes Unternehmen mit langer Historie
  • Hohe Investitionen in Expansion
  • Guter Ausblick für die nächsten Jahre
  • Mehrheit der Analysten vergibt Buy-Rating
  • Starkes Wachstum bei Plug Power 

👎 Die Risiken bei Plug Power  

  • Plug Power macht weiterhin Verluste
  • Nachträgliche Korrektur der Bilanzen für die letzten Geschäftsjahre
  • Keine Aktie für Dividenden-Investoren
  • Trotz Korrektur mit einem KUV von über 30 bewertet
  • Wasserstoff-Technologie hat sich noch nicht durchgesetzt 

Die Historie von Plug Power  

Für ein Wasserstoff-Unternehmen reicht die Historie von Plug Power ziemlich weit zurück. Denn alles begann bereits im Jahr 1997, als Plug Power aus einem Joint Venture von Mechanical Technology Inc. und DTE Energy hervorging. Im Jahr 1999 ging Plug Power bereits an die Börse und fokussierte sich auf Geräte für die Lagerlogistik, welche mit Brennstoffzellen innovativ betrieben wurden.

Lange Zeit war es ruhig um das Unternehmen Plug Power, bis in den letzten Jahren der Wasserstoff-Hype für mehr Aufmerksamkeit sorgte. 2017 entwickelte man das innovative GenDrive System, welches aus einem Speicher für Wasserstoff mit Schnell-Ladesystem besteht. 2020 gab man die Einführung von Brennstoffzellen für LKWs und andere Schwertransporter bekannt.

Fortan wollte man auch die Verkehrsbranche erfassen. Das Jahr 2021 war ein Wechselbad der Gefühle. Zunächst investierte die SK Group einen Milliardenbetrag in Plug Power, um dessen Brennstoffzellen auch in Asien zu etablieren. Im Frühjahr gab es einen kurzfristigen Schock, als Plug Power bekannt gab, dass die Bilanzen für die letzten Geschäftsjahre überarbeitet werden müssen.

Zudem waren die letzten Jahre bei Plug Power von zahlreichen Übernahmen geprägt. Denn die eigene Strategie umfasst gezielte Übernahmen anderer Wasserstoff-Experten, um das eigene Geschäftsmodell zu diversifizieren, zu stärken und gezielt zu erweitern. 

Plug Power Aktie kaufen*

Wie kaufe ich die Plug Power Aktie?
Wer von dem grundlegenden Geschäftsmodell überzeugt ist, zu einer positiven Plug Power Aktie Prognose kommt und auch die jüngsten Entwicklungen für vielversprechend befindet, kann die Plug Power Aktie kaufen.

Dies ist für jeden Anleger einfach möglich, in nur vier Schritten befindet sich die Plug Power Aktie dann im Depot, sodass Aktionäre in Zukunft von einer hoffentlich positiven Wertentwicklung profitieren.

Erster Schritt: Broker des Vertrauens auswählen  

Im ersten Schritt brauchen Anleger einen Broker. Denn der Broker bietet den Zugang zum Aktienmarkt. Ohne Broker ist es schlichtweg nicht möglich, Aktien zu kaufen und zu verkaufen. Folglich sollte man sich einen zuverlässigen Anbieter auswählen, um dort ein Konto zu eröffnen. Je nach Anlegertypus und eigenen Vorlieben eignen sich verschiedene Anbieter.

Jeder Investor sollte immer die Gebührenstruktur, die Zuverlässigkeit, den Kundenservice, die Auswahl, das Anmeldeprocedere, den Nutzungskomfort und weitere Aspekte berücksichtigen, um den individuell besten Broker zu finden.

Zweiter Schritt: Beim Broker anmelden  

Die Anmeldung* bei einem Broker erfordert immer die Übermittlung persönlicher Daten. Schließlich sind die Broker in Deutschland gesetzlich reguliert und verpflichtet, persönliche Daten zu erfassen. Oftmals steht direkt auf der Startseite der Broker ein Anmeldeformular* zur Verfügung, das ausgefüllt werden muss.

Bei manchen Brokern ist dies nur per Desktop-Version möglich, bei anderen Anbietern funktioniert die Anmeldung via Mobile App. Neben der Anmeldung beim Broker ist zudem eine Legitimierung erforderlich. Dies ist fast immer via Online-Ident-Verfahren möglich, sodass man sich bequem mit gültigem Ausweisdokument vom heimischen Sofa aus anmelden kann. 

Dritter Schritt: Geld einzahlen

Bevor der Kauf von Plug Power Aktien möglich ist, muss Geld auf das Konto transferiert werden. Je nach Broker gibt es unterschiedliche Einzahlungsmethoden, die zur Verfügung stehen. Die Einzahlung via Banküberweisung ist immer möglich. Dazu kommen oftmals Paypal oder Kreditkarte. Bereits beim ersten Schritt sollten die Investoren somit prüfen, ob der jeweilige Broker die gewünschte Einzahlungsmethode anbietet. Je nach verwendeter Methode dauert es dann unterschiedlich lange, bis das Guthaben zum Investieren bereitsteht. 

Vierter Schritt: Plug Power Aktie kaufen  

Im letzten Schritt erfolgt nach einer positiven Plug Power Aktie Prognose der Kauf ebendieser. Dafür geben die Anleger einfach in die Suchleiste „Plug Power“ oder den Ticker „PLUG“ ein. Nun muss man nur noch die individuelle Investitionssumme auswählen. Hier kommt dem Aspekt der Diversifikation große Bedeutung zu, da man die Gewichtung überschaubar halten sollte. Denn selbstredend bietet die Plug Power Aktie auch Risiken, die man nur auf diesem Weg reduzieren kann. Dann ist es möglich, den Kauf der Plug Power Aktie abzuschließen und zum Plug Power Aktionär zu werden. 

Plug Power Aktie kaufen*

Plug Power Aktie Prognose: Was bringt die Zukunft für Plug Power?

Wer eine Plug Power Aktie Prognose wagt, muss die Chancen und Risiken des Unternehmens berücksichtigen. Zweifelsfrei schlummert enormes Potential in der Brennstoffzellentechnologie und der gesamten Wasserstoffbranche. Die Experten prognostizieren ein überdurchschnittlich starkes Wachstum. Dazu gehört Plug Power mit zahlreichen Investitionen und einer breit diversifizierten Aufstellung zu den weltweit vielversprechendsten Unternehmen am Aktienmarkt. Der Umsatz soll in den nächsten Jahren stark steigen, zugleich könnte 2023 der Break-Even-Point erreicht sein. Wenn sich die Wasserstoff-Technologie durchsetzt, könnte die Plug Power Aktie stark performen.

Plug Power Aktie kaufen*

So könnte sich Plug Power 2022, 2023, 2024 und 2025 entwickeln  

Viele Anleger wollen bei einer Plug Power Aktie Prognose gerne die Kursentwicklung der nächsten Jahre abschätzen können. Doch die Entwicklung von Aktien ist nur schwer vorhersehbar. Gerade kurzfristig kann es zu extremen Schwankungen kommen. Mittel- bis langfristig entwickelt sich der Aktienkurs jedoch korrespondierend zum operativen Geschäft – insbesondere dem Gewinn. In den nächsten Jahren wird für Plug Power eine fundamental vielversprechende Entwicklung prognostiziert. Die Analysten sehen sowohl beim EBIT als auch Umsatz eine positive Entwicklung. 2022:

  • Umsatz: 900 Millionen USD
  • EBIT: 43 Millionen USD

2023:

  • Umsatz: 1160 Millionen USD
  • EBIT: 72 Millionen USD

2024:

  • Umsatz: 1770 Millionen USD
  • EBIT: 110 Millionen USD

2025:

  • Umsatz: 2730 Millionen USD
  • EBIT: 170 Millionen USD

Zwar handelt es sich nur um Schätzungen, die zudem je nach Analysten oder dem Unternehmen selbst abweichen. Dennoch deutet vieles darauf hin, dass sich Plug Power positiv entwickelt. Bei einer Plug Power Aktie Prognose sollte jedoch auch in Zukunft der Fokus auf der Rentabilität des Unternehmens liegen. Denn über kurz oder lang sollten beträchtliche Gewinne generiert werden, um die Bewertung mit aktuell (Stand 10.12.2021) rund 20 Milliarden USD zu rechtfertigen.

Plug Power Aktie kaufen*

Aktuelle News von Plug Power: Wie entwickelt sich das Unternehmen?

Bei einer Plug Power Aktie Prognose kann es auch helfen, die aktuellen Entwicklungen und jüngsten News über das Unternehmen zu analysieren. Schließlich spiegeln diese häufig die operative Entwicklung des Unternehmens wider, zugleich kann man das Sentiment der Anleger besser erfassen. Zuletzt gab Plug Power eine neue Übernahme bekannt. Denn Übernahmen gehören seit eh und je zur Strategie des US-amerikanischen Unternehmens.

Mittelfristig möchte man sich das fehlende Know-how verschaffen, um die gesamte Wertschöpfungskette im Wasserstoff-Segment abzudecken. Mit der Übernahme der Frames Group, die im Dezember 2021 verkündet wurde, ist der nächste Schritt gemacht. Der Spezialist für Engineering, Prozess- und Systemintegration soll dabei helfen, Elektrolyseur-Lösungen noch schneller bereitzustellen. 

Die Bewertung: Plug Power Aktie kaufen oder nicht?  

Am Ende einer Plug Power Aktie Prognose sollte eine Bewertung und Empfehlung stehen. Schließlich stellt sich nach jeder Aktienanalyse die Frage, ob man die Aktie kaufen, halten oder verkaufen sollte. Mitte Dezember notiert die Plug Power Aktie auf einem niedrigen Niveau, wenn man sich den Anfang des Jahres anschaut. Die massive Korrektur im Wasserstoffsektor hat den Anlegern vor Augen geführt, dass der Hype im Jahr 2020 die Potentiale der Wasserstoff-Technologie in der heutigen Zeit noch überschätzte.

Vielmehr dürfte es noch eine geraume Zeit dauern, bis Wasserstoff wirklich im Energiemix etabliert ist. Mit einem KUV von 30 ist die Plug Power Aktie aktuell deutlich günstiger bewertet als noch zum Jahresanfang. Stark steigende Umsätze und endlich kontinuierlich schwarze Zahlen sind jedoch noch Zukunftsfantasie. Einige technische Hürden müssen noch überwunden werden, damit Wasserstoff wirklich in der Mitte von Industrie, Verkehrswesen und Co. ankommt.

Plug Power Aktie kaufen*

FAQs: Häufige Fragen zur Plug Power Aktie 

Das hängt stets von der eigenen Anlagestrategie und Überzeugung ab. Zweifelsfrei gehört Plug Power zu den spannendsten Wasserstoff-Aktien, die an der Börse handelbar sind. Wer von der Wasserstoff-Technologie, der Innovationskraft bei Plug Power und der Unternehmensstrategie überzeugt ist, kann somit die Plug Power Aktie kaufen. 
Die Plug Power Aktie können Anleger wohl bei ziemlich jedem Broker kaufen. Dafür ist es wichtig, dass der entsprechende Handelsplatt zum Broker-Angebot gehört. Beispielsweise ist der Kauf an der Heimatbörse Nasdaq möglich. In Deutschland bieten unter anderem die Handelsplätze Tradegate, Xetra, LS Exchange und Börse Frankfurt die Möglichkeit eines Aktienkaufs an. 
Plug Power ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Brennstoffzellen konzentriert. Dank vielfältiger Übernahmen zielt Plug Power auf die Verbreitung von Wasserstoff als Energiequelle in zahlreichen Branchen ab.
Die Plug Power Aktie bietet langfristig die Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite. Wenn sich Wasserstoff in Industrie, Verkehr oder Transport nachhaltig durchsetzt, dürften Brennstoffzellenunternehmen ihre Umsätze und Gewinne stark steigern. Plug Power verfügt hier über ein renommiertes Partner-Netzwerk und viel Erfahrung. Dem stehen jedoch auch erhebliche Risiken gegenüber, da sich bis heute Brennstoffzellen noch nicht nachhaltig etabliert haben. Zudem war Plug Power die letzten Jahre kaum rentabel. Beide Seiten sollten bei einer Plug Power Aktie Prognose berücksichtigt werden.

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.