Anzeige

Kryptos Trade Republic

Das Wichtigste in Kürze
Kryptos bei Trade Republic

  • Der führende Neo-Broker Trade Republic bietet mittlerweile auch Kryptowährungen an
  • Insgesamt befinden sich rund um die wertvollsten Coins Bitcoin und Ethereum neun Kryptowährungen im Angebot
  • Investieren ist sowohl via direkten Kauf von Kryptowährungen als auch Sparplan möglich
  • Geringe Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen bei Trade Republic
  • Insbesondere Anfänger kommen beim Krypto-Kauf bei TR auf ihre Kosten

Bei Trade Republic anmelden*

Kryptowährungen wandern in immer mehr Portfolios der Anleger. Insbesondere die jungen Menschen integrieren digitale Währungen vermehrt in ihre Asset-Allokation. Da ist es kein Wunder, dass sich viele Anleger auf die Suche nach einem geeigneten Broker für Kryptowährungen machen. Besonders beliebt sind insbesondere für den Einstieg auch Broker, die neben Aktien, ETFs und Co. auch die digitalen Coins anbieten. Denn immer mehr herkömmliche Anbieter und insbesondere Neo-Broker integrieren im Hinblick auf die steigende Popularität Kryptowährungen.

Ein beliebtes Beispiel ist der Neo-Broker Trade Republic, der nach der Kundenanzahl der größte Neo-Broker hierzulande ist. Im letzten Jahr gab Trade Republic bekannt, dass Kunden nun auch Kryptowährungen kaufen können. Schrittweise wurde das Angebot freigeschaltet, sodass mittlerweile alle Anleger mit einem Trade Republic Depot in Bitcoin, Ethereum und Co. investieren können, ohne ein Konto bei einer Krypto Exchange eröffnen zu müssen.

Deshalb wollen wir im folgenden Beitrag einen Blick auf das Krypto-Angebot von Trade Republic werfen, wie Anleger hier Kryptowährungen kaufen und ob dies überhaupt sinnvoll ist. 

Bei Trade Republic anmelden*

Welche Kryptos gibt es bei Trade Republic? 

Zunächst begann Trade Republic das Krypto-Angebot mit vier Coins. Mittlerweile hat Trade Republic jedoch mehrere Kryptowährungen zum Angebot hinzugefügt. Die folgenden neun Kryptowährungen können Anleger bei TR aktuell kaufen:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Chainlink
  • Litecoin
  • XRP (Ripple)
  • Uniswap
  • Stellar
  • Bitcoin Cash
  • EOS

Wie kaufe ich Kryptowährungen bei Trade Republic – Schritt für Schritt Anleitung

Anleitung
Wer Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen möchte, muss zunächst ein Depot eröffnen. Dies ist bei Trade Republic einfach über die jeweilige Mobile App möglich. Nach der Eingabe der persönlichen Daten und der Verifizierung bestätigt Trade Republic schon bald die Eröffnung eines Depots. Nun muss nur noch Guthaben via Überweisung auf das Verrechnungskonto transferiert werden und schon ist der Kauf der aussichtsreichen Kryptowährungen bei Trade Republic möglich.

1. Kryptowährung auswählen

Zu den neun verschiedenen Kryptowährungen von Trade Republic gelangen Kunden über die Suchleiste oder die Kategorie „Crypto“. Hier können die Kunden einfach die Kryptowährung der Wahl anklicken, um diese im Anschluss zu kaufen.

2. Investitionssumme auswählen

Im nächsten Schritt können Anleger die Kryptowährung ihrer Wahl kaufen. Dafür genügt ein Klick auf den „Kaufen“-Button. Nun haben die Kunden die Qual der Wahl. Entweder sie entscheiden sich für eine bestimmte Stückzahl an Coins oder sie investieren einen bestimmten Betrag, der indikativ von Trade Republic in eine Stückzahl umgerechnet wird.

3. Kryptowährung kostenpflichtig kaufen

Im letzten Schritt sieht man bei Trade Republic eine Übersicht über die Order. Hier sehen die Kunden die Stückzahl, den Marktpreis und die berechnete Investitionssumme. Nach der Bestätigung, dass man das Wertpapier trotz Risiko handeln möchte, kann der Kauf kostenpflichtig mit einem weiteren Klick abgeschlossen werden. Nun befindet sich die gewünschte Position Bitcoin, Ethereum oder ein anderer Coin im Depot. 

Bei Trade Republic anmelden*

Kann ich auch einen Krypto Sparplan bei Trade Republic einrichten?  

Gerade für den Krypto-Markt scheint es verlockend, einen Sparplan einzurichten. Schließlich ist es für die meisten Anleger schwierig zu bewerten, ob eine Kryptowährung gerade teuer oder günstig ist. Wer sich nicht auf das Timing des Marktes verlassen möchte, kann mit einem Krypto-Sparplan bei Trade Republic vom Cost-Average-Effekt profitieren. Das Anlegen eines Sparplans ist bei Trade Republic einfach möglich.

Sparplan einrichten*

Anleitung

1. Order-Manager auswählen

In der App können Trade Republic Kunden einfach den Order-Manager auswählen und nun auf „Sparplan erstellen“ klicken. Hier tauchen drei verschiedene Kategorien auf:

  • ETFs
  • Aktien
  • Kryptos

2. Kryptowährung für Sparplan auswählen

Nun müssen sich die Anleger für einen Sparplan entscheiden. Alle neun verfügbaren Kryptowährungen stehen bei Trade Republic dem Investieren via Sparplan zur Verfügung. Folglich können die Kunden entscheiden, ob sie lieber einen Bitcoin-Sparplan, Ethereum-Sparplan oder doch Ripple-Sparplan anlegen wollen. Nach dem Klick auf die jeweilige Kryptowährung ist es erneut erforderlich, auf „Sparplan erstellen“ zu klicken.

3. Informationen zur Besteuerung von Kryptos durchlesen und akzeptieren

Trade Republic regelt aktuell die Besteuerung von Kryptowährung nicht automatisch für die Kunden. Dies unterscheidet sich grundlegend vom Kauf von Aktien, ETFs und Co., bei denen die Kapitalertragssteuer automatisch einbehalten und der Freibetrag berücksichtigt wird. Infolgedessen müssen Anleger zunächst die Bedingungen akzeptieren. Auf Wunsch stehen hier umfassende Informationen zur Krypto-Besteuerung und dem Krypto-Verwahrungsvertrag bereit.

4. Parameter für Krypto-Sparplan festlegen

Nun müssen Krypto-Anleger noch die jeweiligen Parameter für ihren Sparplan festlegen. Zunächst ist die Entscheidung für ein Ausführungsintervall erforderlich. Dies ist bei Trade Republic auf drei verschiedene Arten möglich:

  • Zweimal pro Monat
  • Monatlich
  • Quartalsweise

Im nächsten Schritt fällt die Entscheidung für ein konkretes Datum. Sparpläne führt Trade Republic für seine Kunden entweder Anfang des Monats am 2. oder Mitte des Monats am 16. aus. Nun entscheidet man sich noch für eine Sparrate und im nächsten Schritt können die Kunden mit einem Klick auf „Sparplan jetzt erstellen kostenpflichtig“ die Einrichtung abschließen.

Sparplan einrichten*

Handelsplattform bei Trade Republic: Desktop-Version und Mobile App

Zunächst war Trade Republic als Mobile Broker bekannt. Bei Trade Republic gab es zunächst nur eine App, über die Anleger handeln konnten. Zwar zeigten sich die meisten Anleger hiermit zufrieden. Dennoch wurde im Laufe der Zeit eine Desktop-Version gelauncht, sodass man heute Kryptowährungen bei Trade Republic über die Mobile App und die Desktop-Version kaufen kann. 

Bei Trade Republic anmelden*

Gebühren für Kryptos bei Trade Republic  

Als Neo-Broker überzeugt Trade Republic mit günstigen Gebühren. Denn die Kontoführung ist bei Trade Republic kostenlos, das Gleiche gilt natürlich für die Anmeldung. Darüber hinaus verlangt Trade Republic eine Pauschale für die Fremdkosten in Höhe von einem Euro. Mit dieser Gebührenstruktur bewarb der Neo-Broker bereits sein Angebot bei den Aktien. Doch auch die neue Assetklasse Kryptowährungen macht keine Ausnahme.

ℹ️ Auch interessant: Diese 51 Crypto-Coins sind bei Trade Republic handelbar (komplette Liste)

Wer Kryptowährungen bei Trade Republic kaufen möchte, bezahlt einzig und allein einen Euro Fremdkostengebühr. Die Ausführung der Trades ist provisionsfrei. Trade Republic verlangt keine zusätzlichen Kosten für die Verwahrung von Kryptowährungen oder das Networking.

Gewinne erwirtschaftet Trade Republic einzig und allein mit dem Spread. Deshalb sollten Krypto-Anleger immer darauf achten, dass sich der Spread in einem erträglichen Rahmen bewegt. Erfahrungsgemäß ist der Spread bei Trade Republic fair – sowohl beim Kauf von Aktien oder ETFs sowie Kryptos.

Bei Trade Republic anmelden*

Krypto-Sicherheit bei Trade Republic 

Bei Trade Republic handelt es sich um einen sicheren Broker, der das Investieren in Aktien, ETFs und auch Kryptos ermöglicht. Dabei verwendet der Neo-Broker in seiner App neueste Sicherheitsstandards und eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Zugleich ist vor der Anmeldung die Legitimation mit einem gültigen Ausweispapier erforderlich, sodass Trade Republics Kunden immer sicher sein können, dass die gekauften Wertpapiere und Kryptos auf dem eigenen Namen notieren.

Zugleich unterliegt Trade Republic der deutschen Einlagensicherung. Denn das Fintech verfügt über eine eigene Bank-Lizenz. Wenn Kunden bei Trade Republic ein Depot und ein Verrechnungskonto haben, sind Einlagen auf dem Letztgenannten bis zu einem Guthaben in Höhe von 100.000 Euro gesichert. Dabei erfolgt die Einlagensicherung jedoch nicht direkt über Trade Republic, sondern durch die Partner-Bank Solarisbank AG. Alle Einlagen kommen auf ein Treuhandsammelkonto der Berliner Bank, sodass das Geld im Falle einer Insolvenz geschützt ist.

Zu Trade Republic*

Trade Republic im Vergleich zu eToro, Binance und Coinbase 

Mittlerweile gibt es für Anleger eine immer größere Anzahl an Optionen, wenn diese in Kryptowährungen investieren wollen. Neben einem wachsenden Krypto-Angebot bei herkömmlichen Online-Brokern gibt es auch spezialisierte Krypto-Anbieter oder Exchanges, bei denen das Handeln mit den digitalen Währungen möglich ist. Im folgenden Abschnitt werfen wir somit einen Blick auf das Angebot von eToro, Binance und Coinbase, um einen Vergleich zu wagen.

Trade Republic vs. eToro
Bei eToro handelt es sich um einen beliebten Online-Broker, der seinen Hauptsitz in Zypern hat. Umfassende Bekanntheit erlangte eToro durch die hohe Präsenz in den Medien und dem Fokus auf das Social Trading. Denn eToro ist der führende Anbieter, wenn es um CopyTrading und Co. geht. Mittlerweile hat eToro auch Kryptowährungen im Angebot, in welche Anleger ebenfalls kommissionsfrei investieren können.

Neben Kryptowährungen sind bei eToro auch Aktien, ETFs, CFDs und weitere Handelsinstrumente erhältlich. Die Gebühren sind transparent und fair. Allerdings sollten Anleger berücksichtigen, dass die Auszahlung von Guthaben bei eToro 5 US-Dollar kostet. Bei Trade Republic ist dieser Vorgang kostenlos.

Dafür ist die Auswahl an Kryptowährungen bei eToro größer, da es aktuell über 40 digitale Coins gibt. Zugleich wird das Angebot fortlaufend erweitert, da beliebte Kryptos von eToro immer wieder hinzugefügt werden.

Zu eToro*

Trade Republic vs. Binance
Bei Binance handelt es sich um eine der bekanntesten und größten Krypto-Handelsplattformen der Welt. Binance ist eine dezentralisierte Handelsplattform. Zugleich gibt es auf der Binance Smart Chain eine eigene Münze, den sogenannten Binance Coin.

Ursprünglich hatte das Unternehmen seinen Sitz in China, allerdings war die chinesische Regierung Kryptowährungen nicht wohl gesinnt, sodass der Firmensitz verlagert werden musste. Durch die Nutzung von verschiedenen Plattformen weltweit können die Kunden bei Binance zahlreiche Kryptowährungen kaufen, verkaufen, tauschen oder handeln. Die Bandbreite an unterstützen Kryptowährungen ist lang. Zwar wurde Binance in der Vergangenheit bereits gehackt, dennoch ist die Sicherheit erfahrungsgemäß hoch. 

Zu Binance*

Trade Republic vs. Coinbase

Das US-Unternehmen Coinbase erlangte Bekanntheit durch den Börsengang im letzten Jahr. Denn als erste Krypto-Handelsbörse der Welt ist Coinbase auch als Aktie handelbar. Doch auch für den Kauf von Kryptowährungen ist Coinbase für viele Anleger die erste Wahl. Denn die Handelsplattform ist erfahrungsgemäß übersichtlich, zugleich ist die Bandbreite an Kryptowährungen enorm.

Wer bei Coinbase Kunde wird, profitiert von einer seriösen Plattform. Allerdings ist es auch hier erforderlich, dass die Coinbase Kunden ein neues Konto eröffnen. Für den Kauf von Kryptowährungen ist eine Mindesteinzahlung erforderlich. Zugleich sind die Gebühren häufig leicht höher als beim Kauf von Kryptowährungen bei anderen Anbietern.

Zu Coinbase*

Bitcoin kaufen bei Trade Republic sinnvoll?  

Der Kauf von Bitcoin über Trade Republic ist beim Vorliegen verschiedener Voraussetzungen sinnvoll. Zum einen sollten Anleger immer von der jeweiligen Kryptowährung überzeugt sein und einen bestimmten Investmentcase verfolgen.

Dies könnte beim Bitcoin die steigende Akzeptanz als Zahlungsmittel, die Entwicklung zur digitalen Leitwährung oder eine Etablierung als Wertaufbewahrungsmittel sen. Zum anderen ist der Einstieg in das Investieren in Kryptos bei Trade Republic einfach, die Zugangsbarrieren sind gering.

Denn man braucht kein neues Konto, sondern kann direkt bei Trade Republic neben Aktien oder ETFs auch in digitale Währungen investieren. Insbesondere Anfänger kommen bei Trade Republic auf ihre Kosten, wenn sie ihre ersten Erfahrungen mit Kryptos sammeln wollen, die möglichst einfach erworben und automatisch von Trade Republic bzw. BitGo Deutschland verwahrt werden. 

Zu Trade Republic*

Kryptowährungen und Steuern bei Trade Republic 

Da es sich bei Kryptowährungen um ein relativ junges Asset handelt, gibt es noch einige Unsicherheiten bei der Besteuerung. Sicher ist jedoch, dass beim kurzfristigen Spekulieren mit Kryptowährungen Steuern fällig werden. Kryptos fallen in Deutschland unter die privaten Veräußerungsgeschäfte und unterliegen somit nicht der Kapitalertragssteuer. Infolgedessen ist das Halten von Kryptowährungen über ein Jahr mit anschließender Veräußerung steuerfrei. Wer jedoch Kryptos kürzer als ein Jahr hält, muss diese mit dem persönlichen Einkommenssteuersatz versteuern.

Trade Republic verweist die Kunden auf die steuerliche Behandlung. Allerdings obliegt es den Kunden selbst, dies bei der Steuererklärung zu berücksichtigen. Die dafür erforderlichen Belege lassen sich leicht bei Trade Republic downloaden. 

Kann ich mir die Kryptos auszahlen lassen?

Wer Kryptowährungen kauft, möchte mit diesen kurz-, mittel- oder langfristig Gewinne erzielen. Selbstverständlich ist es jederzeit möglich, die Kryptowährungen zum jeweiligen Kurs an der Börse zu verkaufen. Das Guthaben taucht dann umgehend auf dem Trade Republic Verrechnungskonto auf.

Das Versenden von Kryptos auf ein eigenes Wallet ist nicht möglich. Das Gleiche gilt umgekehrt für das Empfangen, sodass die Auszahlung von Kryptos nur über den Verkauf möglich ist. Im Anschluss lassen sich die erzielten Gewinne einfach vom Trade Republic Depot auf das eigene Konto transferieren. 

Zu Trade Republic*

Krypto-Verwahrung bei Trade Republic: Wie funktioniert es?   

Trade Republic arbeitet bei der Verwahrung von Kryptowährungen mit der BitGo Deutschland GmbH zusammen. Dabei handelt es sich um einen Krypto-Verwahrer mit Sitz in Deutschland, der gerade auf diese Dienstleistung spezialisiert ist. BitGo Deutschland ist ein renommiertes und erfahrenes Unternehmen, das bereits 2013 gegründet wurde. Die Lagerung erfolgt automatisch und sicher.

Allerdings gibt es auch eine Besonderheit bei der Verwahrung der Kryptowährungen bei Trade Republic, da das Versenden oder Empfangen der digitalen Coins nicht möglich ist. Wer bei Trade Republic seine Kryptos kauft, wird diese bis zum späteren Verkauf in der Verwahrung von BitGo behalten. Dies sollten Trade Republic Kunden wissen, bevor sie Kryptos kaufen. 

Vor- und Nachteile von Kryptos bei TR im Überblick  

Um sich für oder gegen den Kauf von Kryptos bei Trade Republic zu entscheiden, sollten Anleger immer die Chancen und Risiken abwägen. Deshalb gibt es im folgenden Abschnitt einen Überblick über Vor- und Nachteile vom Krypto-Kauf bei Trade Republic.

👍 Die Vorteile

  • Nur ein Depot für Aktien, ETFs und Kryptowährungen erforderlich
  • Geringe Gebühren – lediglich Fremdkostenpauschale in Höhe von einem Euro
  • Steigende Anzahl an Kryptos verfügbar (mittlerweile 9 Stück)
  • Krypto-Sparpläne stehen ebenfalls zur Verfügung
  • Trade Republic bietet als regulierter Broker mit Bank-Lizenz eine Einlagensicherung 

👎 Die Nachteile  

  • Verwahrung erfolgt über externen Dienstleister
  • Kein Versenden der Coins an das eigene Wallet möglich
  • Trade Republic übernimmt die Besteuerung nicht

Für welche Krypto-Fans ist Trade Republic geeignet?

Trade Republic ist für den Kauf von Kryptowährungen insbesondere für die Anleger geeignet, die möglichst einfach von der Wertentwicklung digitaler Coins profitieren wollen.

Denn Trade Republic steht für einen einfachen Zugang zum Kryptomarkt und möglichst geringe Zugangsbarrieren. Dies macht den Neo-Broker zu einem idealen Anbieter für den Einstieg mit digitalen Währungen. Das Investieren ist über das normale Aktiendepot möglich, zudem wird die Verwahrung von Trade Republic automatisch übernommen.

Die leichte Zugänglichkeit auf der einen Seite korrespondiert jedoch mit Einschränkungen auf der anderen Seite. Denn es steht nur eine begrenzte Anzahl an Kryptowährungen zur Verfügung, zugleich ist das Versenden an das persönliche Wallet nicht möglich. Infolgedessen können die Anleger mit gutem Gewissen in Kryptowährungen bei Trade Republic investieren, die sich mit dem verfügbaren Angebot zufrieden zeigen und sicher sowie günstig Kryptos kaufen wollen. 

Zu Trade Republic*

Fazit: Sollte ich bei Trade Republic in Kryptos investieren?

Das Krypto-Angebot von Trade Republic bietet sowohl Vor- als auch Nachteile beim Kauf von Kryptowährungen. Den vorliegenden Beitrag kann jeder interessierte Krypto-Fan für die Abwägung nutzen, ob das Trade Republic Depot eine gute Wahl ist.

Denn insbesondere die einfache Zugänglichkeit zum Krypto-Markt, die geringen Gebühren und die Verfügbarkeit von Sparplänen machen Trade Republic zu einer spannenden Option, die sich nicht nur für Anfänger im Kryptomarkt eignet. Allerdings sollten Anleger bedenken, dass die Übertragung von Coins auf ein anderes Wallet nicht möglich ist. 

Zu Trade Republic*

FAQs: Häufige Fragen rund um Kryptowährungen bei Trade Republic 

Aktuell gibt es bei Trade Republic neun Kryptowährungen. Neben den wertvollsten Kryptos Ethereum und Bitcoin können Anleger auch in kleinere Kryptos wie EOS, Bitcoin Cash oder Ripple investieren.
Ein Kauf von Kryptowährungen bei Trade Republic bietet sowohl Vor- als auch Nachteile. Grundsätzlich eignet sich der Neo-Broker jedoch, wenn den Anlegern die verfügbaren neun Kryptos ausreichen und diese keine Übertragung auf das eigene Wallet wünschen. Insbesondere Anfänger kommen beim Krypto-Kauf via Trade Republic auf ihre Kosten, da zusätzlich zum Aktiendepot bei TR kein weiteres Konto erforderlich ist. 
Die Eröffnung und Führung eines Kontos bei Trade Republic sind kostenlos. Das Gleiche gilt für Ein- und Auszahlung. Lediglich eine Fremdkostenpauschale in Höhe von einem Euro fällt beim Kauf von Aktien, ETFs und Kryptos an. Dafür verlangt der Neo-Broker jedoch keine Provision, da die Einnahmen ausschließlich über den Spread erfolgen. 
Viele Krypto-Fans bevorzugen eine eigenständige Verwahrung der Kryptos auf einem persönlichen Wallet. Allerdings ist dies bei Trade Republic nicht möglich. Alle gekauften Coins werden von BitGo Deutschland in Zusammenarbeit mit Trade Republic verwahrt. 
Bei Trade Republic handelt es sich um einen seriösen und zuverlässigen Neo-Broker aus Deutschland. Zwar erlangte Trade Republic erst in den letzten Jahren Bekanntheit. Dennoch überzeugt der Neo-Broker mit Einlagensicherung und zielorientiertem Kundenservice. Um am Finanzmarkt zu investieren, eignet sich Trade Republic somit par excellence.

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.