Solana Prognose

Solana hat nach seinem zwischenzeitlichen Hoch am 7. Februar wieder Verluste verzeichnen müssen. Dabei war der Kurs von 121,33 auf 98,46 Dollar gesunken. Insgesamt befindet sich Solana damit im Vergleich zu den massiven Kursverlusten zwischen Anfang November und Ende Januar aber immer noch in einer relativen Seitwärtsbewegung.

Die Solana Prognose für dieses Jahr ist aktuell jedoch überaus positiv. WalletInvestor rechnet für die kommenden 12 Monate mit einem Solana-Preis von bis zu 229 Dollar, was einem Kursplus von 132 Prozent entsprechen würde. Bei Gov.Capital geht man unterdessen noch deutlich weiter. Die dortige Solana Prognose geht sogar von einem Kurs von bis zu 496 Dollar aus - ein mögliches Kursplus von bis zu 400 Prozent.
Der Solana-Kurs ist wie viele andere Kryptowährungen auch seit dem 20. Januar massiv eingebrochen. SOL verlor dabei zwischenzeitlich 42 Prozent seines Wertes. Seit Anfang Januar befindet sich Solana nun wieder in einer allmählichen Aufwärtsbewegung. Am 7. Februar kletterte der Kurs dabei bis auf 119,4 Dollar. Im Vergleich zum Tiefststand im Januar stellt dies bereits wieder ein Kursplus von 44,7 Prozent dar.

Als Reaktion auf die massiven Verluste am Kryptomarkt haben die Prognoseseiten ihre Vorhersagen für zahlreiche Coins zuletzt deutlich nach unten angepasst. CoinPriceForecast sieht Solana gegen Ende 2022 nun nur noch bei 122 Dollar, was verglichen mit dem aktuellen Preis kaum noch Spielraum für Kurssteigerungen lassen würde. Etwas optimistischer bewertet DigitalCoinPrice die Situation. Dort rechnet man bis Ende 2022 mit einem SOL-Preis von 167,9 Dollar.

Wer im Jahr 2022 in Kryptowährungen investiert, möchte auf die Coins mit dem besten Chance-Risiko-Verhältnis setzen. Schließlich möchten Anleger langfristig eine überdurchschnittliche Rendite erzielen, wenn sie ihr Kapital am Kryptomarkt einsetzen. Für die meisten Anleger sollten Kryptowährungen aus der Top 10 die Basis des Krypto-Depots darstellen, da sich diese bereits etabliert haben. Folglich wird die Kryptowährung Solana eine immer spannendere Wahl, da sich diese mittlerweile an fünfter Stelle des Rankings nach Marktkapitalisierung befindet.

Solana kaufen*

Bevor Anleger jedoch die Kryptowährung kaufen, ist eine Solana Prognose erforderlich. Wie wird sich Solana in Zukunft entwickeln? Sind die Aussichten für Solana gut und wo könnte der Solana Kurs 2025 notieren? Um diese Fragen geht es im folgenden Beitrag bei der Solana Prognose. 

Das ist die Kryptowährung Solana  

Bereits im Jahr 2017 legten die Entwickler von Solana die Basis für eine langfristig erfolgreiche Kryptowährung. Der Launch des Solana Coins SOL fand dann im darauffolgenden Jahr 2018 statt. Mittlerweile hat sich Solana als eine spannende Alternative zu Ethereum etabliert, wenn Krypto-Anleger ebenfalls auf die Zukunft von Smart Contracts setzen wollen.

Solana Kurs (Quelle: CoinMarketCap)

Solana kaufen*

Dabei waren es insbesondere die Skalierungsprobleme im Ethereum-Netzwerk, die Solana immer spannender machen. Denn das Solana Netzwerk verfolgte von Beginn an das ambitionierte Ziel, die führende One-Layer-Lösung im Bereich der dezentralen Anwendungen zu werden. Dabei wollte man die Skalierbarkeit verbessern im Vergleich zu den anderen Blockchain-Lösungen.

Im Solana Netzwerk wurde bereits im Whitepaper der Proof-of-History etabliert, mit dessen Hilfe eine Art synchronisierte Uhr Zeitstempel erstellt, sodass die Miner und Bots die Reihenfolge der Transaktionen im Netzwerk nicht mehr bestimmen können. Dabei agiert Solana als offene, faire und zensurfreie Plattform. Durch die intelligente Vertragsabwicklung und die schnellen Transaktionen mit geringen Gebühren konnte sich Solana als ernstzunehmende Plattform etablieren.

Dies wirkte sich auch lange Zeit auf die Kursentwicklung von SOL aus, wobei der Coin Mitte Januar 2022 rund 40 % unter dem All-Time-High notiert. Zum Jahresstart verlor Solana in den vergangenen zwei Wochen rund 15 % seines Werts. Am 16.01.2022 notiert SOL bei rund 150 US-Dollar.

Solana kaufen*

Solana Prognose: Das sagen die Analysten zu Solana

Für die Analyse bei Solana lassen sich verschiedene Analystenmeinungen heranziehen. Schließlich unterscheidet sich ein Blick in die Zukunft bei Kryptowährungen deutlich vom Investieren am Aktienmarkt. Folglich können die Analystenmeinungen und Solana Prognosen eine wichtige Rolle spielen, wenn es um eine Evaluierung der mittel- bis langfristigen Entwicklung geht.

Wallet-Investor

Der Krypto-Analyst Wallet-Investor gesteht dem Solana Projekt langfristiges Kurspotential zu. Allerdings ist es durchaus möglich, dass sich zunächst bis Anfang Februar die Korrektur im abwärtsgerichteten Trendkanal von Solana fortsetzt. Demnach könnte nach der kurzfristigen Solana Prognose der Kurs bis auf rund 120 US-Dollar fallen. Mittel- bis langfristig sieht es jedoch besser aus. Nach einer erfolgreichen Konsolidierung bei rund 120 US-Dollar könnte der Kurs bis Anfang 2023 durchaus über 400 US-Dollar notieren und somit ein neues All-Time-High erreichen.

CoinPriceForecast

Die Analyseplattform CoinPriceForecast hat sich ebenfalls intensiver mit dem Solana Kurs beschäftigt. Wenn es nach CoinPriceForecast geht, wird sich der Kurs bereits in den nächsten Tagen solidieren. Mitte Februar könnten erneut Kurse von rund 175 US-Dollar erreicht werden. Noch besser sieht es für das gesamte Kalenderjahr aus. Ende 2022 werden Kurse von rund 415 US-Dollar prognostiziert.

DigitalCoinPrice 

Deutlich weniger bullisch sieht die Analyseplattform für Kryptowährungen DigitalCoinPrice die Kryptowährung Solana. In einer Solana Prognose kommen die Analysten zu dem Schluss, dass bis Ende des Jahres Kurse von rund 211 US-Dollar wahrscheinlich sind. In 2023 könnte es dann jedoch bis auf 243 US-Dollar hinaufgehen.

Solana kaufen*

GOV Capital 

GOV Capital sieht kurzfristig in der Solana Prognose eine stabilisierende Kursbewegung. Demnach könnte der Kurs bis Anfang Februar auf rund 157 US-Dollar ansteigen. Bis zum Jahreswechsel sieht GOV Capital Solana deutlich stärker. Die durchschnittliche Solana Prognose beträgt bis Ende 2022 531 US-Dollar.

Coinquora 

Die Website Coinquora beschäftigt sich fortwährend mit verschiedenen Kryptowährungen – darunter fällt auch eine Solana Prognose. Die langfristige Solana Prognose ist bullisch. Demnach besteht im Jahr 2022 eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass das All-Time-High bei rund 260 US-Dollar herausgenommen wird.

Zusammenfassend sagen die verschiedenen Krypto-Analysten für Solana im Jahr 2022 deutlich unterschiedliche Kursziele bevor. In der folgenden Tabelle gibt es die Solana Prognose der einzelnen Analysten mitsamt Upside-Potenzial vom heutigen Kurs bei 150 US-Dollar.

Analyst Kursziel Ende 2022 Potenzial
Wallet-Investor 400 US-Dollar 166 %
DigitalCoinPrice 211 US-Dollar 40 %
GOV Capital 531 US-Dollar 254 %
Coinquora 260 US-Dollar 73 %
CoinPriceForecast 415 US-Dollar 176 %

Solana kaufen*

Dennoch sollten derartige Analysten-Kursziele immer mit Vorsicht betrachtet werden. Die Schwankungsbreite ist hoch, zugleich sind fundamentale Auswirkungen nicht einkalkuliert. Allerdings zeigen die Kursziele der fünf Krypto-Experten, dass diese in einer Solana Prognose durchweg bullisch sind.

Solana Kursprognose: So könnte sich Solana von 2022 bis 2025 entwickeln  

Im vorherigen Abschnitt haben wir uns bereits die Solana Prognosen von fünf Krypto-Experten angeschaut, die die Entwicklung in diesem Jahr thematisieren. Allerdings wollen viele Krypto-Fans die digitalen Coins langfristig hodlen und bestenfalls für mehrere Jahre halten.

Analyse-Websites veröffentlichen Daten zur Solana Kursentwicklung für die nächsten Jahre, indem sie die Einschätzungen verschiedener Analysten zusammenfassen. In der folgenden Tabelle gibt es somit eine Solana Prognose für die Jahre 2022 bis 2025 – enthalten sind die niedrigste Solana Prognose, das höchste Kursziel und die durchschnittlichen Erwartungen mitsamt relativem Upside-Potenzial.

Jahr Minimale Prognose Maximale Prognose Durchschnitt der Prognosen Relatives Kurspotential (durchschnittlich)
2022 321 USD 1349 USD 767 USD 412 %
2023 457 USD 2637 USD 1253 USD 736 %
2024 553 USD 4625 USD 1904 USD 1170 %
2025 672 USD 6268 USD 2367 USD 1478,67 %

Solana kaufen*

Die vorliegende Tabelle referiert auf die Daten unterschiedlicher Krypto-Analysten, welche von Analyse-Websites zusammengefasst werden. Diese geben einen groben Überblick über eine mögliche Solana Prognose – allerdings gibt es auch immer wieder Analysten, die nach oben oder unten abweichen und nicht in die Analyse aufgenommen wurden. Schließlich stieg mit der wachsenden Popularität digitaler Coins auch die Anzahl der Krypto-Analysten an, die eine Solana Prognose veröffentlichen. 

Solana Prognose: Wie wirkt sich die steigende Akzeptanz auf den Solana Kurs aus?

Zwar konnten sich Kryptowährungen in den letzten Jahren zunehmend etablieren. Dennoch greifen weite Teile der Gesellschaft immer noch auf andere Assets und Zahlungsmittel zurück. Allerdings schreitet die Etablierung voran. Bullische Krypto-Optimisten sehen eine zunehmende Akzeptanz und könnten sich sogar eine vollständige Abwicklung aller Finanzgeschäfte über ein dezentrales Geldsystem vorstellen.

Zugegebenermaßen ist eine derartige Solana Prognose etwas vereinfacht. Nichtsdestotrotz kann die Einbeziehung der zur Verfügung stehenden Geldmenge spannend sein. Zugleich dürfte die Geldmenge in den nächsten Jahren weiter ansteigen, da die Zentralbanken der Welt die Geldmenge bereits in der Corona-Pandemie stark erhöht haben und Inflation – gleichbedeutend mit einer Erhöhung der Geldmenge sowie einem Verlust der Kaufkraft – in Höhe von 2 % in der Europäischen Union angepeilt wird.

Drei Szenarien für die zukünftige Solana-Entwicklung

Hier lassen sich unterschiedliche Szenarien aufstellen, obgleich diese wohl eher langfristig betrachtet werden müssen. Denn eine zeitnahe Dezentralisierung des Finanzsystems – sofern diese überhaupt irgendwann eintritt – scheint nicht realistisch.

Szenario 1: Bargeld und das Geld auf Girokonten werden in Zukunft über digitale Währungen abgewickelt

  • Geldmenge M1 liegt aktuell bei rund 40 Billionen US-Dollar
  • Relation der Kryptos zueinander bleibt gleich
  • Solana Prognose von 3.375 US-Dollar 

Szenario 2: Bargeld, Girokonten, Festgeld- und Geldmarktkonten werden durch Kryptowährungen ersetzt:

  • Geldmenge M2 liegt aktuell bei rund 130 Billionen US-Dollar
  • Relation der Kryptos zueinander bleibt gleich
  • Solana Prognose von 11.250 US-Dollar

Szenario 3: Alle weltweiten Vermögenswerte werden in Zukunft durch die digitalen Coins abgewickelt:

  • Geldmenge M3 liegt aktuell bei rund 420 Billionen US-Dollar
  • Relation der Kryptos zueinander bleibt gleich
  • Solana Prognose von 33.750 US-Dollar 

Die Solana Prognose mit Blick auf die fortschreitende Akzeptanz digitaler Währungen ist äußerst bullisch. Selbst wenn sich Kryptowährungen nur teilweise durchsetzen, offenbaren die prognostizierten Solana Kurse für die Zukunft starkes Aufwärtspotential.

Zugleich geht es bei Kryptowährungen nicht ausschließlich um den Ersatz der zur Verfügung stehenden Geldmenge. Zahlreiche Geschäftsmodelle und Projekte lassen sich auf Basis der Solana Blockchain implementieren, die ebenfalls Umsätze generieren und somit zu steigenden Solana Kursen führen können.

Solana kaufen*

So kaufen Anleger Solana bei eToro  

Kaufanleitung
Wer in Kryptowährungen wie Solana investieren möchte, braucht zunächst einen Broker des Vertrauens, bei dem SOL zum Handel bereitsteht. Anleger können nun nach einer positiven Solana Prognose in die Kryptowährung investieren.

Der Broker eToro* scheint hier eine gute Wahl, da dieser mit diversen Vorteilen punktet. Zum einen sind die Gebühren gering und fair, zum anderen ist die Auswahl an Kryptos mittlerweile groß. Darüber hinaus gelingt die Anmeldung bei eToro schnell und die Handelsplattform wurde im Hinblick auf die intuitive Bedienung bereits mehrfach ausgezeichnet. Im folgenden Abschnitt finden Anleger somit eine Anleitung, wie sie nach der Solana Prognose in nur vier Schritten SOL kaufen können.

Anmeldung beim Online-Broker eToro  

Im ersten Schritt ist die Anmeldung beim Online-Broker eToro erforderlich. Hierfür besuchen die Krypto-Fans einfach die Website von eToro. Hier können diese ihre E-Mail-Adresse eingeben und ein Passwort auswählen. Im Anschluss wird eine Bestätigungsmail vom zypriotischen Broker versendet. Nun werden weitere persönliche Informationen abgefragt. Dennoch nimmt der Anmeldeprozess nur wenige Minuten in Anspruch.

Bei eToro anmelden*

 Bei eToro verifizieren

Wer in Deutschland ein Depot bei einem Finanzdienstleister eröffnen möchte, muss die eigene Identität bestätigen. Somit verlangt auch eToro im zweiten Schritt die Verifizierung. Diese ist via Online-Ident-Verfahren erforderlich. Hierfür bedarf es lediglich ein gültiges Ausweisdokument. 

Guthaben bei eToro einzahlen  

Bevor Anleger in Solana investieren können, müssen diese Guthaben bei eToro einzahlen. Die Einzahlung von Geld zu eToro ist kostenlos. Zugleich stehen zahlreiche Einzahlungsmethoden zur Verfügung. Im Vergleich mit anderen Brokern bietet eToro hier eine immense Auswahl. Bei den meisten Einzahlungsmethoden gibt es einen Mindestbetrag von 50 US-Dollar. In seltenen Fällen liegt die Mindesteinzahlung höher.

Solana schnell und günstig bei eToro kaufen 

Nun können Anleger in Solana investieren, wenn das Geld auf dem Konto angekommen ist. Dafür wählen diese die Kategorie „Kryptowährungen“ an oder geben in die Suchleiste „SOL“ bzw. Solana ein. Im Anschluss können diese Solana anklicken und den jeweiligen Investitionsbetrag auswählen. Sofern die Solana Prognose zu einem positiven Ergebnis kommt, empfiehlt sich das direkte Investieren in den Coin. Alternativ bietet eToro auch CFDs für Solana an, um mit Hebel zu spekulieren oder auf fallende Kurse zu setzen. Im letzten Schritt eröffnen die Krypto-Fans ihre Position und haben fortan SOL in ihrem Krypto-Depot bei eToro. 

Solana kaufen*

Solana Aussicht für die nächsten Jahr: Analysten, Charttechnik und Stock-to-Flow  

Eine Solana Prognose kann auf unterschiedliche Arten durchgeführt werden. Um die Kursentwicklung von 2022 bis 2025 hervorzusagen, sind im Kryptomarkt insbesondere charttechnische Ansätze, Analysten-Kursziele sowie Berechnungen nach dem Stock-to-Flow-Modell beliebt. Die folgende Tabelle offenbart die Unterschiede und möglichen SOL Kurse in den nächsten vier Jahren.

Jahr Charttechnisch Analysten-Durchschnitt Stock-to-Flow Durchschnittliches Kursziel
2022 650 USD 767 USD 400 USD 606 USD
2023 1100 USD 1253 USD 425 USD 926 USD
2024 1500 USD 1904 USD 450 USD 1284 USD
2025 1900 USD 2385 USD 4500 USD 2928 USD

 

Solana kaufen*

Zukunft von Solana: Darum sind die Aussichten für Solana gut! 

Wenn man ein Blick in die Zukunft einer Kryptowährung wagt und eine Solana Prognose durchführt, dürfen auch die Vorteile der Solana Blockchain nicht fehlen, welche eine fundamentale Weiterentwicklung und Etablierung wahrscheinlich machen. Die Skalierbarkeit ist der große Vorteil von Solana, da mittlerweile rund 50.000 Transaktionen pro Sekunde durchgeführt werden können.

Zugleich ist das Solana Ökosystem in den letzten Jahren stark gewachsen. Die Zahl der Projekte steigt stetig, das Gleiche gilt für das TVL. Im August letzten Jahres lag dieser noch bei etwas über eine Milliarde US-Dollar. Mittlerweile sind es fast 10 Milliarden US-Dollar. Innerhalb von nur einem halben Jahr hat sich das Total Value Locked somit fast verzehnfacht. Zugleich gilt die Solana Blockchain als sicheres Netzwerk, sodass die Daten der User geheim bleiben und die Informationen geschützt werden. Im Vergleich sind die Kosten der Solana Blockchain gering – denn im Ethereum Netzwerk fallen Kosten an, die über 200mal teurer sind als bei Solana.

Fazit: Wie entwickelt sich Solana und sollten Anleger investieren?  

Eine Solana Prognose ist immer mit Schwierigkeiten verbunden. Aufgrund der erst kurzen Historie des Kryptomarktes und von Solana fehlt es an historischen Vergleichswerten. Zugleich schwanken die Prognosen erfahrungsgemäß stark. In der Vergangenheit wurde nicht jedes Kursziel der Analysten abgeholt, teilweise formulieren diese auch aus egoistischem Eigeninteresse bullische Kursziele. Nichtsdestotrotz konnte die Solana Prognose offenbaren, dass durchaus Aufwärtspotential bei der aussichtsreichen Kryptowährung besteht.

Aktuell ist der Kurs rund 40 % vom All-Time-High entfernt. Zugleich entwickelt sich Solana fundamental weiter und gehört mittlerweile mit einer Market Cap von rund 47 Milliarden US-Dollar zu den wertvollsten Coins im Kryptomarkt. Immer mehr Projekte dezentraler Art werden auf der Solana Blockchain gelauncht. In puncto Transaktionsgebühren und -geschwindigkeit kann Solana vollumfänglich überzeugen. Nichtsdestotrotz ist eine kontinuierliche Weiterentwicklung erforderlich, damit der SOL Kurs wirklich nachhaltig ansteigt. Potenziale offenbart eine Solana Prognose definitiv – letztendlich muss jeder Anleger selbst entscheiden, ob er den Solana Coin kauft und die dem Kryptomarkt immanenten Risiken eingeht.

Solana kaufen*

FAQs: Häufige Fragen rund um Solana  

Ob Anleger Solana kaufen sollten oder nicht, hängt immer von einer individuellen Solana Prognose ab. Zunächst sollte die Kryptowährung in das eigene Portfolio passen. Im Anschluss ist es notwendig, eine bullische Entwicklung des Solana Kurses zu prognostizieren. Wenn die Chancen die Risiken des Investments überwiegen, ist ein Kauf von Solana attraktiv. 
Die zukünftige Wertentwicklung von Solana lässt sich nicht sicher vorhersagen. Dennoch veröffentlichten die meisten Krypto-Experten eine bullische Solana Prognose und erwarten deutlich höhere Kurse in den nächsten Jahren. Wenn das Sentiment für den Kryptomarkt gut bleibt und sich Solana auch fundamental etabliert, sind die Zukunftsaussichten für SOL gut.
Der Kauf von Solana ist bei einem Krypto-Broker möglich. Dieser sollte zuverlässig, günstig und sicher sein. Hier eignet sich beispielsweise der Online-Broker eToro, der auch Solana im Angebot hat. Im Beitrag haben wir eine Anleitung bereitgestellt, wie Kunden von eToro in nur vier Schritten Solana kaufen.
Bei Solana handelt es sich um eine innovative Blockchain-Lösung, die insbesondere die Skalierungsprobleme von Ethereum lösen und sich somit als ernstzunehmende Alternative etablieren möchte. Dabei setzt man auf den Proof-of-History, um Transaktionen deutlich schneller und mit günstigeren Gebühren durchzuführen. Der Fokus der Solana Blockchain liegt dabei auf dezentralen Anwendungen – sogenannten dApps. 
Kurse am Kryptomarkt setzen sich aus dem Angebot und der Nachfrage zusammen. Wenn die Nachfrage das Angebot übersteigt, dürfte der SOL-Kurs in Zukunft steigen. Folglich spielt es für die Solana Prognose auch eine Rolle, ob sich Solana fundamental weiterentwickelt und immer mehr Anleger dem Blockchain-Projekt vertrauen.

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.