Anzeige

Ethereum bei Smartbroker kaufen

Das Wichtigste in Kürze
Ethereum bei Smartbroker kaufen

  • Der Neo-Broker Smartbroker* ermöglicht bisher nicht den direkten Kauf von Kryptowährungen wie Ethereum
  • Bei Smartbroker in Ethereum investieren ist derzeit nur indirekt über Zertifikate und ETPs möglich
  • Wer schnell und einfach Ethereum kaufen möchte, kann dies bei anderen Online-Brokern wie eToro* tun

Wer heutzutage Ethereum kaufen oder in andere Kryptowährungen investieren möchte, muss hierfür nicht zwangsläufig eine der zahlreichen Krypto-Börsen aufsuchen. Es existieren mittlerweile auch viele Krypto-Broker, welche eine große Auswahl an Kryptowährungen im Sortiment haben. Doch wie sieht es mit einem Neo-Broker wie Smartbroker aus? Kann man bei Smartbroker Ethereum kaufen? Wir klären auf.

Kann man bei Smartbroker Ethereum kaufen?

Die Frage, ob man bei Smartbroker* Ethereum kaufen kann, lässt sich einerseits mit einem deutlichen Nein beantworten. Smartbroker bietet derzeit keine Möglichkeit, direkt Kryptowährungen zu kaufen. Allerdings bedeutet dies nicht, dass man über den deutschen Neo-Broker nicht doch in Ethereum und andere digitale Währungen investieren kann. Die Möglichkeit hierzu existiert bei Smartbroker nämlich sehr wohl. Allerdings handelt es sich dabei um indirekte Investments.

Als Online-Broker bietet Smartbroker* seinen Kunden eine umfangreiche Auswahl an Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen und Zertifikaten zur Auswahl, in welche diese investieren können. Inmitten dieses umfangreichen Sortiments befinden sich auch diverse Anlageprodukte, die eine Partizipation an der Wertentwicklung diverser Kryptowährungen erlauben. Konkret handelt es sich dabei um sogenannte ETPs (Exchange-traded Products) und Zertifikate.

Wer nun über Smartbroker in Ethereum investieren möchte, findet hierzu gleich eine ganze Reihe solcher ETPs und Zertifikate:

  • 21Shares Ethereum ETP (ISIN: CH0454664027)
  • VanEck Vectors Ethereum ETN (ISIN: DE000A3GPSP7)
  • ETCHetc – ETF Group Physical Ethereum (ISIN: DE000A3GMKD7)
  • WisdomTree Ethereum (ISIN: GB00BJYDH394)
  • XBT Provider Ether Tracker Euro (ISIN: SE0010296582)
  • Open End Partizipationszertifikat auf Ether II (ISIN: DE000VQ552V2)

Der große Vorteil dieser indirekten Anlageprodukte ist, dass man für sie weder ein eigenes Wallet benötigt, noch irgendwelche technischen Kenntnisse über Kryptowährungen braucht. Als Wertpapiere können ETPs und Zertifikate wie Aktien an der Börse gehandelt und über den eigenen Broker ge- und verkauft werden. Jedes der obigen Anlageprodukte bildet dabei die Wertentwicklung von Ether, der Kryptowährung des Ethereum-Netzwerks, nach.

ℹ️ Auch interessant: Bitcoin bei Smartbroker kaufen

Der wohl größte Nachteil dieser Methode ist jedoch, dass diese Anlageprodukte mit zusätzlichen laufenden Kosten verbunden sind. Diese jährlichen Kosten schwanken dabei bei den Ethereum-Produkten zwischen 0,95 und 3,75 Prozent. Wer direkt in echte Ether-Tokens investiert, muss diese regelmäßigen Gebühren hingegen nicht bezahlen. Dadurch ist der direkte Etherem-Kauf langfristig gesehen günstiger.

Ab wann kann man bei Smartbroker Ethereum kaufen?

Derzeit sind vonseiten Smartbrokers keine konkreten Pläne bekannt, den Handel mit Kryptowährungen einzuführen. Angesichts der Tatsache, dass es auf dem deutschen Markt mittlerweile diverse Konkurrenten gibt, die Anlegern einen leichten Zugang zu Kryptowährungen bieten, ist jedoch nicht auszuschließen, dass Smartbroker* sein Sortiment in Zukunft auch auf digitale Währungen erweitern könnte.

Anleitung: Ethereum schnell und einfach kaufen – ohne Smartbroker

Anleitung
Wer bei Smartbroker Ethereum kaufen möchte, nur um enttäuscht festzustellen, dass dies derzeit nur indirekt möglich ist, kann zwischen einer Reihe gängiger Alternativen wählen. Wie bereits erwähnt gibt es davon mittlerweile durchaus eine ganze Menge. Eine der hierzulande beliebtesten Anlaufstellen für den Handel mit Kryptowährungen ist eToro*.

Der in Zypern ansässige Online-Broker bietet eine breite Auswahl an Aktien, ETFs, Anleihen, Währungen, CFDs und eben auch diversen Kryptowährungen. Dort ist u. a. auch ein Investment in Ethereum möglich.

Der Kauf und Verkauf von Ethereum über eToro* geht dabei leicht von der Hand. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie es geht.

Schritt 1: Registrieren

Ehe man eToro* nutzen kann, muss man sich über die Webseite registrieren. Dort findet man ein Anmeldeformular vor. Dieses muss man online vollständig ausfüllen und abschicken. Danach kann man das neu eröffnete Konto über einen Bestätigigungslink, den man per E-Mail zugeschickt bekommt, aktivieren.

Jetzt registrieren*

Anschließend erfordert eToro noch wie jeder andere Online-Broker eine Identifizierung. Hierzu benötigt man einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) sowie eine Adressbestätigung( z. B. eine Rechnung). Die Dokumente müssen online hochgeladen werden, um den Verifizierungsprozess abzuschließen. Der komplette Prozess läuft online ab und erfordert nur wenige Minuten. Nun kann man eToro frei nutzen.

Schritt 2: Geld einzahlen

Um über eToro* Ethereum zu kaufen oder in andere Assets zu investieren, muss man zuerst Geld auf das eigene Handelskonto einzahlen. eToro erlaubt es seinen Kunden, aus einer Reihe unterschiedlicher Zahlungsoptionen zu wählen. Verfügbar sind u. a. die klassische Banküberweisung, eine Sofortüberweisung, die Zahlung per Kreditkarte sowie eine Reihe von Online-Zahlungsdienstleistern wie z. B. PayPal.

Schritt 3: Ethereum kaufen

Mit aufgeladenem Handelskonto kann man nun endlich Ethereum kaufen. Hierfür gibt man auf der Handelsseite von eToro* einfach Ethereum oder ETH in das Suchfeld ein. Damit gelangt man zum Informationsbildschirm über Ethereum. Dort kann man mit einem Klick auf den Button „Traden“ das Kauffenster für Ether öffnen.

In diesem kann man nun die Einzelheiten des geplanten Trades festlegen. Neben der gewünschten Menge an Ether kann man dort beispielsweise auch die Ausführungsart wählen oder sich dafür entscheiden, statt „echten“ ETH-Token in Ethereum-CFDs zu investieren. Schließt man den Kauf ab, wird die entsprechende Menge an Ethereum direkt in das eigene Depot bei eToro transferiert.

Jetzt Ethereum kaufen*

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.