Anzeige

Terra (Luna) bei Smartbroker kaufen

Das Wichtigste in Kürze
Terra (Luna) bei Smartbroker kaufen

  • Terra (Luna) ist ein Krypto-Projekt, das sich auf Stable Coins spezialisiert hat
  • Nach dem Total Value Locked ist Terra das zweitgrößte DeFi-Netzwerk nach Ethereum
  • Kunden können beim Smartbroker* Terra (Luna) nicht physisch kaufen, sondern nur über Zertifikate investieren
  • Wer direkt in Terra (Luna) investieren möchte, findet mit eToro* eine spannende Wahl

Trotz des schwachen Starts in das neue Börsenjahr wollen immer mehr Anleger Kryptowährungen in ihr Portfolio aufnehmen. In den letzten Wochen rückte auch das Krypto-Projekt Terra mit dem nativen Token Luna in den Fokus vieler Anleger. Schließlich gehörte Luna eine Zeit lang zu den Coins mit der stärksten Performance. Zugleich beeindruckte die fundamentale Entwicklung des Terra-Netzwerks. Jetzt fragen sich viele Anleger, ob sie beim Smartbroker* Terra (Luna) kaufen können. Im folgenden Beitrag zeigen wir, ob und wie das möglich ist. 

Was ist Terra (Luna)? 

Bei Terra (Luna) handelt es sich um ein Krypto-Projekt, das insbesondere auf Stablecoins abzielt. In den letzten Monaten entwickelte sich die Terra Blockchain zur zweitgrößten DeFi-Plattform nach Ethereum, wenn man den Total Value Locked betrachtet. Der native Token LUNA kommt innerhalb des Netzwerks zum Einsatz. Eine steigende Verwendung der Terra Blockchain führt somit mittelbar zu steigenden Krypto-Kursen.

Aktuell gibt es im Open-Source-Netzwerk für Stablecoins weniger als 15 Projekte, die einen Total Value Locked von rund 20 Milliarden US-Dollar erzeugen. Damit hat sich Terra fest in der Top 10 des Kryptomarktes etabliert und wird für immer mehr Anleger eine spannende Wahl. 

Kann man bei Smartbroker Terra kaufen?

Der Smartbroker* gehört in Deutschland zu den bekanntesten Neo-Brokern. Wenn man sich das verwaltete Kundenvermögen vom Smartbroker anschaut, ist dieser sogar die Nummer 1 im Bereich Neo-Brokerage. Doch Kryptowährungen gehören bis heute nicht zum Angebot des deutschen Unternehmens. Vielmehr liegt der Fokus auf Aktien, ETFs und Zertifikaten. Somit können die Kunden beim Smartbroker* Terra (Luna) noch nicht direkt kaufen und den Coin physisch bekommen.

ℹ️ Auch interessant: Bitcoin bei Smartbroker kaufen

Allerdings können die Kunden vom Smartbroker* dennoch mittelbar an einer positiven Kursentwicklung von Terra (Luna) partizipieren. Dies ist über den Kauf von Zertifikaten möglich, welche die Wertentwicklung von Luna abbilden. 

Ab wann kann man bei Smartbroker Terra (Luna) kaufen?  

Ob Kunden vom Smartbroker* Terra (Luna) in Zukunft auch direkt kaufen können, bleibt fraglich. Denn der Smartbroker legt den Fokus weiterhin auf Aktien, ETFs, Optionsscheine und sonstige Zertifikate. Nichtsdestotrotz entwickelt sich der innovative Broker kontinuierlich weiter. Der nächste Schritt ist der Launch einer eigenen Smartbroker App, um den Kunden neben der Desktop-Version mehr Möglichkeiten zu bieten. 

Terra (Luna) schnell und einfach kaufen – ohne Smartbroker (eToro) 

Anleitung
Dennoch gibt es einige Gründe, warum Anleger nicht über den Umweg eines Zertifikats in Kryptowährungen investieren sollten. Wer also nicht bei Smartbroker* Terra (Luna) erwerben möchte, kann auf Alternativen setzen. Ebenfalls ohne spezielle Anmeldung bei einer Krypto-Handelsbörse ist es beim erfahrenen Online-Broker eToro möglich, direkt die Kryptowährungen wie Terra (Luna) zu erwerben. Zugleich übernimmt eToro die Verwahrung, sodass sich für Anleger nichts im Vergleich zum Investieren in Aktien ändert. In den folgenden drei Schritten gelingt der Kauf von Terra (Luna) bei eToro.

1. Konto bei eToro erstellen

Zunächst ist es erforderlich, ein Konto bei eToro* zu erstellen.  Dies gelingt leicht über das Anmeldeformular auf der Website. Anleger müssen einfach das Anmeldeformular ausfüllen und dann auf eine Bestätigungsmail von eToro warten. Dann werden weitere persönliche Informationen abgefragt.

Konto bei eToro erstellen*

2. Verifizieren und Guthaben einzahlen 

Hierzulande ist die Legitimation gesetzlich vorgeschrieben. Bevor eToro-Kunden somit ihr neues Depot für den Kauf von Terra (Luna) nutzen können, müssen sich diese verifizieren. Dies gelingt ohne großen Aufwand im Online-Ident-Verfahren. Im Anschluss können die Kunden mit zahlreichen Methoden Geld auf das Konto transferieren. 

3. Terra (Luna) bei eToro kaufen 

Bis das Guthaben im eToro*-Konto erscheint, ist es möglich, sich mit den Funktionen der Handelsplattform vertraut zu machen. Dann können die Krypto-Fans einfach Luna oder Terra in die Suchleiste eingeben, um den Coin zu kaufen. Im nächsten Schritt wird noch das Investitionsvolumen ausgewählt, bevor der Terra Coin im Depot auftaucht. 

Terra (Luna) bei eToro kaufen*

Sollte ich beim Smartbroker Terra (Luna) kaufen?  

Kryptowährungen werden immer beliebter. Folglich integrieren auch immer mehr Anbieter die digitalen Währungen in ihr Angebot. Kunden haben die Qual der Wahl, wo sie ihre Coins erwerben. Wer beim Smartbroker* Terra (Luna) kaufen möchte, muss heute den Umweg über Zertifikate wählen. Dies bietet jedoch den Vorteil einer einfachen Anwendung. Etablierte Broker wie eToro* bieten mittlerweile schon den direkten Kauf von über 40 Coins an. Wer also nicht beim Smartbroker Terra (Luna) kaufen möchte, kann dies mit gutem Gewissen bei eToro tun.

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.