Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Dividendenstarke Aktien 2022 – Diese Titel sollten Dividendensammler auf dem Plan haben

Dividendenstarke Aktien stehen praktisch jedem Anleger-Portfolio gut zu Gesicht. Sie versprechen regelmäßige und hohe Zusatzeinnahmen. Darüber hinaus gelten Dividendenaktien in schwierigen Marktphasen oft als sicherer Hafen. Die folgenden Aktien mit hohen Dividenden sollten Anleger 2022 besonders auf dem Schirm haben.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Rio Tinto – Dividendenstarke Aktie im Aufwärtstrend

Die Aktie des Bergbaukonzerns Rio Tinto (ISIN: GB0007188757) befindet sich nunmehr seit über drei Monaten im Wachstumsmodus. Seit Anfang November ist der Wert des Papiers um rund 30 Prozent gestiegen. Der Grund hierfür ist die hohe Nachfrage nach Rohstoffen auf den Weltmärkten.

In den vergangenen Jahren zeichnete sich Rio Tinto durch eine üppige Dividende aus. 2021 steigerte man die Ausschüttungen um 142 Prozent. Auch in diesem Jahr dürfte der britische Bergbaukonzern seine Anleger wieder mit einer üppigen Gewinnbeteiligung verwöhnen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Zwar dürfte die diesjährige Dividende nicht den Wert des letzten Jahrs erreichen, es sei denn, Rio Tinto greift wieder zu einer Sonderausschüttung. Mit prognostizierten 6,55 Dollar je Aktie dürfte sich die Dividendenrendite beim derzeitigen Aktienkurs aber immer noch auf stolze 8,35 Prozent belaufen. Wer dividendenstarke Aktien sucht, die zudem gerade auf einer Trendwelle reiten, trifft mit Rio Tinto vermutlich eine gute Wahl.

BASF – Hohe Dividende und Aktienrückkaufprogramm

Für die BASF-Aktie (ISIN: DE000BASF111) ging es 2021 über weite Strecken bergab. Zuletzt konnte das Papier jedoch wieder kräftig zulegen. Seit Anfang Januar läuft bei BASF ein 3 Milliarden Euro schweres Aktienrückkaufprogramm. Dieses soll spätestens Ende 2023 abgeschlossen sein. Der Konzern beabsichtigt, die zurückgekauften Aktien einzuziehen und das Grundkapital dementsprechend herabzusetzen.

BASF hat für 2022 beschlossen, an der eigenen Dividendenpolitik festzuhalten. Auf eine allzu große Dividendenerhöhung dürfen Anleger also nicht hoffen. Mit einer Dividende von 3,45 Euro und einer Dividendenrendite von aktuell 5,06 Prozent gilt das Papier aber auch in diesem Jahr ohnehin wieder als dividendenstarke Aktie.

AbbVie – Dividendenstarke Aktien und Wachstum schließen sich nicht aus

AbbVie (ISIN: US00287Y1091) ist eines der größten Pharmaunternehmen der Welt. Mit Humira verfügt man u. a. über das weltweit meistverkaufte verschreibungspflichtige Medikament. Die AbbVie-Aktie befindet sich wie das Unternehmen selbst seit Jahren auf einem Wachstumskurs. Allein innerhalb der letzten 12 Monate konnte das Papier seinen Wert um mehr als 45 Prozent steigern.

Was AbbVie für Anleger so interessant macht, ist die Tatsache, dass es sich hierbei sowohl um eine wachstumsstarke, als auch um eine dividendenstarke Aktie handelt. Das Unternehmen hat seine jährlichen Ausschüttungen seit 2015 durchgehend gesteigert. Über die letzten fünf Jahre belief sich das Dividendenwachstum dabei sogar auf durchschnittlich 18 Prozent im Jahr.

Auch 2022 wird es für Aktionäre wieder einen kräftigen Aufschlag geben. Mit einer Ausschüttung von 5,70 Dollar je Anteil beläuft sich die Dividendenrendite beim aktuellen Kurs auf rund 4 Prozent.

British American Tobacco – Aktienrückkauf und Dividendenerhöhung

Die Aktie von British American Tobacco (ISIN: GB0002875804) hat 2021 einen leichten Rückgang bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Dennoch sollten Anleger die Aktie 2022 auf dem Schirm haben. In den letzten drei Monaten ist der Kurs der Aktie um knapp 27 Prozent gestiegen.

ℹ️ Auch interessant: Die 5 renditestärksten Tabak-Aktien fürs Depot

Dies könnte womöglich nur der Anfang sein. Der Konzern hatte jüngste nämlich ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Losgehen soll es dabei am 14. Februar. Spätestens am 31. Dezember 2022 soll Schluss sein. Insgesamt 2 Milliarden Britische Pfund will der Konzern in den Aktienrückkauf investieren.

Darüber hinaus hatte British American Tobacco bekannt gegeben, seine Dividende in diesem Jahr um 1 Prozent auf 217,8 Pence (ca. 2,58 Euro) zu erhöhen. Dies entspricht einer Dividendenrendite von rund 6,5 Prozent.

Altria – Divividendenstarker Dauerbrenner

Mit Altria (ISIN: US02209S1033) befindet sich noch ein Tabakkonzern auf unserer „Dividendenstarke Aktien 2022“-Liste. Zwar hat der Konzern seine Erwartungen im vergangenen Jahr verfehlt. Als Reaktion darauf hat man das eigene Aktienrückkaufprogramm jedoch ausgeweitet.

Auch bei der Dividende mussten Altria-Aktionäre zuletzt trotz des keineswegs überwältigenden Ergebnisses nicht die Gürtel enger schnallen. 2021 schüttet der Konzern 3,60 Dollar an seine Aktionäre aus, was einer Dividendenrendite von 7,2 Prozent entspricht.

ℹ️ Auch interessant: Innocan Pharma Aktie kaufen: Lohnt es sich?

Für 2022 rechnen Analysten mit einer Dividende von 3,74 Dollar. Dies würde beim aktuellen Kurs einer Dividendenrendite von ca. 7,4 Prozent entsprechen. Zwar steht der Tabakmarkt derzeit nicht unbedingt für Wachstum. Mittlerweile verfügt Altria aber auch über ein Standbein in der potenziell wachstumsstarken Cannabis-Branche.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber