Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Dieter Bohlen: „Mit diesen 2 Sachen kann man richtig Kohle verdienen“

In einem neuen Video auf dem YouTube-Channel „Entrepreneur University“ berichtet der deutsche Produzent, DSDS-Juror und Musiker Dieter Bohlen von seinem Leben, seinem unternehmerischen Wirken und seinen Investments. Unter anderem gibt er auch Einblicke in sein Denken über den Aktienmarkt und gibt einige Tipps, wie man hier Geld verdienen kann. Denn seiner Meinung nach gibt es zwei Dinge, mit denen man richtig Kohle verdienen kann – wenn er jung wäre, würde er genau auf diese Themen setzen.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Geduld als wichtige Tugend: Aktien & ETFs langfristig halten

Zunächst verweist Dieter Bohlen auf eine, in seinen Augen, „ganz wichtige Sache“. Demnach ist Geduld eine wichtige Tugend, die in verschiedenen Lebensbereichen weiterhilft. Wenn man beispielsweise in Aktien investiert, sollte man geduldig agieren. Schließlich gibt es im Jahr 2022 auch bei Privatanlegern beliebte Investmentvehikel wie ETFs, bei denen man geduldig über viele Jahre dabeibleiben sollte, um eine bestmögliche Rendite zu erzielen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Als Beispiel verweist Dieter Bohlen auf einen Clean Energy ETF, in den er investiert hatte. Dieser entwickelte sich über weite Strecken nicht gut und brachte regelmäßig Verluste. Dennoch blieb er dabei und profitierte in den letzten Monaten von einer den Markt schlagenden Entwicklung. Frei nach dem Motto „Wenn man bei fallenden Kursen nicht investiert ist, gilt dies oft auch für steigende Märkte“ rät Dieter Bohlen somit zu einem langfristigen Anlagehorizont.

Aktien oder Immobilien für den jungen Dieter Bohlen

Wenn Dieter Bohlen noch einmal jung wäre, würde er wahrscheinlich etwas mit Immobilien oder Aktien machen. Denn das sind seiner Meinung nach die beiden Sachen, mit denen man richtig Kohle verdienen könne.

Im Immobilienbereich liefen beispielsweise die letzten 15 Jahre hervorragend. Wenn man dort früh eingestiegen wäre, hätte man ein Vermögen verdienen können. Obgleich er nach eigener Aussage keine Ahnung von Immobilien hat und sich kaum damit auseinandersetzte, wäre dies ein attraktives Investmentumfeld.

Das Gleiche gelte uneingeschränkt für Aktien. Diese seien zweifelsfrei die bessere Wahl im Vergleich zum Euro, der sich mittlerweile unter der Parität zum US-Dollar bewegt.

Der schwache Euro ist keine Alternative

Im YouTube-Video sieht Dieter Bohlen den Euro als keine Alternative, um überhaupt Geld zu parken. Seiner Meinung nach hätten Banker vor einigen Monaten nie daran geglaubt, dass ein Euro mal weniger als ein US-Dollar wert sein würde. Provokativ stellt er die Frage, wie weit der Wertverfall noch gehen solle? Vielleicht notiere ein Euro irgendwann bei 80 oder 70 US-Cent. Da er gerade aus dem Ausland kommt, spürte er selbst, welch geringen Wert ein Euro mittlerweile hat.

800x250 saving-plan

Dieter Bohlen auf Social Media

Zudem ist Dieter Bohlen auch in den sozialen Netzwerken erfolgreich unterwegs. Dabei probierte er sich zunächst aus, welcher Content bei seinen Followern am besten ankommt. Allerdings wolle er sich nicht verstellen und irgendwelchen Blödsinn machen, um mehr Follower zu erzielen. Heute sind Instagram und TikTok zweifelsfrei Kanäle, bei denen in kurzer Zeit viel passieren müsse.

Bei Instagram gehe es noch mehr um die Darstellung privater Inhalte, TikTok sei noch einmal deutlich schnelllebiger und kurzweiliger. Erneut zieht er Parallelen zum geduldigen Investieren, das in der heutigen Zeit leider häufig den verbreiteten Einstellungen konträr gegenübersteht.

Das Video in ganzer Länge bei Entrepreneur University:

etoro

 

Dieter Bohlen & Freenet: Werbung für ein Börsen-Unternehmen

Bereits im letzten Jahr vereinbarte Dieter Bohlen eine Zusammenarbeit mit freenet. Er selbst sei ja eigentlich Diplom-Kaufmann und fand ein börsennotiertes Unternehmen wie freenet spannend. Denn als gelistetes Unternehmen müsse man Transparenzanforderungen erfüllen, um eine stetige Bewertung des Unternehmens zu gewährleisten. Eine gewisse Börsenaffinität ist bei Dieter Bohlen wohl nicht von der Hand zu weisen.

Gettex Gewinnspiel

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Eigenverantwortung bei der Geldanlage

Bereits in der Vergangenheit ließ Dieter Bohlen häufig verlauten, dass er sich um seine Geldanlage selbst kümmere. Zwar wolle er keine Geheimtipps geben. Dennoch sei Eigenverantwortung insbesondere bei der Verwaltung des eigenen Vermögens wichtig – ganz gleich, ob es sich dabei um das Ersparte eines kleinen Privatanlegers oder das zweifelsfrei beträchtliche Millionenvermögen von Dieter Bohlen handelt.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

Zugleich bevorzugt Dieter Bohlen hauptsächlich die passiven ETFs als Investmentvehikel. Bereits junge Menschen sollten 100 Euro in den MSCI World ETF (Prognose) oder Emerging Markets via Sparplan investieren, um die zur Verfügung stehende Zeit dank Zinseszins bestmöglich auszunutzen. Dabei sollte man den Verlockungen widerstehen und nicht alles Geld in eine (vermeintlich) großartige Aktie stecken. Am besten seien für den durchschnittlichen Privatanleger demnach ETFs geeignet.

Dieter Bohlen überrascht mit cleverem Aktientipp

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig