Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Kohle-Aktien: Diese Kursgewinne stellen alles in den Schatten

Die EU-Kommission hat am Dienstag ihren Vorschlag für ein weiteres umfangreiches Sanktionspaket gegenüber Russland vorgestellt. Einer der wichtigsten Bestandteile soll dabei ein Importstopp für russische Kohle sein. Die Aktien vieler Kohleförderer lagen bereits vorher massiv im Plus. Jetzt könnte es noch weiter nach oben gehen. Lohnt sich jetzt ein Kauf von Kohle-Aktien?

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Derzeit bereitet die EU eine neue Sanktionsrunde vor. Neben Gummi, Holz, Wodka und Kaviar soll dabei auch der Import von russischer Steinkohle unterbunden werden. Derzeit importiert Deutschland rund 50 Prozent seiner hierzulande verbrauchten Kohle aus Russland. Im vergangenen Jahr kamen die entsprechenden russischen Kohleimporte auf einen Wert von 2,2 Milliarden Euro.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Während Deutschland auch weiterhin einen Importstopp von russischem Gas ablehnt, da dieses kurzfristig nicht ersetzt werden kann, dürfte der Ausfall russischer Kohleimporte deutlich leichter zu verschmerzen sein. Mit den USA, China, Australien und Indonesien stehen diverse andere Großexporteure von Kohle bereit.

Als Folge eines baldigen Importstopps russischer Kohle könnte die Nachfrage bei Kohleförderern in anderen Teilen der Welt entsprechend steigen. Anleger, welche hiervon profitieren möchten, bietet sich gleich eine Reihe von Kohle Aktien an.

Peabody Energy

Peabody Energy (ISIN: US7045511000, Aktie kaufen*) betreibt 21 Kohleminen in den USA und Australien. Gleichzeitig tritt das Unternehmen auch als Kohlehändler in vielen der wichtigsten Märkte wie China, Indien und Japan auf.

Der Kurs der Peabody Aktie befindet sich seit Ende Januar im Aufwind. Über die letzten drei Monate hinweg beläuft sich das Kursplus bereits auf über 120 Prozent. Dennoch ist Peabody noch weit von seiner einstigen Spitzenbewertung aus dem Jahr 2018 entfernt. Ein, infolge der Sanktionierung russischer Kohleexporte, steigender Kohlepreis auf dem Weltmarkt könnte die jüngste Hausse der Peabody-Aktie weiter befeuern.

Arch Resources

Arch Resources (ISIN: US03940R1077, Aktie kaufen*) betreibt sieben Kohleminen und verkauft deren Erzeugnisse an Industrien, Stahlproduzenten und Stromerzeuger in den USA, Europa, Asien, Südamerika und Afrika. Das Unternehmen hat es sich u. a. zum Ziel gesetzt, den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, um dem Trend weg von fossilen Energieträgern offensiv zu begegnen.

Die Arch-Aktie befindet sich seit Anfang 2021 fast durchgehend im Aufwind. Über die letzten 12 Monate hinweg ist der Aktienkurs um 222 Prozent gestiegen. Damit zählte die Arch-Aktie zuletzt zu den am besten performenden Kohle Aktien überhaupt. Von fünf Kursbeobachtern plädieren derzeit vier für „Kaufen“ bzw. „Aufstocken“. Das durchschnittliche Kursziel liegt trotz der sehr starken Performance der Aktie immer noch rund 25 Prozent über dem derzeitigen Wert des Papiers.

CONSOL Energy

CONSOL Energy (ISIN: US20854L1089, Aktie kaufen*) ist einer der größten Kohleförderer der USA. Neben seinem umfangreichen Netzwerk an Kohleminen ist CONSOL darüber Hinaus auch im Gasgeschäft tätig.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

CONSOL Energy gehörte 2021 zu den großen Profiteuren der sprunghaft angezogenen Konjunktur. Der große Energiehunger ließ auch die CONSOL-Aktie kräftig steigen. Über die letzten 12 Monate hinweg beläuft sich das Kursplus hier auf enorm starke 288 Prozent. Allein in den letzten drei Monaten konnte CONSOL um 56 Prozent zulegen.

Diese Getreide-Aktien profitieren von steigenden Preisen im Agrarsektor

Die CONSOL Aktie ist derzeit eine der am besten performenden Kohle Aktien. Sämtliche Kursbeobachter raten derzeit zum „Kaufen“ der Aktie. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei trotz der jüngsten Kursanstiege immer noch rund 15 Prozent über dem derzeitigen Preis der Aktie.

Whitehaven Coal

Whitehaven Coal (ISIN: AU000000WHC8, Aktie kaufen*) ist ein australischer Kohleförderer. Das Unternehmen konnte erst kürzlich mit der Genehmigung zur Erweiterung einer seiner Kohleminen einen erheblichen Erfolg feiern. Als einer der größten Kohleexporteure der Welt könnte Australien als Ersatzlieferant für russische Kohle eine wichtige Rolle spielen. Dementsprechend könnten australische Unternehmen im besonderen Maße von einem Kohleembargo profitieren.

Die Whitehaven-Aktie ist in den letzten 12 Monaten bereits um 137 Prozent gestiegen. Auch hier beläuft sich das Kursplus über die letzten drei Monate auf rund 55 Prozent. Analysten sehen allerdings auch weiterhin ein nicht unerhebliches Kurspotenzial bei dieser Kohle Aktie. So sprechen sich derzeit 11 von 12 Kursbeobachtern für einen Kauf der Whitehaven-Aktie aus. Das mittlere Kursziel liegt rund 16 Prozent über dem aktuellen Kurs der Aktie.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Glencore

Der Schweizer Konzern Glencore (ISIN: JE00B4T3BW64, Aktie kaufen*) ist der größte Rohstoffhändler der Welt. Als solches hat das Unternehmen im vergangenen Jahr massiv vom stark gestiegenen Rohstoffhunger weltweit profitiert. U. a. zählt Glencore auch zu den größten Kohleförderern weltweit. Besonders aktiv ist man dabei in Australien. Auch, wenn Glencore nicht zu den reinen Kohle Aktien zählt, könnte sich ein Investment für Anleger dennoch lohnen.

Über die vergangenen 12 Monate hinweg ist der Kurs der Glencore-Aktie um knapp 77 Prozent gestiegen. Seit Jahresanfang beläuft sich das Plus hierbei auf rund 30 Prozent. Die Analysten schätzen die Perspektive der Glencore-Aktie unterdessen auch weiterhin sehr positiv ein. Von 19 Kursbeobachtern sprechen sich 16 für einen Kauf der Aktie aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt rund 10 Prozent über dem aktuellen Kurs.

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber