Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Börsen-Neuling? Mit diesen Aktien kannst du nicht viel falsch machen

Du hast keine Lust mehr, dein Geld auf dem Konto ohne Zinsen versauern zu lassen? Der Aktienmarkt bietet viele spannende Möglichkeiten, sich an den erfolgreichsten Unternehmen zu beteiligen und dadurch selbst zu profitieren. Für Einsteiger ergibt es Sinn, mit weniger spekulativen Investments zu starten, um die Börse erst einmal ein wenig besser kennenzulernen.

Im Folgenden werden dir drei Aktien-Ideen von Unternehmen in Kürze vorgestellt. Die Firmen zählen in ihren jeweiligen Bereichen zu den absoluten Marktführern und sind damit auch für die Zukunft bestens gewappnet. Da die drei Unternehmen in gänzlich verschiedenen Sektoren tätig sind, würdest du dein Geld breiter anlegen, als wenn du alles in Unternehmen der gleichen Branche investieren würdest. Auf diese Weise kannst du dein Risiko besser streuen. Auf jeden Fall solltest du dich selbst noch einmal eingehend über die Unternehmen informieren und nur dann in sie investieren, wenn du wirklich von ihnen wirklich überzeugt und bereit bist, dein Geld dem Risiko des Aktienmarktes auszusetzen.

Amazon

Die Amazon-Aktie gehörte zu den besten Investments der letzten Jahre. Doch auch nach dem Ausscheiden von Jeff Bezos als CEO hat das Unternehmen beste Karten für die nächsten Jahre. Was das Unternehmen auszeichnet, ist sein enormer Wachstumsdrang. Zu wachsen und in neuen Geschäftsfeldern Fuß zu fassen, hat für das Unternehmen immer den Vorrang gegenüber hohen Gewinnen gehabt.

1997 war Amazon als Online-Buchhändler gestartet. Heute ist es ein wahres Imperium. Amazon ist der größte Online-Händler der Welt, der wichtigste Anbieter von Cloud-Diensten und durch seine Prime-Inhalte auch im Entertainment-Bereich groß dabei – und das ist nur ein Ausschnitt. Kundenorientierung ist für Amazon nicht nur auf dem Papier wichtig, denn das Unternehmen tut alles, um seine Kunden glücklich zu machen.

Amazon Aktie kaufen*

Damit der Online-Händler schneller als alle Konkurrenten liefern kann, hat er sich in den letzten Jahren eine eigene Infrastruktur aufgebaut. Amazon unterhält vielerorts eigene Logistikzentren, verfügt über eine gewaltige Lastwagen-Flotte, eigene Flugzeuge und sogar Frachtschiffe. Mittlerweile ist Amazon als Online-Händler so bedeutsam, dass kleinere Händler nicht umhinkommen, ihre Produkte über die Amazon-Plattform anzubieten. Davon wiederum profitiert Amazon. Da das Unternehmen jede Menge wachstumsstarke Geschäftsfelder umfasst, verfügt es über eine einzigartige Marktstellung, von der Aktionäre auch in den nächsten Jahren profitieren dürften.

Coca-Cola

Die Coca Cola Company ist der größte Getränkehersteller der Welt und eine der bekanntesten Marken überhaupt. Jedes Kind kennt den ikonischen Schriftzug des Getränkes. Die Produktpalette des Unternehmens ist sehr breit und umfasst insgesamt rund 500 Marken, die auf dem gesamten Globus vertrieben werden. Ob es um Wasser, Sportgetränke, Säfte, Smoothies, Tee- oder Kaffeegetränke geht, auf all diesen Feldern gehört Coca Cola zu den führenden Anbietern. Das Unternehmen profitiert von seinen geheimen Rezepturen, die seine Getränke einzigartig machen. Wer beispielsweise den unverwechselbaren Geschmack von Coca Cola genießen möchte, wird nicht zu den Produkten eines Konkurrenten greifen.

Coca-Cola Aktie kaufen*

Natürlich haben es andere Hersteller immer wieder versucht, sich gegen die Company durchzusetzen, doch in der Regel gelingt es ihnen höchstens, Nischen zu besetzen. Die Coca Cola-Aktie gehört zu den absoluten Dividendenaristokraten: Schon seit über 50 Jahren erhöht Coca Cola jährlich seine Dividende. Die Corona-Krise warf ihre Schatten auch auf den Getränkehersteller, da die Nachfrage seitens der Gastronomie deutlich zurückging. Langfristig ist jedoch mit einer deutlichen Erholung und damit auch wieder mit höheren Kursen zu rechnen.

Waste Management

Die Aktie von Waste Management ist extrem krisensicher. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wird es immer jemanden geben müssen, der sich um den anfallenden Müll kümmert. Das Unternehmen ist Marktführer in den USA und verfügt über 268 Deponien. Daran dürfte sich auch in Zukunft kaum etwas ändern, da für neue Standorte kaum noch Genehmigungen vergeben werden. Das Geschäftsmodell von Waste Management ist sehr konservativ und genau richtig für Börsen-Neulinge, die keine Lust auf riskante Spekulationen haben. Gänzlich ohne Fantasie ist die Aktie jedoch nicht.

Waste Management Aktie kaufen*

Bisher ist es so, dass der meiste Müll in den USA auf eine Deponie kommt oder verbrannt wird. Doch die Recyclingquote ist in den letzten Jahren auf über 30 Prozent gestiegen. Von dieser Entwicklung könnte auch das Unternehmen in den nächsten Jahren zunehmend profitieren, denn es ist auch im Segment Recycling führend. Die gemessen am Umsatz wichtigsten Segmente sind das Einsammeln von Müll, die Zwischenlagerung sowie der Betrieb der Deponien. Auch hier ist Waste Management vorn. Davon profitieren auch die Aktionäre, die sich über die im Vergleich zur Konkurrenz höchste Dividendenrendite freuen dürfen.

AktienNews24
AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber