Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Finanzblogger im Interview: Andreas Jansen

In dieser Reihe stellen wir die Köpfe hinter den spannendsten Finanzblogs Deutschlands vor. Heute im Interview: Andreas von andreasjansen.com!

AktienNews24: Was erwartet die Leser*innen auf deinem Blog?

Andreas: Auf meinem Blog teile ich mein Expertenwissen für erfolgreiche Finanzen, bessere Gesundheit & mehr Happiness. Ich schreibe über mein persönliches Wachstum in diesen Bereichen und wie andere Menschen ebenfalls persönlich erfolgreicher werden können.

Finanzblogger Andreas Jansen

Das Thema Finanzbildung begleitet mich schon lange und lässt sich für mich grob in 3 Bereiche gliedern: Automatisiert Geld sparen, richtig absichern und clever Investieren. Das waren zu mindestens die 3 Kernbereiche, die mich bei meinen Finanzen Schritt für Schritt noch vorangebracht haben.

Viele Menschen wollen oft direkt mit dem Investieren starten, vergessen allerdings wesentlich finanzielle Grundlagen. Erst nachdem ich meine finanziellen Grundlagen selbst geschaffen hatte, habe ich angefangen mich vorrangig mit dem Investieren zu befassen.

Neue Leser erwarten über 50 Artikel an Grundlagenwissen und einige Artikel über das Investieren auf meinem Blog. Ich habe es immer geliebt von den Erfahrungen von anderen Menschen zu profitieren, weswegen alle Artikel auf https://andreasjansen.com/ von meinen eigenen Erfahrungen berichten.

Wer Lust hat tiefer einzusteigen findet mittlerweile neben meinen ausführlichen Blogartikeln auch eine große Ansammlung von Finanz-Vorlagen (PDF- und Excel-Vorlagen), einen kostenlosen personalisierbaren 6-Wochen-Finanzplan und einige Online-Kurse rund um das Thema „Finanzen in den Griff bekommen“, „Vermögensaufbau mit ETFs“ und „Portfolioaufbau“.

AktienNews24: Was hat dich dazu bewogen, den Blog zu starten?

Andreas: Ich bin fest davon überzeugt, dass bei allen Menschen hinter dem finanziellen Interesse immer eine wichtige Grundemotion steckt, die befriedigt werden will. Das ist meistens der Wunsch nach einer dieser 3 Kernemotionen: Freiheit, Unabhängigkeit oder Sicherheit.

Bei mir persönlich war es der große Wunsch nach mehr Freiheit, den ich mir durch den Aufbau meiner eigenen Finanzbildung ermöglichen wollte. Mittlerweile habe ich dies auch geschafft, da ich gelernt habe passives Einkommen über verschiedene Einnahmenströme wie Aktien, ETFs, Dividenden oder digitalen Produkten aufzubauen.

AktienNews24: Welche 3 Tipps würdest du finanzinteressierten Leser*innen auf den Weg geben?

1. Vergiss niemals die Basics!

Wie ich oben bereits erwähnt hatte, gibt es viel zu viele Menschen, die direkt mit dem Investieren starten und vergessen wesentlich finanzielle Grundlagen zu legen. Dazu gehört eine Status Quo Analyse, das Führen eines Haushaltsbuches, das Anlegen eines Notgroschens, die richtigen Versicherungen und einiges mehr. Das ist Arbeit, an der oft gespart wird, welche jedoch extrem wichtig ist.

2. Habe keine Angst vor dem Investieren

Jeder kann ab 25 Euro im Monat investieren. In Deutschland ist die Aktienquote leider viel zu niedrig, da wir es gewohnt sind uns auf den Staat verlassen zu können. Wenn du deine erste Angst vor dem Investieren ablegst, wirst du nicht nur deine Altersvorsorge besser im Griff haben, sondern dir auch mehr finanzielle Freiheit, Sicherheit und Unabhängigkeit schaffen.

3. Kopiere erst andere und finde dann deine eigene Strategie

Gerade, wenn du anfängst, musst du das Rad nicht komplett neuerfinden. Du kannst beim Investieren schauen, welche ETFs oft gewählt werden und welche Portfolio-Strategien gut funktionieren. Du musst nicht alles selbst lernen, sondern suche dir lieber Mentoren, Trainer und Gleichgesinnte, die dich weiterbringen.

Sobald du dich an der Börse wohlfühlst, wirst du ganz natürlich deine eigene Strategie mit deinen eignen Stärken und Interessen finden und umsetzen.

AktienNews24: Was war dein bisher größter finanzieller Fehler?

Andreas: Ich habe zu spät begonnen Geld in mich selbst zu investieren. Es gibt keine bessere Investition als die in dich selbst. Den Unterschied zwischen einer Investition und einer Ausgabe zu verstehen ist dabei wesentlich. Du kannst dir ein teureres Auto kaufen, was eine Ausgabe ist, oder du kaufst dir Bildung, was eine Investition ist.

AktienNews24: Was ist dein persönliches finanzielles Ziel?

Andreas: Ich habe keine fixe Zahl mehr im Kopf, sondern mein finanzielles Ziel ist es ein Leben zu führen, in dem ich gesund bin, glücklich bin und die Dinge machen kann, welche mir Spaß machen. Wenn mir meine Finanzen, das ermöglichen, dann erfüllen sie ihren Sinn.

AktienNews24
AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig