Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Dogecoin: Elon Musks irres McDonald’s Versprechen

Elon Musk hat es schon wieder getan. Der Tesla-CEO hat erneut mit einem wilden Tweet dafür gesorgt, dass jeder über seine Lieblings-Kryptowährung Dogecoin (DOGE) redet. Dieses Mal versprach „Dogefather“ Musk, vor laufender TV-Kamera ein Happy Meal zu essen, wenn McDonald’s Dogecoin als Zahlungsmittel zulassen würde.

Tipp
Für den Handel mit Dogecoin und anderen Kryptowährungen wird ein Wallet benötigt. Wir empfehlen den schnellen und sicheren Anbieter eToro*.

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Musk veröffentlichte einen entsprechenden Tweet aus heiterem Himmel am frühen Nachmittag. Es war bei Weitem nicht das erste Mal, dass Musk Dogecoin mit einem Tweet beworben hat. Im Januar vergangenen Jahres hatte Musk den ursprünglichen Hype rund um die Kryptowährung mit dem Hund mit seinen Tweets überhaupt erst losgetreten. In den folgenden Monaten sorgte er anschließend mit immer neuen Tweets dafür, dass Dogecoin weiterhin im Bewusstsein der Öffentlichkeit blieb.

DOGE-Kurs zeigt sich beeindruckt von Musks McDonald’s Tweet

Wenig überraschend reagierte der DOGE-Kurs erneut positiv auf Musks Tweet. Als Reaktion auf seine Nachricht sprang der Kurs unmittelbar von 0,1355 auf 0,1445 Dollar – ein Kursplus von immerhin 6,6 Prozent. Allzu lange sollte der Preisanstieg bei Dogecoin jedoch nicht anhalten. In den folgenden Stunden gab der Kurs wieder auf unter 0,140 Dollar nach.

ℹ️ Unser aktueller Favorit: Dogecoin bei eToro kaufen*

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Musk hatte ursprünglich erst vor zwei Wochen einen Tweet über Dogecoin abgesetzt. Darin hatte er darauf hingewiesen, dass Tesla damit begonnen habe, Merchandise zu verkaufen und dabei auch Dogecoin als Zahlungsmittel akzeptiere.

Anlass für Musks jüngsten Tweet könnte ein gestern von McDonald’s verfasster und angepinnter Tweet gewesen sein, in welchem die Restaurantkette Menschen, die Krypto-Twitter-Accounts betreiben, gefragt hat, wie es ihnen gehe. Der Tweet wurde bereits über 100.000-mal geliked und hat bei Twitter bereits zu zahlreichen Antworten geführt. Damit dürfte McDonalds seinerseits auf diverse Meme-Tweets reagiert haben, die Krypto-Besitzer aufgrund des jüngsten Krypto-Crashs mit Gelegenheitsjobs bei McDonalds in Verbindung gebracht hatten.

In El Salvador kann man bereits mit Bitcoin bei McDonalds bezahlen

Ob McDonald’s auf das Angebot von Musk eingeht und tatsächlich Dogecoin als Zahlungsmittel in seinen Restaurants zulässt, darf zwar bezweifelt werden. Wer jedoch unbedingt einen Big Mac mit Kryptowährung kaufen möchte, kann dies zumindest in einem Land der Welt bereits tun.

ℹ️ Auch interessant: Ist Elon Musk in Lebensgefahr?

Nachdem das mittelamerikanische Land El Salvador im vergangenen Jahr Bitcoin als offizielles Zahlungsmittel zugelassen hatte, haben auch die dort ansässigen McDonald’s-Filialen mitgezogen und akzeptieren nun Bitcoin. Damit ist El Salvador das erste Land weltweit, in dem die US-amerikanische Fastfood-Kette auch gegen Kryptowährung Burger und Fritten herausrückt.

Bis auch die Fastfood-Liebhaber in anderen Ländern die Möglichkeit haben, mit Bitcoin oder gar Dogecoin zu zahlen, könnte es jedoch wohl noch eine Weile dauern. Elon Musk dürfte dies jedoch vermutlich nicht davon abhalten, auch künftig weiterhin kräftig die Werbetrommel für seinen Lieblingscoin zu rühren. Noch in diesem Frühjahr plant Musk, mit seinem Weltraumunternehmen SpaceX die erste vollständig mit Dogecoin bezahlte Mondmission auf den Weg zu bringen. Der Name der Mission: Doge-1.

ℹ️ Unser aktueller Favorit: Kryptowährungen bei eToro kaufen*

Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.
Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber