Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Diese Wärmepumpe Aktien könnten jetzt profitieren

Der Umstieg auf Wärmepumpen wird mit zunehmender Intensität forciert. In den kommenden Jahren könnte der Ausbau angesichts drastisch steigender Gaspreise deutlich zunehmen. Doch welche Aktien erlauben es Anlegern, von diesem Trend zu profitieren? Gibt es vielversprechende Wärmepumpe Aktien?

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Noch immer beheizt die Mehrzahl der Menschen in Deutschland ihr Zuhause mit fossilen Energieträgern. Angesichts des Klimawandels hat die Bundesregierung bereits seit Längerem den Ausbau erneuerbarer Energien beim Beheizen der eigenen Vierwände gefördert. Aufgrund der aktuellen Krise könnte sich das Tempo, in welchem Wärmepumpen in deutschen Haushalten eingebaut werden, nun in den kommenden Jahren nochmals deutlich anziehen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Der Trend zu Wärmepumpen ist dabei durchaus kein rein deutsches Phänomen. Auch in anderen Ländern rechnen Experten in den kommenden Jahren mit einem Anstieg bei Wärmepumpen. Laut dem Research-Unternehmen Markets And Markets soll der Markt für Wärmepumpen weltweit von aktuell 53 Milliarden Dollar auf 83 Milliarden Dollar in 2026 wachsen.

Wärmepumpen-Gipfel – Ehrgeiziges Ziel für die kommenden Jahre

Am 29. Juni waren Wirtschaftsminister Robert Habeck und die großen Unternehmen der Branche zusammengekommen und haben gemeinsam ein ehrgeiziges Ziel ausgegeben. Demnach sollen in Deutschland ab 2024 jährlich mindestens eine halbe Million neuer Wärmepumpen installiert werden. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr belief sich die Zahl neu installierter Wärmepumpen gerade einmal auf 154.000.

Zumindest kurzfristig ist die Lage bei den Lieferketten für die Wärmepumpenbranche noch recht schwierig. Zurzeit fehlen Rohstoffe und Bauteile. Mittelfristig soll sich die Lage jedoch wieder entspannen. Die Industrie rechnet daher damit, die steigende Nachfrage nach Wärmepumpen in den kommenden Jahren bedienen zu können.

Bereits für das zweite Halbjahr rechnen die verschiedenen Hersteller wieder mit steigenden Margen. Grund hierfür dürften allerdings in erster Linie Preissteigerungen sein. Da die rapide gestiegenen Preise für Öl und Gas das Heizen mittlerweile stark verteuert haben, hat die Nachfrage nach Wärmepumpen bereits spürbar zugenommen. Dieser Trend begünstigt wiederum steigende Preise, was sich positiv auf die Gewinnmargen der Hersteller auswirken dürfte. Was für Konsumenten weniger erfreulich ist, könnte sich für Käufer von „Wärmepumpen-Aktien“ mittelfristig auszahlen.

Kann man Wärmepumpe Aktien kaufen?

Für Anleger dürfte sich nun die Frage stellen, ob man Wärmepumpen Aktien kaufen kann, um von dieser Entwicklung zu profitieren? Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Unternehmen, deren Geschäft zu einem großen Teil auf Wärmepumpen basiert. Bekannte Namen sind hierbei Vaillant, Viessmann oder Buderus. Leider wird jedoch keines dieser Unternehmen an der Börse gehandelt.

800x250 saving-plan

Anlegern, die in Wärmepumpe Aktien investieren möchten, bleibt daher nichts anderes übrig, als auf Unternehmen auszuweichen, deren Geschäft zumindest einen gewissen Wärmepumpen-Anteil enthält. Hier ist die Auswahl recht groß. Die folgenden Wärmepumpe Aktien könnten dabei aktuell besonders interessant sein.

NIBE Industrier

Das schwedische Unternehmen NIBE Industrier (ISIN: SE0015988019, Aktie kaufen*) dürfte der Vorstellung einer reinen Wärmepumpe Aktie noch am nächsten kommen. Unternehmensschwerpunkt ist die Herstellung und Vermarktung von unterschiedlichen Heizungsanlagen in Europa. Dabei führt NIBE Wärmetechnik-Bauteile aller Art im Sortiment: von Kaminöfen bis hin zu Wärmepumpen und anderen Klimalösungen.

Die NIBE-Aktie könnte von einer steigenden Nachfrage nach Wärmepumpensystemen stark profitieren. Nachdem das Papier zwischen März 2020 und November 2021 stark im Wert gestiegen war, hat die Aktie seit Anfang des Jahres rund 25 Prozent an Wert verloren, wobei es zuletzt bereits wieder bergauf ging.

etoro

Modine Manufacturing Company

Auf der anderen Seite des Atlantiks existiert mit Modine (ISIN: US6078281002, Aktie kaufen*) eine recht vielversprechende Wärmepumpe Aktie. Das US-Unternehmen ist auf eine breite Zahl an Wärmemanagementlösungen spezialisiert. Hierzu zählen u. a. Wärmetauscher, Kondensatoren, Ölkühler, Belüftungs- und Klimageräte und eben auch Wärmepumpen.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Zwar bildet das eigene Geschäft mit Wärmepumpen aufgrund der großen Bandbreite der eigenen Produktpalette nur einen kleinen Teil des eigenen Geschäfts. Dafür wird die Aktie jedoch derzeit von Kursbeobachtern mit „Kaufen“ bewertet. Mit einem KGV von 7,8 ist das Papier aktuell zudem recht günstig zu haben. Die Kursverluste der Vergangenheit könnten hier also einen günstigen Einstieg ermöglichen, mahnen jedoch gleichzeitig auch zur Vorsicht.

Gettex Gewinnspiel

Lennox International

Lennox International (ISIN: US5261071071, Aktie kaufen*) bietet Klimatisierungs- und Heizungslösungen an. Dabei bedient man sowohl den gewerblichen Markt als auch den Markt für privates Wohnen. Zum Sortiment von Lennox zählen neben Wärmepumpen auch Klimaanlagen, Kühltechnik, Raumlufttechnik sowie Öfen. Der Schwerpunkt liegt dabei in erster Linie auf dem nordamerikanischen Markt.

Die Lennox-Aktie ist in den letzten Jahren größtenteils auf der Stelle getreten. Über die vergangenen drei Jahre hinweg beläuft sich das aktuelle Kursplus gerade einmal auf 4 Prozent. Auch die Bewertungen der Analysten lassen derzeit eher wenig Hoffnung auf einen bevorstehenden Kursanstieg aufkommen.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Daldrup & Söhne

Die Daldrup & Söhne AG (ISIN: DE0007830572, Aktie kaufen*) baut und vertreibt selbst zwar keine Wärmepumpen. Jedoch könnte das Unternehmen von einer steigenden Nachfrage nach solchen dennoch profitieren. Zum Geschäftsbereich des Unternehmens zählen nämlich u. a. die Planung und Durchführung von geothermischen Bohrungen, wie sie für den Einbau von Grundwasserwärmepumpen notwendig sind.

Der Aktienkurs der Daldrup & Söhne AG ist im vergangenen Monat bereits um 33 Prozent gestiegen. Verbessert sich die Auftragslage in den kommenden Monaten und Jahren nun wie erwartet, könnte hier jedoch noch einiges mehr möglich sein. Dies könnte die Daldrup & Söhne Aktie zu einer der interessanteren Wärmepumpe Aktien machen.

Daikin Industries

Daikin Industries (ISIN: JP3481800005, Aktie kaufen*) ist ein japanischer Mischkonzern mit einem Fokus auf Klimatechnik und Chemie. Das Produktportfolio von Daikin umfasst u. a. Klimaanlagen für den privaten wie den kommerziellen Gebrauch, Luftfilteranlagen, Hydraulikanlagen für den Industriegebrauch sowie Chemikalien und Pharmazeutika.

Daikin verfügt über diverse deutsche Tochterunternehmen. Zu diesen zählt mit Daikin Airconditioning Germany auch einer der führenden Hersteller von Klimageräten und Wärmepumpen in Europa. Darüber hinaus ist mit Rotex ein weiterer bekannter Hersteller von Wärmepumpen seit 2008 eine hundertprozentige Tochter von Daikin.

Wie zahlreiche andere Aktien auch hatte die Daikin-Aktie in den vergangenen Monaten deutlich an Wert verloren. Die Mehrzahl der Analysten ist jedoch davon überzeugt, dass sich hieraus eine gute Einstiegsgelegenheit ergeben könnte. So sprechen sich aktuell 12 von 17 Analysten für einen Kauf der Daikin-Aktie aus. Zuletzt hatte die UBS am 27. Juni einen Kauf dieser Wärmepumpen-Aktie empfohlen.

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig