Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Anzeige

Darum frisst deine Gier deine Aktien-Rendite

Gier. Diese gefährliche Emotion ist an der Börse weit verbreitet. Bist du Privatanleger, kennst du es höchstwahrscheinlich: Eine bestimmte Aktie rückt in den Fokus der breiten Masse. Deren Kurs steigt immer mehr. Erst nach und nach. Irgendwann scheint er keine Grenze mehr nach oben zu kennen. Das Problem ist, dass du noch nicht investiert bist. Dennoch denkst du dir, dass du jetzt noch nicht einsteigen kannst. Du überlegst dir, den nächsten Kursrücksetzer abzuwarten.

Wenige Tage später betrachtest du den Chart der Aktie erneut und stellst fest: Seit deinem letzten Check ist sie noch einmal um 20 Prozent gestiegen! Nun überkommt dich die Angst, weitere Gewinne zu verpassen. Du überlegst nicht länger und schlägst zu. Das ist FOMO in Reinform – und mit dem getätigten Investment steigt dein Risiko für eine schlechte Rendite massiv.

Warum Gier beim Aktienhandel so fatal ist

Gier ist eine Emotion, die eng mit Angst verbunden ist. Die Grundlage ist nämlich häufig, dass du keine potenziellen Gewinne verpassen möchtest. Dieses Streben nach mehr Rendite überrascht prinzipiell nicht. Schließlich ist sie einer der Gründe, überhaupt an der Börse aktiv zu werden.

Problematisch sind jedoch die weiteren Effekte, die sich mit der Gier einstellen. Einer davon ist Leichtsinnigkeit. Umso gieriger du nämlich wirst, desto mehr Risiko gehst du womöglich ein. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass du von deiner ursprünglichen Strategie abweichst.

Dabei denkst du vielleicht, dass es sich bei der gehypten Aktie um eine Ausnahme handelt. Wie könntest du diese offensichtliche Chance nicht nutzen? In diesem Fall wirst du deine ursprünglichen Kaufgründe für Anteilsscheine vernachlässigen. Dies könnte auch zulasten deiner Diversifikation gehen.

Im schlimmsten Fall ziehst du sogar Geld aus anderen Werten ab, um noch mehr Cash in die vermutete Kurs-Rakete investieren zu können. Das im Entstehen begriffene Klumpenrisiko verdrängst du.

Bist du schlauer als der Markt?

Mit Blick auf die Rendite zahlreicher Privatanleger fällt auf: Sie denken, klüger als der Markt zu sein. Unglücklicherweise sind sie es nicht. Das zeigen ihre Performances nur zu gut.

Was sie jedoch oft mitbringen, sind Emotionen wie Gier. Die Börsianer möchten schlicht keine Investitionsgelegenheit verpassen und legen ihr Geld wahllos an. Wenn eine bestimmte Aktie im Trend ist, kaufen sie. Ist nächste Woche ein anderer Titel en vogue, wiederholt sich das Spiel.

Sind diese Privaten nicht doch schlauer als der Markt, da sie jede Gelegenheit wahrnehmen? Und: Ist Gier vielleicht der geheime Turbo für deine Rendite?

Fast jede Blase platzt über kurz oder lang

Einer der ersten Crashs in der Börsengeschichte entstand rund um Tulpenzwiebeln in den Niederlanden. Sie wurden damals zu exorbitant hohen Preisen gehandelt. Auf dem Höhepunkt des Hypes konntest du sogar eine Zwiebel gegen ein Anwesen in bester Lage eintauschen. Aus heutiger Sicht ist klar, was passieren musste:

Diese Korrelation lässt sich schlicht nicht rechtfertigen. Ein Crash war also lediglich eine Frage der Zeit.

Sicherlich wirst du zustimmen, dass der Tausch von einer Blumenzwiebel gegen ein Haus in Amsterdam oder anderen Großstädten nur für eine beteiligte Partei sinnvoll ist. Doch was bewog die andere zu diesem Handel? Gier.

So dachten die stolzen Tulpenzwiebel-Besitzer nämlich, die Preise der Samen würden in Zukunft noch mehr steigen. Diese offensichtliche Chance auf Gewinn konnten sie sich also nicht entgehen lassen.

Irgendwann jedoch bemerkten die Spekulanten, dass ihr blumiges Investment etwas überteuert sein könnte. Zunächst fanden sich bei einer Auktion keine Käufer mehr. Die Nachricht darüber verbreitete sich rasch und weitere Investoren blieben auf ihren Zwiebeln sitzen.

Wenig verwunderlich entstand so Verkaufspanik. Obwohl die Asset-Klassen heute andere sind, verdeutlicht es der Ausflug in die Börsen-Vergangenheit hervorragend:

Gier kostet dich bares Geld. Investierst du kopflos in jeden Trend, verlierst du womöglich Haus und Hof. Das ist auch über 350 Jahre nach der Tulpenmanie nicht anders.

AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige