Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF: Lohnt es sich, zu investieren?

Investieren und Nachhaltigkeit wurden in den vergangenen Jahren zu einem Megatrend. Während die einen Anleger auf nachhaltige ETFs setzen und zunehmend grün investieren, sehen andere Investoren die Gefahr von Greenwashing. Die deutsche Deka – eine Tochtergesellschaft der Sparkasse – bietet mit dem Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF eine spannende Alternative für nachhaltig orientierte Anleger, die passiv an der Wertentwicklung des MSCI Worlds partizipieren wollen. Doch wird der Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF seinem Anspruch gerecht? 

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Das ist der Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF 

Der Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF wurde im Jahr 2020 emittiert. Mittlerweile beläuft sich das Fondsvolumen auf rund 450 Millionen Euro. Die Anleger können in den nachhaltigen ETF mit einer günstigen TER-Kostenquote von 0,25 % investieren. Die Indexabbildung erfolgt physisch und die Erträge werden ausgeschüttet. In den ersten zwei Jahren bewegte sich die Ausschüttungsrendite des Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETFs nahe der 1 %. Aktuell besteht der nachhaltige ETF aus rund 1250 Positionen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Das Ziel des Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETFs 

Mit dem Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF erhalten Anleger die Möglichkeit, nachhaltig in den beliebten MSCI World Index zu investieren. Der besagte Exchange Traded Funds orientiert sich bei der Zusammensetzung zunächst am relevanten Index – allerdings werden bei der Auswahl der Positionen Nachhaltigkeitskriterien im Sinne des ESG-Standards eingeschlossen. Potenzielle Verstöße gegen die Kriterien sind die Folgenden:

  • Schwere Verstöße gegen Menschenrechte
  • Verwicklung in Umwelt-Kontroversen
  • Atomkraftwerke, Waffenindustrie, Uranminen, Tabakproduktion oder Kohleförderung
  • Zu hoher Energieverbrauch oder CO₂-Ausstoß

Allokation nach Regionen

Maßgeblich für eine Analyse des Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETFs ist auch die geografische Allokation. Der nachhaltige ETF besteht zu über 70 % aus Unternehmen, die ihren Sitz in den Vereinigten Staaten von Amerika haben. Auf Platz 2 und 3 folgen Japan und das Vereinigte Königreich mit einem Anteil von 5,75 bzw. 3,25 %. Deutsche Unternehmen sind im Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF zu weniger als 2 % enthalten. Bei der geografischen Allokation zeigt sich somit eine starke Übergewichtung des US-amerikanischen Aktienmarkts. 

Damit liegt der USA-Anteil sogar noch leicht über der Gewichtung der amerikanischen Unternehmen in einem gängigen MSCI World ETF (ungefähr 69 %).

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Allokation nach Branchen  

Bei einem Blick auf die Allokation nach Branchen dominieren die Technologie-Unternehmen. Diese machen einen Anteil von rund 30 % am Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF aus. Zwischen 12,5 und 14,5 % ETF-Anteil haben die zyklischen Konsumgüter, das Gesundheitswesen sowie die Finanzbranche. Im Gegensatz zu der geografischen Allokation zeigt sich bei den Branchen eine angenehme Diversifikation. 

800x250 saving-plan

Die größten Positionen  

Die Gewichtung der fünf größten Positionen im Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF beläuft sich auf kumuliert rund 25 %. Microsoft ist mit 8 % ETF-Gewichtung die größte Position. Im Anschluss folgen Apple und Tesla mit 5-6 %. Auf Platz 4 und 5 landen Amazon.com und Nvidia mit 2,5 bis 3 %. Bei einer Gesamtzahl von über 1250 Unternehmen ist die Gewichtung der beschriebenen Unternehmen somit ausgesprochen hoch. Wer in den Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF investiert, kauft zuvorderst die besagten Unternehmen.

Die Performance des Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF

Die historische Performance des Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF ist noch wenig aussagekräftig, da der ETF erst Mitte 2020 emittiert wurde. Somit lassen sich adäquat nur die Performance in den einzelnen Kalenderjahren mit vergleichbaren ETFs gegenüberstellen. Im Jahr 2021 schnitt der Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF mit 34,92 % Rendite ab. Im laufenden Börsenjahr steht Mitte August ein Verlust von 3,57 % für den nachhaltigen ETF zu Buche.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

etoro

Damit beläuft sich die annualisierte Performance seit Auflage auf 19,56 % – die bedingte Aussagekraft mangels ausreichender Historie muss jedoch zwingend in eine individuelle Anlageentscheidung einbezogen werden. 

Vergleich mit dem MSCI World ETF  

Der Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF orientiert sich am Index MSCI World, wendet jedoch nachhaltige ESG-Kriterien an. Im Jahr 2021 belief sich die Performance des gängigen MSCI World ETFs auf 32,94 % – hier lag die Rendite leicht hinter dem nachhaltigen Pendant. Im aktuellen Börsenjahr fallen die Verluste mit rund 1,14 % bis Mitte August dafür etwas weniger stark aus.

Kritik am ESG-Konzept

Zweifelsfrei ist Nachhaltigkeit eine Notwendigkeit im 21. Jahrhundert. Die Ressourcen der Erde sind endlich und das Investieren in erneuerbare Technologien notwendige Voraussetzung, um einen grundlegenden Wandel bei gleichzeitiger Bewahrung des Wohlstands zu schaffen.

Gettex Gewinnspiel
Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Dennoch gibt es durchaus berechtigte Kritik am ESG-Konzept, an welches sich der Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF orientiert. Denn Greenwashing ist weit verbreitet. Nicht jedes Unternehmen aus einem nachhaltigen ETF kann wohl einer genauen Prüfung Stand halten. Die Kriterien werden uneinheitlich angewendet und von den Anbietern unterschiedlich interpretiert.

Lohnt es sich, in den Deka MSCI World Climate Change ESG UCITS ETF zu investieren?

Ein Investment in den Deka MSCI World Climate Exchange ESG UCITS ETF kann sich rentieren. Denn die TER-Kostenquote ist fair, zugleich lässt sich die Rendite in den vergangenen zwei Jahren mit dem Vorbild MSCI World vergleichen. Die Abweichungen sind geringfügig – in beide Richtungen. Ob man letztendlich ein Investment anhand der ESG-Kriterien wählt, in den normalen MSCI World ETF investiert oder via Stock-Picking am Aktienmarkt eigene Maßstäbe bei der Nachhaltigkeit anlegt, bleibt eine individuelle Gewissensentscheidung. Berücksichtigt werden sollte weiterhin die hohe US-Gewichtung, die das Beimischen anderer Anlageprodukte empfehlenswert erscheinen lässt.

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig