Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

5 Batteriehersteller-Aktien mit Potenzial für das nächste Jahrzehnt

Wer sich Gedanken über die perfekte Investmentstrategie macht, sollte immer auch zukunftsträchtige Branchen einbeziehen. Denn manche Branchen wachsen deutlich stärker als die gesamte Wirtschaft – hier ergeben sich lukrative Chancen. Beispielsweise könnten in den nächsten Jahren Batteriehersteller Aktien den Anlegern eine überdurchschnittliche Rendite bescheren. Doch warum sind Batteriehersteller Aktien so spannend? Welche zukunftsorientierten Unternehmen sind in dieser Branche tätig?

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Was sind Batteriehersteller Aktien?

Als Batteriehersteller Aktien firmieren diejenigen Unternehmen, die zumindest auch Batterien und Akkumulatoren herstellen. Häufig ist das Geschäftsmodell breit diversifiziert, allerdings gibt es auch einige Pure Plays, die ausschließlich auf die Produktion von Batterien setzen. 

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Megatrends treiben Wachstum an 

Der globale Markt für Batterien & Akkumulatoren soll in den nächsten Jahren durchschnittlich zweistellig wachsen. Denn eine effiziente Stromspeicherung ist dringend notwendig, um moderne Technologie wie Smartphones, Laptops, Elektrofahrzeuge und Co. einzusetzen. Dabei werden die Batterien nicht selten als der Schlüssel für eine grüne Energiewende bezeichnet. Denn ohne effiziente Energiespeicherung wird es nicht möglich sein, die Potenziale regenerativer Energiequellen einzusetzen. Megatrends wie Elektrifizierung, Digitalisierung oder Erneuerbare Energien fachen das Wachstum einer ganzen Branche an.

5 spannende Batteriehersteller Aktien mit Potenzial  

Wer sich für Batteriehersteller Aktien interessiert, hat die Qual der Wahl. Häufig setzen die Unternehmen unterschiedliche Schwerpunkte in ihrem Geschäftsmodell. Dazu variieren Zukunftsaussichten, Kundenkreis und Bewertungen der Aktien. Dennoch wollen wir Anlegern, die sich für die Batteriebranche interessieren, im folgenden Abschnitt einen Überblick über fünf Aktien mit Potenzial geben. 

BYD Aktie

Im Geschäftsmodell des chinesischen Unternehmens BYD (BYD Forum) spielt die Produktion von Batterien bzw. Akkus nur eine untergeordnete Rolle. Weniger als 10 % der Umsätze stammen aus diesem Geschäftsbereich. Dennoch fügen sich die Akkumulatoren gekonnt in das ganzheitliche Geschäftsmodell ein, das von der Energiegewinnung über die -Speicherung bis hin zum -Verbrauch alles abbildet. Das chinesische Unternehmen BYD ist vertikal integriert, global positioniert und dank Elektrofahrzeug-Produktion mit Hype-Potenzial gekennzeichnet. Im vergangenen Jahr stieg der Aktienkurs bei BYD um 44 %. 

Varta Aktie

In den vergangenen Tagen konnte die Varta Aktie um rund 7 % steigen. Rückblickend gab es im letzten Monat sogar ein zweistelliges Kursplus. Die Varta Aktie ist ein deutsches Unternehmen, das primär Akkumulatoren und Batterien herstellt. Das mittelständische Unternehmen profitierte zuletzt stark vom Boom der Apple AirPods. Dazu hat man sich den Hörgeräte-Markt mit den eigenen Akkumulatoren ausgesucht, der defensiv überdurchschnittlich wächst. Mit einem erfahrenen CEO im Rücken und einer hohen Profitabilität könnte die Varta Aktie auch in den nächsten Jahren stark vom Wachstum der Batteriebranche profitieren. 

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Tesla Aktie

In erster Linie ist die Tesla Aktie wohl für Fans der Elektroautos des US-amerikanischen Vorreiters bekannt. Allerdings befinden sich auch weitere Produkte – wenn auch aktuell untergeordnet – im Geschäftsmodell von Tesla. Der stark wachsende Batteriemarkt ist für Tesla hochattraktiv. Die Zwischenspeicherung von Strom wird immer wichtiger. Hier möchte Tesla ein spannendes Ökosystem kreieren.

Vor einigen Jahren kaufte Tesla die Batterien noch ein. Mittlerweile werden diese in den eigenen Gigafactories selbst produziert. Mit der starken Tesla-Brand könnten sich mittelfristig auch die Batterien durchsetzen. Wer heute die Tesla Aktie kauft, kauft jedoch zunächst einmal eine E-Mobilitäts-Aktie. 

Samsung SDI Aktie  

Bei Samsung SDI handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Samsung Group mit Sitz im südkoreanischen Yongin. Der Fokus von Samsung SDI liegt auf der Herstellung von Batterien und Akkumulatoren. Im vergangenen Monat stieg die Samsung SDI Aktie um über 15 %. Der Standort in Südkorea, die starke Marktmacht der gesamten Samsung Gruppe und einen beständigen Kundenkreis machen Samsung SDI zu einem soliden Investment. Schließlich hat Samsung SDI enormen Einfluss auf die Wertschöpfungskette bei Batterien und bietet Produkte für nahezu jeden Anwendungsbereich. 

Northvolt Aktie  

Bei der Northvolt Aktie handelt es sich genau genommen noch gar nicht um ein börsennotiertes Unternehmen, sondern ein schwedisches Start-up, das jedoch einen IPO anstrebt. Mit frischem Kapital von der Börse möchte man das Geschäftsmodell weiterentwickeln. Mittlerweile sind bereits namhafte Investoren wie VW, BMW oder Goldman Sachs am Start-up beteiligt.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Aktuell befindet sich eine Batteriefabrik in Schweden im Bau, die eine Produktionskapazität von 60 Gigawattstunden pro Jahr haben soll – zwei Drittel der Batterien sind für den deutschen Automobilkonzern Volkswagen gedacht, der seine Elektrowende mittlerweile zielstrebig vorantreibt. Die Unterstützung von VW und die ehrgeizigen Pläne einer europäischen Batterieproduktion sind es auch, die die Fantasie für die Northvolt Aktie nach einem IPO antreiben.

Jetzt Batteriehersteller Aktien kaufen?  

Die langfristigen Megatrends treiben das Wachstum einer gesamten Branche an. In den nächsten Jahren dürfte der Markt für Batterien deutlich stärker als die Weltwirtschaft wachsen. Immer mehr Anwendungsbereiche für Akkumulatoren entstehen, wovon die Batteriehersteller Aktien überproportional profitieren können. Ob der aktuelle Zeitpunkt für einen Kauf ideal ist, muss der Einzelfall entscheiden. Denn häufig bewegen sich die Batteriehersteller Aktien nicht im Einklang, sondern werden aufgrund ihrer diversifizierten Geschäftsmodelle auch von anderen fundamentalen Kurstreibern beeinflusst.

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber