Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Die ungewöhnlichsten Dinge, in die manche Hedgefonds investieren

Hedgefonds sind allgemein dafür bekannt, mit meist äußerst spekulativen Anlagestrategien hohen Renditen hinterherzujagen. Oftmals handelt es sich dabei um unter- oder überbewertete Unternehmen. Auf der Suche nach immer neuen Möglichkeiten, Rendite zu erzielen, scheuen manche Hedgefonds aber auch nicht davor zurück, in eher ungewöhnliche Dinge zu investieren. Die folgenden Investments zählen dazu.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

1. Lebensversicherungen

Hedgefonds stehen im Ruf, skrupellos zu sein, wenn es um das Extrahieren von Rendite geht. Manche Hedgefonds versuchen sogar, aus dem frühzeitigen Tod anderer, noch einen Profit zu schlagen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Dafür investieren sie in die Lebensversicherungen Dritter. Sollten diese nun frühzeitig sterben, können die Hedgefonds den noch vorhandenen Wert der Lebensversicherung als Gewinn einstreichen. Im Falle eines unerwartet langen Lebens der betreffenden Personen müssen die Fonds hingegen weiter zahlen.

2. Rechtsstreitigkeiten

Rechtsstreitigkeiten können schnell sehr teuer werden. Nirgendwo trifft dies mehr zu als in den Vereinigten Staaten. Es besteht jedoch die Möglichkeit, sich von dritten Parteien sponsern zu lassen. Hier kommen Hedgefonds ins Spiel.

Anwaltskanzleien verkaufen gelegentlich einen Teil der Ansprüche auf zukünftige Schadensersatzzahlungen an Hedgefonds. Die Fonds schießen das notwendige Geld vor, damit der Fall vor Gericht getragen werden kann. Sollten Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden können, erhalten die Hedgefonds ihren Anteil.

3. Vasen

Kunstgegenstände sind bereits seit Langem ein beliebtes Investment. Auch Hedgefonds mischen in diesem Geschäft mit. In bester Hedgefondsmanier versuchen sie dabei jedoch, dem Markt einen Schritt voraus zu sein.

So investieren manche Hedgefonds in wertvolle chinesische Vasen wie z. B. solche aus der Ming-Dynastie. Die Idee dahinter ist, dass der Wert dieser Vasen im Gleichschritt mit der steigenden Zahl wohlhabender Chinesen zunimmt. Über Umwege investieren diese Hedgefonds damit also in den wirtschaftlichen Aufstieg Chinas, ohne sich dabei mit den strengen Regularien des chinesischen Marktes auseinandersetzen zu müssen.

4. Weine und Whiskeys

Weine und Whiskeys neigen dazu, mit zunehmendem Alter wertvoller zu werden. Manchmal steigen bestimmte Marken und Jahrgänge dabei stärker im Wert als dies ursprünglich erwartet worden ist. Auch manche Hedgefonds versuchen, davon zu profitieren.

So erfreut sich Single Malt Scotch beispielsweise seit einigen Jahren einer wachsenden Beliebtheit in den aufstrebenden Ländern Asiens. Da die Destillerien diesen Nachfrageboom vor 15 Jahren aber noch nicht haben kommen sehen, hatten sie ihre Produktion zu spät hochgeschraubt. Dies hat zur Verknappung bestimmter Jahrgänge geführt, woraus der ein oder andere Hedgefonds wiederum eine Rendite erzielt.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

5. Filme

Das Filmgeschäft ist eine lukrative Angelegenheit – sofern man keinen Flop produziert. Damit ein teurer Film produziert werden kann, sind Produzenten ständig auf der Suche nach Investoren. Auch Hedgefonds sind in diesem Geschäft gern gesehene Finanziers.

Um sicherzustellen, dass ihr Investment auch wirklich Profit abwirft, drehen die entsprechenden Hedgefonds vorher jeden Stein um. Analysen, welche Einnahmen die Schauspieler, die die Führungsrollen übernehmen sollen, in der Vergangenheit eingebracht haben, gehören genauso dazu wie eine detaillierte Bewertung des Drehbuchs.

6. Pleiten

Des einen Unglück, ist des anderen Glück. Aus den Pleiten anderer Unternehmen Gewinne zu ziehen gehört seit jeher zu den beliebtesten Tricks vieler Hedgefonds. Dabei kaufen sie zuerst den Gläubigern der Pleiteunternehmen ihre Schuldverschreibungen für einen relativ niedrigen Preis ab. Die meisten Gläubiger nehmen dieses Angebot gern an, da sie befürchten, ansonsten auf ihren Schulden sitzen zu bleiben.

Allerdings bezahlen die Hedgefonds die unglücklichen Gläubiger nicht aus reiner Mildtätigkeit. Tatsächlich haben sie sich vorher nämlich genau mit den einzelnen Posten des bankrotten Schuldners auseinandergesetzt. Oft stellen sie dabei fest, dass durchaus noch ausreichend Kapital vorhanden ist, um ihre eigenen Kosten für den Aufkauf der Schulden zu decken und dabei noch einen dicken Bonus herauszuschlagen.

7. Feuchtgebiete

Selbst Feuchtgebiete und andere besonders geschützte Naturlandschaften sind vor manchen Hedgefonds nicht sicher. Wie sich herausstellt, lässt sich nämlich auch mit Umweltschutz durchaus eine Menge Geld verdienen.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Häufig wenn es ein Projekt erforderlich macht, ein Feuchtgebiet oder einen ähnlich geschützten Landschaftsbereich zu zerstören, weil dort beispielsweise eine Straße gebaut wird, verlangen Behörden und Regierungen vom verursachenden Unternehmen eine Ersatzleistung. Meist muss das Unternehmen dafür sorgen, dass an anderer Stelle ein neues Schutzgebiet entsteht. Die einfachere Lösung ist es dabei jedoch, sich einfach Zertifikate von jemandem zu Kaufen, der bereits selbst ein Feuchtgebiet erweitert hat. Nicht selten handelt es sich bei diesem jemanden um einen Hedgefonds.

8. Glücksspiel

Von allen Dingen auf dieser Liste dürfte Glücksspiel wohl auf seltsame Weise am ungewöhnlichsten sein aber auch irgendwie nahe liegen. Schließlich gehört Zockerei meist zum alltäglichen Geschäftsgebaren vieler Hedgefonds.

Vom besonderen Interesse sind dabei Spiele, bei denen es nicht ausschließlich um Glück, sondern auch um Können geht. Das beste Beispiel hierfür ist Poker. Die besten Spieler der Welt können hier mit einiger Zuverlässigkeit Gewinne einfahren – meistens zumindest. Es ist bereits vorgekommen, dass sich so mancher Pokerspieler seinen Einsatz von Investoren hat finanzieren lassen.

AktienNews24
AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig