Anzeige
Die Standard Lithium Aktie hat seit Jahresanfang 26 Prozent an Wert verloren. Tatsächlich gibt es keine entscheidenden Neuigkeiten, welche einen derartig massiven Kursrutsch begründen. Vielmeher ist die Standard Lithium Aktie eines der zahlreichen Opfer der schwachen Stimmung an den Börsen.

An der langfristigen Perspektive hat sich unterdessen nicht viel geändert. Nach wie vor sprechen sich sämtliche Kursbeobachter für einen Kauf der Aktie aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt mittlerweile bereits mehr als 50 Prozent über dem derzeitigen Aktienkurs.

Die Standard Lithium Aktie (ISIN: CA8536061010) war eine der großen Erfolgsgeschichten des Jahres 2021. Doch wird sich dieser Trend auch 2022 und darüber hinaus fortsetzen? In unserer Standard Lithium Aktie Prognose wollen wir der Frage nachgehen, ob das Papier auch in den kommenden Jahren ein gutes Investment ist.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Standard Lithium Aktie kaufen, oder nicht? Wer sich diese Frage stellt, findet hier eine Antwort. Neben einer Standard Lithium Aktie Kurs Prognose zeigen wir auch, wie man die Aktie schnell und einfach kaufen kann.

Standard Lithium Aktie Kursentwicklung

Zwischen 2017 und März 2020 hatte sich der Kurs der Standard Lithium Aktie mit einigen zwischenzeitlichen Ausnahmen weitgehend auf der Stelle bewegt. Dies alles sollte sich jedoch nach dem Ende des Börsen-Crashs 2020 ändern.

Zwischen April 2020 und Juni 2021 war der Kurs der Standard Lithium Aktie um über 600 Prozent von 0,36 auf 2,55 Euro geklettert. Ab Juni setzte dann ein noch entschiedenerer Kursanstieg ein, welcher das Papier gegen Ende Oktober bis auf 10,66 Euro klettern ließ.

Kurs Standard Lithium Aktie (Quelle: Google)

Anschließend folgte eine längere Konsolidierungsphase, in deren Zuge der Aktienkurs kurzzeitig wieder bis knapp unterhalb der 7-Euro-Marke einbrach, sich danach jedoch wieder rasch stabilisieren konnte. Gegen Jahresende wurde die Standard Lithium Aktie bei 7,80 Euro gehandelt. Über 2021 hinweg belief sich das Kursplus somit auf rund 360 Prozent. Innerhalb der letzten drei Jahre konnte er Aktienkurs sogar um mehr als 1.300 Prozent zulegen.
Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Standard Lithium Jahreszahlen

Obwohl Standard Lithium bereits seit mehreren Jahren an der Börse gehandelt wird, kann das Unternehmen selbst noch keine Umsätze vorweisen. Grund hierfür ist die Tatsache, dass Standard Lithium selbst noch nicht in die Gewinnung von Lithium eingestiegen ist. Bisher hat das Unternehmen ausschließlich daran gearbeitet, ein effektives Lithiumgewinnungsverfahren zu entwickeln.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Die Kosten für Forschung und Entwicklung sowie der Bau und Betrieb einer eigenen Testanlage in Arkansas gingen in den vergangenen Jahren jedoch mit steigenden Kosten einher. Die Standard Lithium Jahreszahlen bestechen daher in erster Linie mit steigenden Verlusten.

in Mio. CAD 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Umsatz 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
Verlust -0,07 -0,37 -11,56 -7,53 -8,51 -8,78 -26,11

Standard Lithium Umsatz- und Gewinnaussichten für 2022 und Folgejahre

Wie bereits erwähnt produziert Standard Lithium derzeit noch kein Lithium im kommerziellen Rahmen. Allerdings konnte das Unternehmen in diesem Jahr mit seiner Pilotanlage in Arkansas bereits erstmals erfolgreich unter Beweis stellen, dass die eigene Fördermethode funktioniert.

Bis es jedoch so weit ist, dass Standard Lithium mit der industriellen Produktion von Lithium beginnen kann, dürfte es noch eine Weile dauern. Derzeitige Prognosen gehen erstmals für 2024 von einem Gewinn aus. Die Aussicht auf 2022 verheißt unterdessen abermals steigende Verluste. Konkret rechnen Analysten für das kommende Jahr mit einem Verlust von 24,40 Millionen CAD, was das bisher höchste Minus in der Unternehmensgeschichte darstellen würde.

Die Prognosen für 2024 und 2025 verheißen jedoch durchaus Gutes. So rechnen Analysten 2024 mit einem EBITDA von 131,50 Millionen CAD. Für 2025 werden sogar über 200 Millionen CAD prognostiziert. Freilich sind diese Zahlen momentan noch mit Vorsicht zu genießen. Die Profitabilität von Standard Lithium ist nämlich nicht nur vom Funktionieren der eigenen Fördertechnik abhängig, sondern auch im entscheidenden Maße von der weiteren Entwicklung des Lithium-Preises.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Lithium-Preis Prognose

In den vergangenen Jahren ist der Lithium-Preis stark gestiegen. Allein 2021 stieg der Preis um über 400 Prozent. Grund hierfür ist natürlich der in den letzten Jahren zunehmende Trend hin zu Elektroautos. Lithium wird für den Bau moderner E-Auto-Akkus benötigt. Steigt die Nachfrage nach Akkus aufgrund steigender E-Auto-Produktionszahlen, wächst auch der weltweite Bedarf an Lithium.

Angesichts des unbedingten politischen Willens in diversen Ländern, den herkömmlichen Verbrenner auszumustern, sowie einer steigenden Zahl von Autoherstellern, welche sich ganz und gar der Produktion von Elektrofahrzeugen verschreiben, dürfte die Nachfrage nach Lithium in den kommenden Jahren weiterhin hoch bleiben, wenn nicht gar weiter steigen.

So geht beispielsweise S&P Global Market Intelligence in einer Studie davon aus, dass die Nachfrage nach Lithiumcarbonat in 2022 auf 636.000 Megatonnen anwachsen wird. Dies entspräche einem Anstieg um rund 28 Prozent im Vergleich zu 2021. Gleichzeitig geht S&P Global Market Intelligence davon aus, dass die Nachfrage im kommenden Jahr ebenfalls vergleichbar stark steigen wird. Während die Nachfrage das Angebot 2021 um 8.000 Megatonnen überschritten hatte, rechnet man für 2022 immer hin noch mit einem Defizit von 5.000 Megatonnen. Die Unterversorgung im kommenden Jahr dürfte ein Garant für einen weiterhin hohen Lithium-Preis sein.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Wie wird sich der Lithium-Preis langfristig entwickeln?

Ein Grund dafür, dass das Angebot derzeit nicht mit der rasch steigenden Nachfrage mithalten kann, ist die zeit- und kostenintensive Natur der Lithiumgewinnung. Der Bau entsprechender Produktionsanlagen ist wesentlich zeitintensiver als der Bau neuer Batteriefabriken. Daher kommen zahlreiche Produzenten derzeit mit dem Ausbau ihrer Kapazitäten nicht so schnell hinterher, wie es der Markt verlangt.

Ein weiterer Grund für den schleppenden Ausbau der Förderkapazitäten ist allerdings auch die Furcht vor einer möglichen Überproduktion. Lithium an sich ist kein sonderlich seltenes Element auf der Erde. Die Vorkommen sind zahlreich. Zudem wird die derzeitige Preisspitze bei Lithium unabhängig von der steigenden Nachfrage auch zumindest zum Teil durch Spekulationen getrieben.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Tatsächlich hatte sich der Lithium-Preis bereits 2017 stellenweise auf einem vergleichbaren Niveau befunden. Bis Anfang 2020 war er dann jedoch um mehr als die Hälfte wieder eingebrochen, nachdem die Lithiumunternehmen ihre Produktion hochgefahren hatten. Die momentane Preissituation dürfte mittelfristig zu stark steigenden Produktionskapazitäten führen – Standard Lithium ist nicht das einzige Unternehmen, welches derzeit an einem Markteintritt arbeitet.

Sollte sich des aktuelle Ungleichverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage in den kommenden Jahren abermals signifikant in die entgegengesetzte Richtung verschieben, wäre ein erneut einbrechender Lithium-Preis daher durchaus im Bereich des Möglichen.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Standard Lithium Aktie Prognose – Kursziel und Analystenmeinung

Derzeit steht die Standard Lithium Aktie bei Analysten ebenso hoch im Kurs wie bei Anlegern. Von vier Kursbeobachtern sprechen sich aktuell alle für einen Kauf der Standard Lithium Aktie aus. Jeder einzelne Analyst hat dabei momentan eine positive Standard Lithium Aktie Kursprognose herausgegeben.

Das durchschnittliche Kursziel liegt derzeit bei 9,51 Euro – gut 18,9 Prozent über dem tatsächlichen Aktienkurs. Während die pessimistischste Standard Lithium Aktie Kurs Prognose immer noch von einem Plus von wenigstens 7 Prozent ausgeht, liegt das optimistischste Kursziel aktuell rund 30 Prozent oberhalb des derzeitigen Kurses.

Die Analysten haben ihre Kursziele dabei seit September 2020 kontinuierlich erhöht. Während dieser Zeitspanne war der Kurs der Standard Lithium Aktie den Kurszielen der Experten gleichzeitig die meiste Zeit über stets einen Schritt voraus. Geändert hat sich dies erst, nachdem der Aktienkurs zwischen November und Dezember deutlich korrigiert hatte. Grund für diese Korrektur war dabei ein Bericht des Shortsellers Orca Capital, welcher die bisher von Standard Lithium herausgegebenen Prognosen als deutlich zu optimistisch bezeichnet hatte.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Ist die Standard Lithium Aktie zu optimistisch bewertet?

Orca Capital hatte die Einschätzung vertreten, dass die Standard Lithium Aktie im Vergleich zu den Aktien ähnlicher Unternehmen deutlich überbewertet sei. Dabei hatte sich der Hedgefonds in erster Linie auf die Zahlen gestützt, welche Standard Lithium im Rahmen einer Pflichtmitteilung veröffentlicht hatte. Tatsächlich lagen diese deutlich unterhalb von dem, was laut den Prognosen des angehenden Lithiumproduzenten zu jenem Zeitpunkt hätten möglich sein sollen.

Nachdem der Kurs der Standard Lithium Aktie infolgedessen innerhalb weniger Tage deutlich eingebrochen war, erholte er sich jedoch anschließend wieder kurzzeitig. Tatsächlich hatte Orca Capital die Zahlen von Standard Lithium nämlich bewusst oder unbewusst falsch dargestellt.

Standard Lithium hatte nämlich nur jene Menge an Lithium in seinen veröffentlichten Zahlen berücksichtigt, welche anschließend zu Untersuchungszwecken gelagert und weiter verwendet worden waren. Ein deutlich größerer Anteil wurde jedoch nach der Förderung wieder zurückgeführt und tauchte daher nicht in den öffentlichen Zahlen auf.

Standard Lithium Aktie Prognose 2022

Das weitere Schicksal der Standard Lithium Aktie mit Blick auf 2022 dürfte maßgeblich von zwei Dingen abhängen: steigenden Verkaufszahlen von E-Autos sowie einem hohen bzw. weiter steigenden Lithium-Preis. Ersteres dürfte dabei einer der größten Garanten sein, dass Letzteres eintreten wird.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Die vergangenen beiden Jahre lassen sich ohne Übertreibung als Wendepunkt für die Elektromobilität bezeichnen. Neben Tesla sind mittlerweile auch diverse andere Elektroautohersteller wie NIO, XPeng, BYD oder Rivian auf den Markt gedrängt. Gleichzeitig setzen die etablierten Automobilkonzerne in einem immer stärkeren Maße auf E-Autos. Selbst bisher eher zögerlich agierende Hersteller wie Toyota sind zuletzt endlich auf den Elektromobilitätszug aufgesprungen.

Wie bereits weiter oben dargelegt, dürfte sich die Knappheit von Lithium für die Batterieherstellung auch 2022 weiter fortsetzen. Derzeit steigt die Nachfrage zu schnell an, als dass die Lithiumproduzenten mit dem Ausbau ihrer Kapazitäten hinterherkommen könnten.

Dass der Ausbau eben jener Produktionskapazitäten nicht schnell genug vonstattengeht, liegt u. a. auch in der Tatsache begründet, dass sämtliche Produzenten noch den letzten Preiseinbruch beim Lithium aufgrund von Überproduktion in Erinnerung haben. Es ist daher unwahrscheinlich, dass es 2022 zu einem signifikanten Angebotsüberschuss und somit einem erneut einbrechenden Lithium-Preis kommen wird.

Da Standard Lithium bisher noch nicht aktiv in die kommerzielle Lithiumproduktion gestartet ist, profitiert das Unternehmen natürlich nur indirekt vom steigenden Lithium-Preis. Allerdings beruht die derzeitige Bewertung der Aktie zu einem großen Stück auf den Erwartungen, dass Standard Lithium in den kommenden Jahren dank einem hohen Preis sehr schnell hohe Gewinne wird erzielen können, sobald man endlich mit der wirklichen Lithiumproduktion beginnt.

Dass die Fördertechnik von Standard Lithium wie erhofft funktioniert, konnte das Unternehmen 2021 bereits mit seiner Testanlage belegen. Besonders erfreulich sind dabei die niedrigen operativen Kosten, welche bei der Lithiumproduktion anfallen. Diese sollen lediglich bei 2.600 US-Dollar je Tonne liegen. Der Verkaufspreis liegt unterdessen mehr als zehnmal so hoch.

Nachdem die Aktie im Herbst wieder etwas eingebrochen war, wird Standard Lithium nur noch mit ca. 1,2 Milliarden Dollar bewertet. Auch dies stellt jedoch verglichen mit dem Wert zu Beginn des Jahres 2021 noch eine erhebliche Steigerung dar. Tatsächlich hatte der Hedgefonds Orca Capital bei seiner Kritik an der hohen Bewertung der Standard Lithium Aktie insofern recht, als dass andere aufstrebende Akteure mit vergleichbaren Projekten längst nicht so hoch bewertet werden, wie Standard Lithium. Dies kann durchaus als ein Zeichen des großen Vertrauens betrachtet werden, welches der Markt in das Potenzial des Lithiumproduzenten hat.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Andererseits geht mit einem derartig großen Vertrauensvorschuss allerdings auch das Risiko einer möglichen Enttäuschung einher. Am ehesten droht hierbei aus Richtung der technischen Aspekte der Lithiumproduktion Gefahr. Zwar hat Standard Lithium bereits unter Beweis gestellt, dass man Lithium in einem ausreichend hohen Reinheitsgrad für die Batterieproduktion herstellen kann. Der Prozessablauf ist jedoch komplex und derzeit arbeitet das Unternehmen daran, das Risiko beim Produktionshochlauf zu minimieren. Sollte es hier zu Rückschlägen kommen, könnte sich dies rasch und vergleichsweise stark auf den Kurs der Aktie auswirken.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Langfristige Standard Lithium Aktie Prognose

Eine langfristige Standard Lithium Aktie Prognose muss eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigen. Zum einen dürften die weiter steigenden Produktions- und Verkaufszahlen von E-Autos für eine stetig zunehmende Nachfrage sorgen. Die Umstellung auf die Elektromobilität dürfte mittlerweile kaum noch infrage stehen.

Langfristig steht der Verbrenner vor dem Aus. Lediglich alternative CO2-freie Antriebsmethoden könnten dem Elektromotor langfristig noch Konkurrenz machen. Die hierfür noch am ehesten infrage kommenden Wasserstoff- und E-Fuel-Konzepte sind aktuell jedoch noch meilenweit davon entfernt, massentauglich zu werden.

Ein bereits um einiges schwerer zu kalkulierender Faktor ist die weitere Entwicklung des Lithium-Preises. Der letzte große Preisverfall ist nicht vergessen. Auch wenn es aktuell eher unwahrscheinlich erscheint, dass sich ein solches Szenario mittelfristig wiederholen könnte, ist die Bildung und das anschließende Platzen einer Lithium-Blase durchaus im Bereich des Möglichen. In den nächsten Jahren dürfte der Hype rund um E-Autos, Akkus und letztlich auch Lithium sicherlich noch weiter an Fahrt aufnehmen. Jeder Börsen-Hype bietet für Anleger sowohl Chancen als auch Gefahren.

Von großer Bedeutung dürfte der weitere Fortschritt von Standard Lithium bei der Weiterentwicklung und Verfeinerung seines Produktionsverfahrens sein. Erst Mitte Dezember hatte Standard Lithium seine Partnerschaft mit Koch Engineered Solutions bekanntgegeben. Zusammen wollen die beiden Unternehmen an der kommerziellen Implementierung von Standards Lithiumsverfahren arbeiten.

Derzeit rechnen Prognosen 2024 mit dem Beginn der gewinnorientierten Lithiumförderung. Sollte alles nach Plan verlaufen, könnte der Kurs der Standard Lithium Aktie bis dahin bereits nochmals deutlich im Wert gestiegen sein.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Kaufanleitung für die Standard Lithium Aktie
Wer von der positiven Standard Lithium Aktie Prognose überzeugt ist und jetzt in die Aktie investieren möchte, benötigt vorher ein Depot bei einem Broker. Auf dem deutschen Markt tummeln sich zahlreiche verschiedene Depotanbieter. Neben den klassischen Filialbanken existieren auch zahlreiche Direktbanken und Online-Broker.

Welcher Broker letztlich für einen selbst am besten geeignet ist, hängt insbesondere von den eigenen Bedürfnissen ab. Möchte man langfristig in einige Aktien investieren oder bevorzugt man es lieber, regelmäßig mit Aktien zu traden? Einer der entscheidenden Faktoren bei der Brokerwahl sollte stets das jeweilige Gebührenmodell des Anbieters ein. Darüber hinaus spielen aber auch das Angebot an handelbaren Wertpapieren, der Serviceumfang sowie der Kundenservice und die Seriosität und Sicherheit eine wichtige Rolle.

Ein Punkt, in welchem sich die meisten Broker ähneln, ist die Art und Weise, wie man sie für den Aktienkauf nutzen kann. Daher wollen wir im Folgenden einmal kurz im Rahmen einer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären, wie genau man die Standard Lithium Aktie kaufen* kann.

Schritt 1: Beim Broker registrieren

Bei jedem Broker ist eine vorherige Registrierung erforderlich. Bei Online-Brokern und Direktbanken läuft dieser Schritt weitestgehend gleich ab. Zuerst muss man das auf der Webseite des Anbieters befindliche Anmeldeformular ausfüllen.

Im Anschluss ist eine Verifizierung erforderlich. Bei dieser muss man die eigenen, persönlichen Angaben verifizieren und sich damit identifizieren. Die meisten Anbieter erlauben es heutzutage, sich online zu identifizieren. Hierfür braucht man lediglich einen Lichtbildausweis hochzuladen. Der Prozess dauert nur wenige Minuten. Danach kann man sein neu erstelltes Konto vollumfänglich nutzen.

Schritt 2: Geld einzahlen

Wer Aktien kaufen möchte, benötigt hierfür Geld auf dem eigenen Verrechnungskonto. Je nach Anbieter stehen Anlegern verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die standardmäßige Banküberweisung wird überall angeboten. Manche Broker bieten darüber hinaus auch alternative Methoden wie die Zahlung per Kreditkarte oder die Nutzung diverser Online-Zahlungsanbieter wie z. B. PayPal an.

Schritt 3: Standard Lithium Aktie kaufen

Wer eine bestimmte Aktie kaufen möchte, muss sich dafür zuerst in den eigenen Handels-Account einloggen und anschließend auf der Plattform des Brokers nach der entsprechenden Aktie suchen. Dazu braucht man lediglich den Namen oder die ISIN der gewünschten Aktie einzugeben. Wer beispielsweise die Standard Lithium Aktie kaufen* möchte, gibt einfach „Standard Lithium“ bzw. „CA8536061010“ in das Suchfeld ein.

Nun wählt man den gewünschten Handelsplatz aus, sofern der eigene Broker den Aktienhandel über verschiedene Handelsplätze ermöglicht. Weiterhin kann man bei zahlreichen Brokern zwischen unterschiedlichen Ausführungsarten wählen. Wer einfach sofort die Aktie kaufen möchte, entscheidet sich für die vorausgewählte Standardoption. Nun bedarf es nur noch eines einfachen Klicks auf die Schaltfläche zum Abschließen des Kaufs und die entsprechende Aktie befindet sich im eigenen Depot.

Standard Lithium Aktie kaufen*

Fazit und Aussicht: Standard Lithium Aktie Kurs Prognose

Unter den angehenden Lithiumunternehmen, gilt Standard Lithium bei nicht wenigen Analysten und Anlegern als das mit Abstand vielversprechendste Projekt. Entsprechend stark ist der Kurs der Aktie in den letzten Jahren gestiegen.

Die weitergehende Standard Lithium Aktie Prognose für 2022 ist dabei durchaus positiv. Auch wenn das Unternehmen im kommenden Jahr noch nicht in die kommerzielle Lithiumproduktion einsteigen wird, so dürfte der weiter steigende Lithium-Preis die Fantasie der Anleger doch auch weiterhin beflügeln. Bei den Analysten herrscht aktuell durchweg Optimismus, was die weitere Aussicht für Standard Lithium anbelangt.

Da die Zukunft der Mobilität zweifelsohne elektrisch sein dürfte, fällt auch die langfristige Standard Lithium Aktie Kursprognose äußerst optimistisch aus. In den nächsten Jahren dürfte der Markt für Lithium und Fahrzeugbatterien noch ein erhebliches Steigerungspotenzial bereithalten.

Standard Lithium Aktie Prognose – FAQ

Standard Lithium Ltd. ist ein kanadisches Unternehmen, welches Technologien und Verfahren zur Extraktion und Reinigung von Lithium entwickelt. Standard Lithium will in den nächsten Jahren in die kommerzielle Lithiumproduktion einsteigen. Die Standard Lithium Aktie ist in den letzten Jahren stark im Wert gestiegen.
Analysten sind sich derzeit darin einig, dass der Kurs der Standard Lithium Aktie auch 2022 weiter steigen wird. Sowohl die verfahrenstechnischen Fortschritte von Standard Lithium selbst, als auch der steigende Lithium-Preis  sorgen derzeit für eine positive Stimmung unter Anlegern und Analysten mit Blick auf die Standard Lithium Aktie.
Die Standard Lithium Kurs Prognose ist, dass der Kurs der Aktie 2022 weiterhin steigen dürfte. Das langfristige Steigerungspotenzial der Standard Lithium Aktie könnte dabei noch ganz erheblich sein. Dies hängt allerdings von einer Reihe von Faktoren ab.
Wer die Standard Lithium Aktie kaufen möchte, benötigt zuerst ein Depot bei einem Broker. Die Standard Lithium Aktie kann bei den meisten Brokern gekauft werden.

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

Autor

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.