Nio Aktie Prognose

NIO Aktie Prognose: Lohnt sich der Einstieg noch?

Der chinesische Elektroautobauer NIO gehört in seinem Heimatland zu den Senkrechtstartern der Branche. Langfristig halten manche Experten es sogar für möglich, dass das Unternehmen Tesla sowie den etablierten Autoherstellern gefährlich werden könnte. Bis es jedoch tatsächlich so weit ist, hat NIO noch einen langen und schwierigen Weg vor sich. Lohnt es sich jetzt, die NIO Aktie zu kaufen? Unsere NIO Aktie Prognose erklärt, welches Potenzial vorhanden ist und wohin die Reise in Zukunft noch gehen könnte.

NIO Aktie kaufen*

Was ist NIO?

Ursprünglich im Jahr 2014 gegründet, hat sich das Start-up NIO von Beginn an auf die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrzeugen konzentriert. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen über 5.000 Angestellte an 19 verschiedenen Standorten.

Sein erstes Fahrzeug brachte NIO 2018 mit dem EP9, einem zweisitzigen Supersportwagen, heraus. In den folgenden Jahren konzentrierte man sich vor allem auf die Entwicklung von Elektro-SUVs. Mit den Modellen ES8, ES6 und EC6 hat man mittlerweile gleich drei Fahrzeuge in dieser Kategorie auf den Markt gebracht. Im Frühjahr 2021 folgte mit dem ET7 eine Limousine mit einer Reichweite von über 1.000 km.

Bei der Stromversorgung verfolgt NIO den Ansatz der austauschbaren Akkus. Zu diesem Zweck arbeitet man derzeit am Aufbau einer Infrastruktur, welche den schnellen Batterietausch ermöglicht und so längere Tankstopps überflüssig machen soll.

Aufgrund der hohen Entwicklungs- und Investitionskosten, denen in den letzten Jahren nur vergleichsweise niedrige Verkaufszahlen gegenüberstanden, stand NIO 2020 kurzzeitig vor der Insolvenz. Eine Investition seitens der chinesischen Stadt Hefei in Höhe von 1 Milliarde Euro rettete das Unternehmen jedoch.

In den Jahren zwischen 2018 und 2020 hat NIO insgesamt 72.775 Neuwagen verkauft. Dabei konnte man die Verkaufszahlen von Jahr zu Jahr steigern. Auch im aktuellen Jahr konnte man hierbei wieder eine Steigerung erzielen.

NIO Aktie kaufen*

NIO Aktie Kursentwicklung

Angeheizt von der enormen Kursrallye beim US-amerikanischen E-Autobauer Tesla, begannen Anleger im Mai 2020 auch massiv in die NIO Aktie (ISIN: US62914V1061) einzusteigen. Zwischen Mitte Mai 2020 und Mitte Januar 2021 kletterte der Kurs der NIO Aktie infolge dessen von 3,30 auf 61,95 Dollar – ein Kursplus von 1.777 Prozent!

Im Frühjahr 2021 setzte dann jedoch bei zahlreichen Aktien aus den Bereichen E-Mobilität und alternative Energien eine deutliche Kurskorrektur ein. Ähnliche wie die Papiere von Tesla und anderen Konkurrenten verlor die NIO Aktie zwischen Januar und März stark an Wert. Ihren Tiefpunkt sollte diese Negativentwicklung am 13. Mai 2021 erreichen. An jenem Tag lag der Wert der NIO Aktie noch bei 31,22 Dollar.

NIO Aktie Kurs (Quelle: Google)

In den folgenden eineinhalb Monaten konnte sich die NIO Aktie zwar wieder erholen. Ab Juli kam es jedoch erneut zu größeren Kurseinbußen. Aktuell (Stand 18.11.21) wird NIO bei 38,30 Dollar gehandelt. Damit hat NIO im laufenden Jahr 21,42 Prozent an Wert verloren.

NIO Jahreszahlen (2018-2020) und Quartalszahlen 2021

Die Entwicklung und Produktion neuer Elektroautos ist eine kapitalintensive Angelegenheit. Dementsprechend ist es NIO bisher noch nicht gelungen, in die schwarzen Zahlen zu kommen. Seine ersten Umsätze konnte das Unternehmen 2018 erwirtschaften. Sie beliefen sich auf 748,25 Millionen Dollar. In jenem ersten Jahr verkaufte das Unternehmen 8.101 Fahrzeuge.

In den Folgejahren war es NIO jedoch möglich, seine Verkaufszahlen und damit auch seine Umsätze sukzessive zu steigern. Beliefen sich die Verkäufe 2019 auf über 20.000 Modell waren es im Folgejahr bereits mehr als doppelt so viele. Der Umsatz kletterte entsprechend von 1,13 Milliarden auf 2,36 Milliarden Dollar in 2020.

Beim operativen Ergebnis stand 2019 mit -1,6 Milliarden Dollar das bisher größte Minus der noch jungen Unternehmensgeschichte zu Buche. 2020 konnte man die Verluste jedoch um knapp eine Milliarde auf -658 Millionen Dollar reduzieren.

NIO Aktie kaufen*

In den ersten neun Monaten des Jahres 2021 gelang es NIO erneut, seine Verkaufszahlen und Umsätze deutlich zu steigern. Über die ersten drei Quartale hinweg belief sich der Umsatz auf ca. 4,1 Milliarden Dollar. Dem steht ein Verlust von 986 Millionen Dollar gegenüber.

Erfreulich ist, dass die Tendenz zuletzt im Vergleich zum Vorjahr nochmals deutlich nach oben gezeigt hat. So konnte NIO im Q3 2021 insgesamt 24.439 Fahrzeuge ausliefern und somit ein neues Allzeithoch erreichen. Im Vergleich zum Vorjahresquartal entspricht dies einer Verdoppelung bei den Auslieferungen.

Quartal Umsatz (Mio. USD) Gewinn (Mio. USD) Gewinn je Aktie (USD)
Q1 2021 1.249 -763 -0,49
Q2 2021 1.322 -92 -0,033
Q3 2021 1.535 -131 -0,056


Für das laufende Jahr gehen die Prognosen von einem Gesamtumsatz von 5,6 Milliarden Dollar aus. Die Gewinnzone wird man in diesem Jahr hingegen erneut deutlich verfehlen.

NIO Umsatz- und Gewinnaussichten 2022 und Folgejahre

Die Aussicht für das kommende Jahr ist aktuell als solide zu bezeichnen. Zwar hat NIO eine eher schwache Prognose für das vierte Quartal 2021 abgegeben. Im ersten Quartal 2022 wird NIO jedoch mit dem ET7 ein neues Modell einführen, wodurch sich die Verkaufszahlen noch weiter erhöhen sollten. Hinzu kommt, dass man im kommenden Jahr innerhalb der EU gleich in fünf neue Märkte eintreten will.

Ferner wird erwartet, dass NIOs neue NT2.0-Technologieplattform 2022 anlaufen wird. Im Laufe des Jahres sowie in den Folgejahren rechnen Experten damit, dass der Konzern hierdurch in Verbindung mit der Skalierung höhere Bruttomargen wird erreichen können. Als langfristiges Ziel hat NIO hier 25 Prozent ausgegeben. Damit dies jedoch auch gelingt, dürfte ein starker Markteintritt in Europa jedoch von großer Bedeutung sein.

NIO Aktie kaufen*

Für 2022 rechnen Analysten derzeit mit einem Gesamtjahresumsatz von 9,5 Milliarden Dollar. Der Verlust soll im gleichen Zug auf knapp unter 300 Millionen Dollar schrumpfen. Für die folgenden Jahre wird damit gerechnet, dass es dem Unternehmen mehr und mehr gelingen wird, mit seinen Elektrofahrzeugen in den Massenmarkt einzutreten. Für 2025 gehen die Prognosen daher bereits von einem Umsatz von knapp 28 Milliarden Dollar aus. Den Sprung in die Gewinnzone soll NIO bereits vorher im Jahr 2023 mit ca. 260 Millionen Dollar schaffen.

  2021 2022 2023 2024 2025
Umsatz in Mio. USD 5.606 9.507 14.500 20.818 27.895
Gewinn un Mio. USD -988 -299 258 743 1.510

 

NIO Aktie Kursziel und Analystenmeinung

Die Analystenmeinung zur NIO Aktie ist derzeit eindeutig positiv. Von 22 Kursbeobachtern sprechen sich aktuell 18 dafür aus, die Aktie zu kaufen, während ein weiterer zumindest für das Aufstocken plädiert. Lediglich zwei Experten bewerten die NIO Aktie momentan neutral.

Noch wesentlich positiver fällt die Betrachtung aus, wenn man einen Blick auf die derzeit von den Analysten ausgegebenen Kursziele wirft. Das mittlere Kursziel bewegt sich bei 60,48 Dollar und liegt damit aktuell rund 60 Prozent über dem tatsächlichen Kurs der NIO Aktie. Damit liest sich die durchschnittliche NIO Aktie Kursprognose der Analysten in der Tat überaus optimistisch.

NIO Aktie kaufen*

Erwähnenswert ist überdies, dass derzeit kein einziger Analyst eine negative NIO Aktie Prognose ausgegeben hat. Selbst das pessimistischste Kursziel liegt derzeit noch 13,77 Prozent oberhalb des NIO-Kurses. Am anderen Ende des Spektrums gehen manche Analysten derzeit hingegen für die kommenden 12 Monate von einem Kurswachstum von bis zu 130 Prozent aus.

Auf Tipranks haben derzeit immerhin acht Wall-Street-Analysten eine Bewertung der NIO Aktie abgegeben. Von diesen plädieren ebenfalls sieben dafür, die NIO Aktie zu kaufen. Ein weiterer Analyst bewertet die Aktie abwartend. Das niedrigste hierbei ausgegebene Kursziel liegt bei 45 Dollar und somit immer noch oberhalb des aktuellen NIO-Kurses. Im Durchschnitt liegt die NIO Aktie Prognose der Wall-Street-Analysten bei einem Kursziel von 57,13 Dollar – ein Kursplus von 51,5 Prozent! Das höchste Kursziel liegt unterdessen bei 71 Dollar.

Auch bei diversen Prognose-Webseiten schneidet die NIO Aktie äußerst gut ab. Die NIO Aktie Kursprognose von gov.capital bringt beispielsweise für Ende 2022 einen Kurskoridor zwischen 86 und 117 Dollar ins Spiel.



NIO Aktie Prognose: Wird NIO in Zukunft weiter steigen?

Das wohl wichtigste Argument, welches derzeit für die NIO Aktie spricht, ist die weltweit voranschreitende E-Mobilität. Hierzulande belief sich der Anteil der batteriebetriebenen Fahrzeuge an den Neuzulassungen zuletzt bereits auf 17,1 Prozent. Reine Benziner stellten hingegen gerade einmal noch 35,9 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge. Eine ähnliche Entwicklung vollzieht sich auch auf anderen Märkten weltweit.

Besonders rasant läuft dabei derzeit die entsprechende Entwicklung in China ab. Allein im ersten Halbjahr 2021 wurden dort rund 1,5 Millionen NEVs (New Energy Vehicles) – sprich E-Autos, Hybride und Wasserstoff-Autos – verkauft. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stellt dies einen Zuwachs um 197,1 Prozent dar. Ähnlich wie hierzulande werden Fahrzeuge mit alternativen Antrieben in China staatlich gefördert.

NIO selbst hat auch bereits in direkter Form von staatlicher Unterstützung profitiert. Ohne die Hilfe der Stadt Hefei wäre das Unternehmen 2020 Pleite gegangen. Einerseits kann dies durchaus als Schwäche ausgelegt werden. Während etablierte Autobauer den Weg in die Elektromobilität auf eigenen Beinen beschreiten können und US-amerikanische Senkrechtstarter wie Tesla oder Lucid ausreichend private Investoren anzulocken vermögen, hängt NIO noch am staatlichen Tropf. Andererseits sind die Taschen des chinesischen Staates tief und staatliche Hilfen zeugen vom besonderen Interesse des Parteiapparats, NIO und andere chinesische E-Autobauer aufsteigen zu sehen.

NIO Aktie kaufen*

Mit seinen Modellen ist NIO im Vergleich zur Konkurrenz vor allem im höherpreisigen Marktsegment unterwegs. Auf dem Premium-Markt gilt dabei besonders Tesla als großer Konkurrent. Was für NIO spricht, ist, dass man im direkten Vergleich mit Teslas Modellen aktuell durchaus in einigen Bereichen punkten kann. So ist der SUV ET8 vergleichbaren Tesla-Modellen laut Testern sowohl beim Sitzkomfort als auch bei Stauraum und dem Head-up-Display überlegen.

Als ebenfalls bedeutsam könnte sich NIOs Entscheidung, auf austauschbare Akkus zu setzen, herausstellen. Die Ladedauer ist auf langen Reisen oftmals ein Hemmnis. Mit seinen austauschbaren Batterien geht NIO hier gezielt einen alternativen Weg. In China arbeitet man bereits seit Längerem am Aufbau der hierfür notwendigen Infrastruktur. Für Europa plant NIO ebenfalls ein entsprechendes Netzwerk.

Wenn man die obigen Aspekte sowie die erwarteten Umsatz- und Gewinnsteigerungen für die kommenden Jahre berücksichtigt, erscheint es aktuell durchaus wahrscheinlich, dass die NIO Aktie in Zukunft wieder steigen wird. Anleger, welche die NIO Aktie kaufen möchten, sollten dabei allerdings berücksichtigen, dass die Aktie in der Vergangenheit ein vergleichsweise hohes Maß an Volatilität an den Tag gelegt hat. Einer der Hauptgründe hierfür ist der enorme Hype, welcher derzeit rund um die Aktien von E-Autobauern existiert.

Angesichts nicht unbedingt überwältigender Prognosen für das vierte Quartal könnte es kurzfristig durchaus noch etwas holprig für den NIO-Kurs weitergehen. Besonders der Engpass bei Halbleitern und wichtigen Rohstoffen macht sich derzeit noch negativ bemerkbar. Eine optimistische NIO Aktie Prognose richtet ihren Blick daher in erster Linie auf die mittelfristige Perspektive. Aber wie sieht es mit der langfristigen Kursprognose für die NIO Aktie aus?

Langfristige NIO Aktie Prognose: Jetzt NIO Aktie kaufen und auf lange Sicht profitieren?

Die langfristigen Umsatz- und Gewinnprognosen für NIO sind positiv. Auf lange Sicht gesehen gelten Elektroautos ohnehin als riesiger Zukunftsmarkt. Insofern wird die potenzielle Kundschaft von NIO in Zukunft von ganz allein stark anwachsen. Selbstverständlich wird sich NIO in den kommenden Jahren auch stärker werdender Konkurrenz erwehren müssen.

Die mittelfristigen Kursprognosen der Analysten sagen in den kommenden 12 Monaten einen teils deutlichen Kursanstieg für die NIO Aktie voraus. Interessant ist hierbei die Aussicht auf das künftige KGV der Aktie. Mit Blick auf das vorausgesagte Kurswachstum liegt das erwartbare KGV für 2023 bei 243. Dies wäre dann in der Tat schon eine sehr ambitionierte Bewertung.

Ein Blick auf die Konkurrenz – besonders die Tesla-Aktie – zeigt jedoch, dass Anleger in dieser Branche derzeit eher weniger Wert auf eine maßvolle Bewertung legen. Angesichts des Wachstumspotenzials bei den Verkaufszahlen ist ein sehr hohes KGV in den kommenden Jahren vermutlich auch kein sonderlich aussagekräftiger Faktor. Gleichwohl würde die prognostizierte Kursentwicklung durchaus bereits einen Aufschlag auf den normalen Preis des Wachstumspotenzials der Aktie beinhalten.

NIO Aktie kaufen*

Sollte es NIO gelingen, sich am Massenmarkt zu etablieren, dürfte einer noch spürbar höheren Bewertung aber dennoch nichts im Wege stehen. Ob das Unternehmen in zehn Jahren tatsächlich zu den großen Playern am Markt gehören wird, lässt sich jetzt noch schlecht absehen. Die Chancen, dass NIO sich einen Anteil des E-Auto-Kuchens wird einverleiben können, stehen jedoch nicht schlecht. Mit einer solchen Aussicht auf die Zukunft fällt eine langfristige NIO Aktie Prognose mehrheitlich optimistisch aus.

NIO Aktie kaufen: Kaufanleitung für die NIO Aktie

Anleger, die von einer positiven NIO Aktie Prognose überzeugt sind, und günstig die NIO Aktie kaufen möchten, benötigen dafür zuerst einen Depotanbieter. Allein am deutschen Markt tummeln sich zahlreiche Anbieter, welche hierfür infrage kommen würden. Zur Wahl stehen dabei neben den klassischen Filialbanken sowie den Direktbanken auch Online-Broker.

Welcher Broker letztlich für einen selbst der beste ist, hängt u. a. von den eigenen Bedürfnissen sowie dem persönlichen Anlageverhalten ab. Wichtige Kriterien bei der Brokerwahl sind neben der Auswahl an handelbaren Aktien vor allem die jeweiligen Gebühren. Wer beim Aktienkauf weniger Gebühren zahlt, hat am Ende mehr von der Rendite.

Ein Punkt, bei dem sich viele Broker jedoch ähneln, ist die Art und Weise, wie man sie als Anleger nutzen kann, um Aktien zu kaufen. Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung erklärt daher, wie man auch als unerfahrener Anleger schnell und leicht die NIO Aktie kaufen oder in eine beliebige andere Aktien investieren kann.

Schritt 1: Beim Broker registrieren

Schritt 1 ist stets die Registrierung und Kontoeröffnung beim Depotanbieter der Wahl. Heutzutage funktioniert dies komplett online. Auf ihren Webseiten stellen Anbieter stets ein entsprechendes Anmeldeformular zur Verfügung. Dieses muss man vollständig ausfüllen und abschicken.

Aus Sicherheitsgründen verlangt jeder seriöse Broker von seinen Neukunden eine Verifikation ihrer Daten. Dies kann entweder per VideoIdent-Verfahren oder auf dem Postweg geschehen. Heutzutage nutzen die meisten Anbieter jedoch bereits ein Online-Verfahren. Hierfür benötigt man entweder eine Webcam oder ein Smartphone.

Schritt 2: Geld einzahlen

Hat man sich verifiziert und das eigene Kontio damit aktiviert, muss man als Nächstes eine ausreichende Deckung des Handels-/Verrechnungskontos gewährleisten. Hierfür ist eine erstmalige Einzahlung notwendig.

Welche Zahlungsmöglichkeiten einem dabei offenstehen, variiert von Anbieter zu Anbieter. Üblicherweise besteht jedoch die Möglichkeit einer Banküberweisung sowie der Zahlung per Kreditkarte. Viele Broker erlauben auch die bequeme Zahlung über Online-Zahlungsdienstleister wie z. B. PayPal.

Schritt 3: NIO Aktie kaufen

Um die gewünschte Aktie zu kaufen, muss man diese zuerst auf der Webseite (oder App) des Brokers suchen. Am schnellsten funktioniert dies über ein entsprechendes Suchfeld, wie es bei jedem Anbieter vorzufinden ist.

Möchte man also beispielsweise die NIO Aktie kaufen, gibt man einfach „NIO“ in das Suchfeld ein. Alternativ dazu lässt sich die Aktie auch über ihre ISIN (US62914V1061) finden. Danach muss man einen Handelsplatz auswählen, an welchem die Aktie gehandelt wird.

Im nächsten Schritt legt man fest, wie viele Aktienanteile man kaufen möchte. Ferner bieten viele Broker die Möglichkeit, sich für verschiedene Ausführungsarten zu entscheiden. Wer ohne Umschweife sofort kaufen möchte, entscheidet sich im Zweifelsfall für den Realtime-Kauf. Nun bedarf es nur noch ein oder zwei Klicks und die entsprechenden Aktien befinden sich im eigenen Depot.

NIO Aktie kaufen*

Fazit und Aussicht: Ist es jetzt sinnvoll, die NIO Aktie zu kaufen?

NIO befindet sich derzeit eindeutig auf Wachstumskurs. Als Hersteller von Elektro-SUVs, -Limousinen und -Sportwagen ist man eindeutig im höheren Preissegment unterwegs. Die neuesten Modelle können sich dabei mit jenen des Hauptkonkurrenten Tesla durchaus messen. In den kommenden Jahren dürfte das enorme Wachstum des Marktes für Elektrofahrzeuge dazu führen, dass die Kundschaft von NIO deutlich anwachsen wird.

Die NIO Aktie Prognose fällt mittelfristig hervorragend aus. Die weitere Aussicht für den E-Autobauer erscheint in den kommenden Jahren ganz herausragend. Entsprechend optimistisch fallen die Erwartungen und Kursziele der Analysten aus. Auch langfristig könnte NIO zu den großen Profiteuren der Entwicklung hin zur Elektromobilität gehören.

Lediglich die kurzfristige NIO Aktie Kursprognose fällt etwas durchwachsen aus. Grund hierfür sind vor allem die derzeitigen Engpässe bei den Lieferketten. Unter Umständen könnte NIO den Markt im letzten Quartal 2021 sogar noch etwas enttäuschen. Sobald die Lieferengpässe jedoch vorübergehen, könnte die NIO Aktie durchaus wieder durchstarten.

NIO Aktie kaufen*

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur NIO Aktie

Die Prognose für die NIO Aktie ist mittel- wie langfristig positiv. Derzeit rät die überwiegende Mehrheit der Analysten zum Kauf der NIO Aktie.
Aktuell ist die NIO Aktie nicht als überbewertet anzusehen. Die meisten Analysten sehen für die kommenden Monate noch ein erhebliches Kurspotenzial.
Die Kursprognosen der meisten Analysten sagen voraus, dass die NIO Aktie steigen wird. Im Durchschnitt gehen Experten derzeit von einem Wachstumspotenzial zwischen 50 und 60 Prozent aus.
Wer die NIO Aktie kaufen möchte, braucht einen Depotanbieter. Mögliche sind Aktienkäufe sowohl über klassische Filialbanken als auch über Direktbanken und Online-Broker. Eine vorherige Registrierung ist jedoch in jedem Fall Pflicht.