Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Superbowl Werbung von Coinbase sorgt für Crash der Webseite

Coinbase hatte während der Halbzeitpause des gestrigen Superbowls eine Werbung geschaltet, welche Zuschauer auf die Webseite der Kryptobörse lotsen sollte. Offenbar war dies so erfolgreich, dass die Webseite vorübergehend zusammenbrach.

Tipp
Für den Handel mit Kryptowährungen wird ein Wallet benötigt. Wir empfehlen den schnellen und sicheren Anbieter Coinbase*.

 

Jetzt besuchen*

Jedes Jahr überbieten sich Unternehmen dabei, einen Sendeplatz für ihre Werbung während des Superbowls, dem alljährlichen Finale der US-amerikanischen Football-Liga, zu ergattern. 30 Sekunden Werbezeit kosteten dieses Jahr 6,5 Millionen US-Dollar. Die Kryptobörse Coinbase* strahlte ihren Werbespot dabei ganze 60 Sekunden lang aus.

In dem Sport hüpfte ein QR-Code über den TV-Bildschirm. Das Ganze erinnerte dabei von der Aufmachung her an den Bildschirmschoner eines bekannten DVD-Players. Zuschauer, welche den QR-Code mit ihrem Smartphone einscannten, gelangten prompt zu Webseite von Coinbase.

Ein Twitter-Nutzer hat den viralen Spot von Coinbase festgehalten:

ℹ️ Unser aktueller Favorit: Kryptowährungen bei Coinbase kaufen*

Dort wurde allen Zuschauern ein zeitlich begrenztes Angebot gemacht: Neukunden erhielten 15 Dollar in Bitcoin. Außerdem sollten alle automatisch an einer Verlosung teilnehmen.

Coinbase-Webseite erlahmte für einige Minuten

Der Werbespot war allerdings offenbar noch erfolgreicher, als sich dies die Betreiber von Coinbase vorgestellt hatten. Innerhalb kürzester Zeit stieg der Traffic dermaßen an, dass die Webseite selbst über mehrere Minuten den Datenverkehr drosseln musste, um nicht vollständig abzustürzen.

Zwischenzeitlich bekamen Menschen, die den QR-Code nutzten, um auf die Coinbase-Webseite zu gelangen, nur ein Bild mit der Schrift „Well, that was more popular than we thought“ zu sehen. Gleichzeitig wurde allen Neuankömmlingen versichert, dass sie per Mail kontaktiert würden, sobald die Coinbase-App wieder erreichbar sei.

Derzeit ist es wieder möglich, die Webseite über den QR-Code zu betreten. Die Aktion soll demnach noch bis zum 15. Februar laufen und für alle Neukunden gelten.

Krypto-Werbung nimmt weiter zu

Es war bei Weitem nicht das erste Mal, dass Coinbase* sowie diverse andere Krypto-Plattformen durch spektakuläre Werbemaßnahmen aufgefallen sind. In vielen größeren Städten gehören großflächige Werbeplakate für Krypto-Börsen auf Leinwänden und Bussen mittlerweile bereits zum Straßenbild.

Das Staples Center, Heimat von Amerikas beliebtestem Basketball-Team, den Los Angeles Lakers, wurde erst vor Kurzem in die Cryptocom Arena umbenannt, nachdem die Krypto-Börse eine Rekordsumme von 700 Millionen Dollar für die Namensrechte bezahlt hatte. Die Namensänderung soll für 20 Jahre gelten.

Ziel der teuren Werbemaßnahmen ist es u. a., das Bewusstsein über den Kryptomarkt im Mainstream zu verankern und die jeweils werbende Krypto-Börse als erste Anlaufadresse für Millionen von Neukunden zu etablieren. Mit seiner Superbowl-Werbung dürfte Coinbase genau dies vermutlich auch gelungen sein.

ℹ️ Unser aktueller Favorit: Bitcoin bei Coinbase kaufen*

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber