Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Die besten Recycling-Aktien 2022 – Günstig und mit großem Potenzial

Recycling-Aktien erlauben es Anlegern, von den wachsenden Müllbergen weltweit sowie der immer größeren Notwendigkeit, wertvolle Industrierohstoffe zu recyceln, zu profitieren. Wer sich dem Anlagethema Recycling zuwendet, kann aus einer großen Auswahl vielversprechender Unternehmen wählen. Hier sind die besten Recycling-Aktien 2022.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Laut Weltbank entstehen pro Jahr rund 2 Milliarden Tonnen an Müll. Bis 2034 soll diese jährliche Menge auf 3,4 Milliarden Tonnen anwachsen. Moderne Industriegesellschaften erzeugen riesige Mengen an Abfall. Mit dem Aufstieg zahlreicher Schwellen- und Entwicklungsländer geht auch ein beständiges Anwachsen der weltweiten Müllberge einher.

Gleichzeitig sorgen steigende Rohstoffpreise und sinkende Reserven dafür, dass sich die Industrie zunehmend nach alternativen Quellen für ihren Bedarf umsehen muss. Angesichts dessen wird Recycling zunehmend nicht nur zu einer umwelttechnischen Notwendigkeit, sondern bietet darüber hinaus Möglichkeiten, wertvolle Rohstoffe in den Kreislauf zurückzuführen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Recycling-Aktien bieten Potenzial

Es bedarf also wenig Fantasie, um das Potenzial, welches in Recycling-Aktien steckt, zu erahnen. Zahlreiche Unternehmen aus der Abfallbeseitigungs- und Recycling-Branche konnten in den vergangenen Jahren mit starken Wachstumszahlen glänzen.

So verzeichnet Deutschland größtes Abfallunternehmen Remondis seit Jahren ein beständiges Umsatzwachstum. Lagen die Erlöse 2016 noch bei 6,1 Milliarden Euro, waren es 2020 bereits 8,2 Milliarden Euro.

Der deutsche Branchenprimus, welcher auch weltweit eine führende Rolle einnimmt, wird bisher zwar nicht an der Börse gehandelt. Allerdings können auch zahlreiche Recycling-Aktienunternehmen zuletzt starke Wachstumszahlen vorweisen.

Was Recycling-Aktien derzeit besonders attraktiv für Anleger macht, ist die Tatsache, dass die Branche auch im Krisenjahr 2022 weiterhin optimistisch in die Zukunft blickt. So gehen die Hersteller von Abfall- und Recyclingtechnik davon aus, dass 2022 ein Auftragsplus von 4,3 Prozent im Vergleich zu 2021 mit sich bringen wird.

Grund hierfür sind u. a. die gestiegenen Rohstoffpreise sowie ein wachsendes Umweltbewusstsein. Die zunehmende Nachfrage nach Recycling lässt wiederum die Preise für Recyclingprodukte steigen, was die Investitionsbereitschaft innerhalb der Branche, trotz Inflation und Lieferkettenengpässen antreibt.

Auch langfristig dürfte die Recycling-Branche vom weltweit steigendem Müll, hohen Rohstoffpreisen sowie dem immer größer werdenden Umweltbewusstsein profitieren. Welches sind also derzeit die besten Recycling-Aktien mit Potenzial?

Die besten Recycling-Aktien 2022

Trotz der guten Perspektive sind die Kurse der meisten Recycling-Aktien derzeit deutlich im Minus. Der Bärenmarkt sorgt dafür, dass auch jene Unternehmen an der Börse abgestraft werden, deren Zahlen eigentlich steigende Kurse verdienen würden. Für Anleger bietet sich hierdurch jedoch eine Chance, günstig in eine Reihe interessanter Aktien einzusteigen.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Derichebourg

Derichebourg (ISIN: FR0000053381, Aktie kaufen*) ist ein Recycling-Unternehmen, welches auf die Aufbereitung von Metallwertstoffen spezialisiert ist. Das Unternehmen bietet seinen Kunden umfassende Entsorgungs- und Umarbeitungsdienstleistungen an. Aufgrund der gestiegenen Preise für diverse Industriemetalle läuft das Geschäft von Derichebourg derzeit glänzend.

2021 ist der Unternehmensumsatz um 46,8 Prozent auf 3,62 Milliarden Euro gestiegen. Der Gewinn legte sogar um 368 Prozent auf 263 Millionen Euro zu. Auch in disem Jahr soll der Umsatz erneut spürbar steigen.

Der Kurs der Derichebourg-Aktie war zwischen Oktober und Januar kräftig gestiegen. Seitdem hat das Papier jedoch wieder rund 46 Prozent seines Wertes eingebüßt. Die Analysten sehen hierin eine besonders günstige Einstiegsgelegenheit in eine vielversprechende Recycling-Aktie. Von fünf Kursbeobachtern sprechen sich derzeit alle für einen Kauf der Aktie aus. Das durchschnittliche Kursziel liegt dabei 115 Prozent über dem derzeitigen Aktienkurs von 6,34 Euro.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

Veolia

Veolia Environnement (ISIN: FR0000124141, Aktie kaufen*) deckt mit den Bereichen Abfallentsorgung, Wasserver- und Abwasserentsorgung sowie Energieversorgung ein breites Spektrum an zukunftsträchtigen Sektoren ab. Im Dezember 2021 genehmigte die Europäische Kommission zudem die Übernahme von Konkurrent Suez, was Veolia zu einer führenden Position auf dem europäischen Markt verhelfen dürfte.

2021 konnte Veolia sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr steigern. Das Ergebnis je Aktie stieg dabei von 0,15 Euro 2020 zu 0,68 Euro in 2021 – ein Plus von 350 Prozent. Für dieses Jahr rechnen die Analysten mit einem Ergebnis je Aktie von 1,56 Euro, was einem abermaligen Plus von 132 Prozent entsprechen würde.

Die Veolia-Aktie befand sich noch im Frühjahr in einer ausgesprochenen Aufwärtstendenz, ehe die Krise nach dem russischen Überfall auf die Ukraine, den Aktienkurs wieder deutlich hat abstürzen lassen. Auch hier deutet jedoch vieles darauf hin, dass die Aktie mittlerweile eher günstig bewertet ist.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Von 13 Kursbeobachtern sprechen sich aktuell 9 für einen Kauf dieser Recycling-Aktie aus. 4 weitere Experten bewerten Veolia momentan mit „Halten“. Das durchschnittliche Kursziel liegt mit 43,40 Euro knapp 50 Prozent über dem tatsächlichen Preis der Aktie.

Befesa

Befesa (ISIN: LU1704650164, Aktie kaufen*) gehört zu den weltweit führenden Entsorgungs- und Aufbereitungsunternehmen. Der Fokus des Unternehmens liegt dabei auf Salzschlacken und metallhaltigen Stäuben. Befesa betreibt insgesamt 23 Recyclingwerke weltweit. Neben diversen europäischen Ländern ist man dabei auch in den USA, der Türkei sowie in China und Südkorea aktiv.

2021 lag das Ergebnis je Aktie bei 2,68 Euro, was einem Plus von 91 Prozent entsprach. Für 2022 rechnen die Analysten mit einem Ergebnis von 3,25 Euro. Dies entspräche einem Plus von immerhin 21,3 Prozent.

Die Befesa-Aktie bewegt sich bereits seit mehr als einem Jahr relativ erratisch auf und ab, wobei der Bärenmarkt der vergangenen Monate eine Abwärtsbewegung von mehr als 24 Prozent zur Folge gehabt hat. Die Mehrheit der Analysten ist jedoch davon überzeugt, dass es sich hierbei um eine der vielversprechenderen Recycling-Aktien handelt. Von zehn Kursbeobachtern sprechen sich acht dafür aus, die Befesa-Aktie zu kaufen. Mit 93 Euro liegt das durchschnittliche Kursziel dabei rund 45 Prozent über dem aktuellen Kurs der Aktie.

Renewi

Renewi (ISIN: GB00BNR4T868, Aktie kaufen*) zählt zu den führenden Abfallentsorgungs- und Recyclingunternehmen Europas. Nachdem das Unternehmen seine Geschäfte in Kanada und Deutschland bereits vor einiger Zeit veräußert hatte, liegt der aktuelle Fokus auf den Märkten in Großbritannien, Belgien sowie den Niederlanden. Die Aktivitäten von Renewi umfassen dabei die volle Bandbreite von Müllabholung, über Aufbereitung und Recycling bis hin zum Betrieb von Müllhalden.

Nachdem Renewi über mehrere Jahre hinweg in den roten Zahlen gewesen war, konnte man das Ergebnis vor und nach Steuern seit 2021 deutlich verbessern. Lag der Verlust 2020 noch bei 0,65 GBP pro Aktie, konnte man 2021 ein Ergebnis von 0,79 GBP einfahren. 2020 rechnen Analysten wiederum mit einer erneuten Steigerung auf 0,88 GBP.

Dementsprechend ist der Wert der Renewi-Aktie in den vergangenen drei Jahren deutlich gestiegen. Selbst über die vergangenen drei Monate hinweg, ist es der Aktie gelungen, zumindest auf der Stelle zu treten, während der Markt als Ganzes erhebliche Verluste zu verkraften hatte.

Die Analysten zeigen sich derweil davon überzeugt, dass diese Recycling-Aktie auch ohne großartige Verluste in den letzten Monaten dennoch über ein erhebliches Aufwärtspotenzial verfügt. Momentan empfehlen alle fünf Kursbeobachter einen Kauf der Aktie. Das mittlere Kursziel liegt dabei rund 47 Prozent über dem derzeitigen Aktienpreis.

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber