Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

OpenAI Aktie: Kann man in die Macher von ChatGPT und Dall-E investieren?

Bei OpenAI handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die sich mit der Erforschung der künstlichen Intelligenz beschäftigt. Zuletzt war OpenAI mit ChatGPT und Dall-E öffentliche Aufmerksamkeit gewiss. Denn insbesondere ChatGPT erlebte einen zwischenzeitlichen Hype.

„Our mission is to ensure that artificial general intelligence benefits all of humanity.“

Natürlich wollen Anleger in einen zukunftsträchtigen Bereich investieren. Dennoch gibt es keine Möglichkeit, die OpenAI Aktie zu kaufen. OpenAI ist weder an der Börse notiert noch ein wirklich profitorientiertes Unternehmen. Trotzdem kann es nicht schaden, einen Blick auf die Macher von ChatGPT zu werfen und mögliche Alternativen zu eruieren.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Scalable Capital*.

OpenAI: Gründung im Jahr 2015 in San Francisco 

Das US-amerikanische Unternehmen OpenAI wurde 2015 in San Francisco gegründet. Primär beschäftigt sich das Unternehmen mit der künstlichen Intelligenz. Die Muttergesellschaft OpenAI Inc. ist dabei non-profit ausgerichtet. Mittels der Organisation möchten die Verantwortlichen eine freie Zusammenarbeit mit anderen Forschern vorantreiben, um relevante Patente der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Über eine Milliarde $ wurden von Spendern finanziert, um künstliche Intelligenz auf Open-Source-Basis zu verbreiten. Denn die KI birgt Gefahren – mit OpenAI sollen die gesellschaftlichen Vorzüge in den Mittelpunkt gerückt werden.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Was bietet OpenAI an?

Mittlerweile sind verschiedene Produkte von OpenAI bekannt – alle basieren auf Künstlicher Intelligenz und können in ihren Grundversionen frei genutzt werden. 

DALL-E: DALL-E wurde bereits 2021 von OpenAI veröffentlicht. Wörter können als Input verwendet werden, um dann Pixel als Output zu erhalten. Fotorealistische Bilder entstehen somit ausschließlich auf Basis von Texten. 

ChatGPT: ChatGPT wurde im Dezember 2022 als künstliche Intelligenz vorgestellt. Diese wurde entwickelt, um natürlich klingende Konversationen in Echtzeit mittels Chatbot zu ermöglichen. Dabei kann ChatGPT verstehen, was der Nutzer schreibt und anschließend eine passende Antwort generieren. Zugleich entwickelt sich die KI auf Basis der gesammelten Erfahrungen weiter.

800x250 saving-plan

Point-E: Ebenfalls 2022 stellte OpenAI bereits PointE vor. Hier lassen sich 3D-Modelle auf Basis einer Texteingabe erzeugen.

Elon Musk & Microsoft unterstützen OpenAI 

Verschiedene Spender unterstützen die Arbeit von OpenAI. Zu den primären Geldgebern gehören Elon Musk und Microsoft. Doch auch Amazon Web Services, Peter Thiel oder Infosys unterstützen OpenAI.

Zuletzt lag die Bewertung von OpenAI in einer privaten Finanzierungsrunde bei rund 20 Milliarden $. Seit 2020 werden auch kommerzielle Produkte von OpenAI produziert. Microsoft unterstützt OpenAI beispielsweise aktiv mit Rechenleistung und Kapital.

etoro

Kann man die OpenAI Aktie kaufen?

Eine OpenAI Aktie gibt es nicht. In ChatGPT und Dall-E kann man nicht unmittelbar investieren. Dies wird sich wohl auch nicht ändern, da der gesellschaftliche Nutzen im Vordergrund steht. Die Non-Profit-Struktur verhindert zunächst einen Börsengang, bereits Private-Equity-Geber können nur gedeckelt Gewinne mit ihrer Beteiligung am US-amerikanischen Unternehmen erhalten.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Alternativen zur OpenAI Aktie

Die OpenAI Aktie gibt es nicht und wird auch so schnell nicht kommen. Ergo müssen Alternativen her, um dennoch einen spannenden Zukunftsbereich rund um Künstliche Intelligenz, Chatbots und Co. abzudecken. Drei Vorschläge:

Gettex Gewinnspiel

Microsoft

Eine naheliegende Alternative zum Kauf der nicht vorhandenen OpenAI oder ChatGPT Aktie wäre das Investieren in Microsoft. Denn Microsoft ist an OpenAI beteiligt und könnte mittelfristig einer der Nutznießer sein, wenn sich die verschiedenen KI-Lösungen etablieren.

Alphabet  

Alphabet gilt als eines der führenden Unternehmen der Welt, wenn es um Künstliche Intelligenz geht. Die weit fortgeschrittene KI-Abteilung zögerte jedoch in der Vergangenheit mit diesbezüglichen Veröffentlichungen, da Chatbots und KI-Lösungen eben noch nicht zu 100 % kalkulierbar sind. Dies berge die Gefahr, die gute Reputation der Unternehmen zu mindern. Dennoch dürfte Alphabet in den nächsten Jahren stets ein Wort mitreden, wenn es um KI-basierte Innovationen geht.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Scalable Capital*

Liveperson 

In den vergangenen 365 Tagen verlor die Liveperson Aktie rund 67 % ihres Werts. Die Aktie ist technisch stark angeschlagen, im aktuellen Marktumfeld konnten hoch bewertete Unternehmen schlichtweg nicht bestehen. Das US-amerikanische Technologieunternehmen konzentriert sich auf eine Softwareplattform, mit deren Hilfe Verbraucher mit den jeweiligen Marken kommunizieren können, via Chatbots. Mittlerweile ist Liveperson jedoch umsatzseitig zunehmend attraktiv bewertet. Im vergangenen Quartal konnte man die Erwartungen der Analysten übertreffen und sogar in die schwarzen Zahlen vorstoßen.

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Jetzt Newsletter kostenlos abonnieren!

* notwendig