Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Bavarian Nordic Aktie kaufen? Das sagen die Analysten

Die deutsch-dänische Biotech-Firma Bavarian Nordic arbeitet derzeit an einem Booster-Vakzin gegen Corona. Die ersten Studienergebnisse fallen durchaus vielversprechend aus. Könnte sich Anlegern hier unter Umständen eine attraktive Einstiegsmöglichkeit bieten? Die Bavaria Nordic Aktie Prognose der Analysten stimmt optimistisch.

Bavarian Nordic Aktie kaufen*

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Derzeit arbeiten die Biotech-Unternehmen BioNTech und Moderna mit Blick auf die neue Omikron-Variante bereits eifrig an einem Booster-Impfstoff gegen Covid-19. Doch neben den bereits etablierten Namen versuchen auch einige bis dahin noch weniger im Rampenlicht stehende Unternehmen, mit einem wirksamen Vakzin auf den Markt zu drängen. Hierzulande arbeitet derzeit das Münchner Biotech Bavaria Nordic (ISIN: DK0015998017) an einem entsprechenden Impfstoff-Booster.

Die ersten Studienergebnisse sind vielversprechend

Seit Anfang August befindet sich das Vakzin mit dem Namen ABNCov2 bereits in seiner Phase-II-Studie. Am Montag hatte das Unternehmen nun mitgeteilt, dass erste Tests einen massiven Anstieg der Antikörper gegen sämtliche derzeit relevanten Varianten gezeigt hätten. Demnach schütze das Vakzin sowohl gegen die Alpha- und Beta-Variante als auch gegen die mittlerweile am stärksten verbreitete Delta-Variante. Lediglich zur noch neuen Omikron-Variante konnte bisher noch nicht getestet werden.

Bavarian Nordic setzt bei seinem Vakzin auf ein „falsches“ Virus. Dabei wird mithilfe von Proteinbestandteilen ein virusartiges Partikel hergestellt, welches das Immunsystem zu einer entsprechenden Abwehrreaktion animieren soll. Sollte sich ein Mensch später mit dem echten Coronavirus infizieren, stehen den Antikörpern bereits die notwendigen Werkzeuge für dessen effektive Bekämpfung zur Verfügung.

Bavaria-Nordic-Vakzin kommt womöglich erst 2023

Sollte sich der Impfstoff von Bavaria Nordic auch in der noch bevorstehenden Phase-III-Studie als ausreichend wirksam und nebenwirkungsfrei erweisen, könnte neben BioNTechs Comirnaty bald ein weiteres Vakzin aus Deutschland auf den Markt kommen. Hieraus dürfte sich auch für den Kurs der Bavaria-Nordic-Aktie noch eine Menge Potenzial ergeben.

Den Träumen eines deutlich steigenden Aktienkurses entgegenlaufen könnte dabei jedoch das mögliche Datum einer Zulassung. Laut dem Leiter der Forschungsabteilung Hubertus Hochrein könnte das Vakzin, selbst beim Ausbleiben von Komplikationen, vermutlich erst gegen Mitte 2023 auf den Markt kommen. Erst dann sei eine Zulassung realistisch.

Die neuerlichen Entwicklungen rund um das Virus haben unterdessen gezeigt, dass sich die Hoffnungen auf ein schnelles Abklingen der Pandemie aufgrund vorhandener Vakzine als verfrüht erwiesen haben. Dementsprechend stehen die Chancen zumindest nicht schlecht, dass der Bedarf an neuen Vakzinen auch 2023 weiterhin hoch sein könnte. Hochrein selbst ist davon überzeugt, dass eine Booster-Impfung in regelmäßigen Abständen auch in Zukunft notwendig sein könnte.

Auch die Finanzierung der bis dahin noch notwendigen weiteren klinischen Studie der Phase III ist bereits gesichert. Erst vor Kurzem hatte die dänische Regierung eine Förderung in Höhe von 100 Millionen Euro zugesagt.

Bavaria Nordic Aktie schwächelt

Das Unternehmen mit Sitz in München kann auf eine langjährige Erfahrung bei der Entwicklung von Impfstoffen zurückblicken. Bereits 2003 hatte man in den USA einen millionenfach ausgelieferten Impfstoff gegen Pocken entwickelt. 2014 arbeitet das Unternehmen zusammen mit Johnson & Johnson zusammen an der Entwicklung eines Impfstoffes gegen Ebola.

Kurs Bavarian Nordic Aktie (Quelle: Google)

Bavarian Nordic Aktie kaufen*

Nach dem Börsen-Crash im vergangenen Frühjahr gehörte Bavaria Nordic daher schnell zu jenen Aktien, in die Anleger besondere Hoffnungen setzten. Seitdem ist der Kurs der Aktie um mehr als 220 Prozent gestiegen.

In jüngster Zeit hat sich bei Anlegern jedoch zunehmend Skepsis breitgemacht. Seit September ist ein deutlicher Knick in der Kursentwicklung von Bavaria Nordic zu beobachten. In den letzten drei Monaten verlor das Papier rund 14,8 Prozent an Wert. Angesichts der noch recht langen Wartezeit auf ein mögliches Bavaria-Nordic-Vakzin scheint zumindest einigen Anlegern die notwendige Geduld zu fehlen.

Wird die Bavaria Nordic Aktie wieder steigen?

Überraschenderweise erweisen sich die Analysten diesbezüglich sehr viel optimistischer. Von sechs Kursbeobachtern sprechen sich derzeit gleich fünf für einen Kauf der Bavaria Nordic Aktie aus. Ein weiterer plädiert immerhin zum „Aufstocken“.

Die Kursziele, welche lange Zeit über auf der Stelle verharrt hatten, sind seit März dieses Jahres ebenfalls deutlich gestiegen. Aktuell liegt das mittlere Kursziel mit 396,50 DKK (umgerechnet 53,32 Euro) knapp 40 Prozent über dem derzeitigen Kurs. Zudem geht selbst die pessimistischste Bavaria Nordic Aktie Prognose noch von einem moderat steigenden Kurs aus.

Anleger, welche jetzt die Bavaria Nordic Aktie kaufen möchten, können sich also zumindest sicher sein, die Analysten auf ihrer Seite zu haben. Angesichts der noch ausstehenden Phase-III-Studie dürfte allerdings etwas Geduld erforderlich sein, ehe die Aktie ihr volles Kurspotenzial entfalten könnte.

Bavarian Nordic Aktie kaufen*

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber