Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Twitter-Aktie-Prognose ändert sich nach Musk-Übernahme dramatisch

Gestern hat Twitter bekannt gegeben, das Übernahmeangebot von Elon Musk anzunehmen. Als Reaktion darauf setzte die New Yorker Börse den Handel mit Twitter-Aktien zeitweise aus. Wie geht es jetzt mit der Twitter-Aktie weiter? Die Twitter-Aktie-Prognose:

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Elon Musk steht scheinbar davor, Twitter für rund 44 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Dies haben sowohl Musk selbst als auch Twitter mittlerweile bestätigt. Nachdem der Twitter-Aufsichtsrat sich zu Beginn eher ablehnend gezeigt und sogar eine sogenannte „Gift-Pille“ ins Spiel gebracht hatte, um eine feindliche Übernahme durch Musk zu verhindern, scheint sich die Führung des US-Unternehmens nun noch mit Musks Plänen anfreunden zu können.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Twitter-Aktie-Prognose: Ist bei 54,20 Dollar Schluss, oder gibt es noch eine Überraschung?

Wie wird sich die Twitter-Aktie (ISIN: US90184L1026) in den kommenden Tagen entwickeln? Musks Übernahmeangebot beläuft sich auf 54,20 Dollar je Aktie (umgerechnet 50,92 Euro). Da Musk plant, Twitter nach dem Kauf von der Börse zu nehmen, werden sämtliche Besitzer von Twitter-Aktien zu diesem Preis ausbezahlt. Stichtag ist dabei das Datum der Abwicklung der Übernahme.

Kurs Twitter Aktie (Quelle: Google)

Dementsprechend fällt die Twitter-Aktie-Prognose der Analysten derzeit auch relativ offensichtlich aus. So hat die Deutsche Bank ihr Kursziel auf 54,20 Dollar angehoben und bewertet die Aktie mit „Hold“.

Bereits in den vergangenen Tagen war der Aktienkurs immer weiter nach oben gestiegen. Heute Morgen hatte die Aktie dann zwischenzeitlich bereits an der 49-Euro-Marke gekratzt. Sollte der Deal tatsächlich wie geplant durchgehen, ist die weitere Kursentwicklung vorgezeichnet.

Besitzern der Aktie ist ein bestimmter Betrag garantiert. Dies hat zur Folge, dass der weitere Bewegungsspielraum des Papiers sehr begrenzt ist. Ein Potenzial über 54,20 Dollar hinaus besteht nicht. Gleichzeitig besteht noch eine gewisse Restchance, dass der Deal doch noch durchfällt. Dies könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn die Börsenaufsicht nicht zustimmt. Allerdings wird dies derzeit eher als unrealistisch erachtet.

ℹ️ Auch interessant: Ist Elon Musk in Lebensgefahr?

Realistischer ist es hingegen, dass keine Mehrheit der Twitter-Aktionäre dem Kaufangebot zustimmt. In dem Fall würde natürlich ein erheblicher Abwärtsdruck auf die Twitter-Aktie entstehen. Ein Absturz auf den Wert vor Musks Einstieg (ca. 30 Euro) wäre in diesem Fall keinesfalls unwahrscheinlich.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Allerdings dürften im Hintergrund bereits Gespräche zwischen Musk und Twitters größten Anteilseignern laufen. Der aktuelle Optimismus von Musk könnte darauf hinweisen, dass man hierbei bereits eine Einigung erzielen konnte, oder zumindest einer solchen nahe ist.

Wie geht es mit der Twitter-Aktie weiter?

Experten rechnen damit, dass Musks Übernahme von Twitter im Laufe des aktuellen Jahres über die Bühne gehen wird. Wie lange es genau dauern wird, lässt sich derzeit nicht mit Gewissheit sagen.

Der Aktienkurs von Twitter dürfte sich dem Kaufpreis von Musk in der Zwischenzeit mehr und mehr anpassen, je mehr sich abzeichnet, dass die Mehrzahl der Aktionäre dem Angebot zustimmt.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

Theoretisch besteht noch die Möglichkeit, dass jemand anderes mit einem Konkurrenzangebot dazwischen platzt, welches noch höher ist. In dem Fall könnte die Twitter-Aktie auch noch weiter steigen. Zwar hatten bereits diverse Investoren ein gewisses Interesse bekundet. Konkrete Absichtserklärungen gibt es bisher jedoch nicht.

Nachdem die Übernahme abgewickelt worden ist, wird die Twitter-Aktie anschließend gemäß Musks Plänen von der Börse genommen. Ein weiterer Handel mit dem Papier wird dann bis auf Weiteres nicht mehr möglich sein. Ob Musk derweil plant, Twitter zu einem späteren Zeitpunkt zurück an die Börse zu bringen, steht derzeit in den Sternen.

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber