Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Tonies Aktie: Sollte man jetzt in die Hörspielfiguren investieren?

Erneut ist ein junges Unternehmen via SPAC an die Börse gegangen. Ab sofort können Anleger in die Aktien des Unternehmens investieren, welches die beliebten Tonieboxen herstellt, die in immer mehr Kinderzimmern stehen. Dafür haben sich der SPAC Berliner VCs 468 und der Spielehersteller Boxine zusammengeschlossen, sodass der Hersteller der Marke Toniebox nun an der Börse notiert.

Tonies Aktie kaufen*

Bereits seit Montag sind die Anteilsscheine an der Frankfurter Börse und dort im regulierten Markt erhältlich. Nun firmiert das Firmenkonstrukt unter dem Namen Tonies SE und wird unter dem Ticker TNIE gehandelt. Doch was müssen Anleger jetzt über die Tonies Aktie wissen?

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*.

Börsengang durch ein SPAC 

Anfang diese Woche war es so weit – die Tonies Aktie war für die Anleger an der Frankfurter Börse handelbar. Denn durch den Zusammenschluss mit einem SPAC konnte man den Börsengang vollziehen und frisches Kapital einsammeln. Die Fusion erfolgte mit dem luxemburgischen SPAC. Bereits im Sommer 2021 verhandelte man über die Fusion.

Am 26. November wurde die Ankündigung nun vollzogen, die Tonies SE war geboren. Die SPAC Transaktion wurde somit innerhalb des gesetzlichen Rahmens abgeschlossen. Bei der Tonies SE handelt es sich bereits um den zweiten Börsengang über einen SPAC auf dem Frankfurter Handelsparkett im Jahre 2021. 

Aktienkurs deutlich über SPAC-Emissionspreis

Augenscheinlich war der SPAC der Tonies SE ein erster Erfolg. Denn im April 2021 ging der 468 SPAC an die Frankfurter Wertpapierbörse. Die Emission erfolgte zu einem Ausgabepreis von 10 Euro. Am Freitag schloss das SPAC kurz vor der Fusion bei einem Aktienkurs von 12 Euro. Zum Beginn der neuen Handelswoche waren die Anteilsscheine der Tonies SE bei der Eröffnung rund 12,50 Euro wert. Mittlerweile notiert die Tonies Aktie schon über 13,70 Euro – ein erstes Hoch wurde bei 15 Euro markiert. Der Börsengang via SPAC war für die Verantwortlichen des Spielebox-Herstellers ein voller Erfolg. 

Fast 200 Millionen Euro für Wachstum und Expansion

Durch die Fusion zwischen dem SPAC und dem Spiele-Unternehmen fließen der Tonies SE Einnahmen in Höhe von fast 200 Millionen Euro zu. Dieses Geld möchte Tonies in Zukunft in das internationale Wachstum investieren. Hier hat man insbesondere den Eintritt in den US-Markt angestrebt. Zugleich soll die Produktpalette und die eigene Plattform sukzessive erweitert werden, um die eigene Marktstellung weiter zu verbessern. 

Starkes Wachstum bei Tonies SE 

Wer sich die Tonies Aktie näher anschaut, stößt auf starkes Wachstum. Denn in den letzten Jahren wuchs das Unternehmen, das rund fünf Jahre alt ist, um circa 50 % pro Jahr. Im Jahr 2021 soll ein jährlicher Umsatz von rund 172 Millionen Euro generiert werden. Bis 2025 soll der Umsatz auf 700 Millionen Euro ansteigen. Zugleich möchte man die Vereinigten Staaten von Amerika als wichtigsten Absatzmarkt etablieren. Denn nach dem Marktstart in den USA explodierten die Absatzzahlen.

Tonies Aktie und die Revolution im Kinderzimmer  

Beim deutschen Unternehmen Tonies handelt es sich um einen Spielehersteller, der einen völlig neuen Ansatz verfolgt. Kindgerecht können Hörspiele und Musik über die sogenannte Toniebox abgespielt werden. Bei dem Abspielgerät handelt es sich um einen kleinen, weichen Würfel. Dort können die Kinder Hörfiguren anbringen, um fantasievolle Geschichten zu hören. Durch die Hörspiele soll die Fantasie der Kinder angeregt werden.

Mittlerweile treibt man die Hörspielrevolution in den DACH-Staaten, Großbritannien, Irland und den USA voran. Die Investoren der Tonies Aktie sehen hier einen gigantischen Milliardenmarkt, der Parallelen zu Netflix oder Disney Plus aufweist. Der SPAC-Verantwortliche Kudlich verweist zwar darauf, dass das gesamte Marktpotential noch nicht abschätzbar sei. Allerdings traue man der Tonies SE eine überdurchschnittliche Entwicklung zu. 

Sollte man die Tonies Aktie jetzt kaufen?  

Diese Woche kam via SPAC die Tonies Aktie an die Börse. Das Unternehmen Tonies SE verfolgt mit der Toniebox einen spannenden Ansatz und ist schon in vielen Kinderzimmern vertreten. Durch den Emissionserlös soll das Wachstum gefördert werden, die internationale Expansion steht vor der Tür. Insbesondere der US-amerikanische Markt hat es in den Fokus der Verantwortlichen der Tonies SE geschafft. In den nächsten Jahren soll der Umsatz explodieren.

Tonies Aktie kaufen*

Eltern und Kinder lieben die Toniebox gleichermaßen, da diese als fantasieanregende Alternative zu Netflix und Co. gesehen wird. Durch den Kauf der Nutzungsrechte an den Storys sind die Einnahmen schwer planbar, da sich die Margen je nach Hörspiel oder Musik unterscheiden. Dennoch scheint die Tonies Aktie eine nähere Betrachtung wert. Denn auch in den Kinderzimmern der Welt wird in den nächsten Jahren ein tiefgreifender Wandel stattfinden – höchstwahrscheinlich immer häufiger mit einer Toniebox.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und eToro*

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber