Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Diese Aktien haben laut Top-Analysten der Wall Street das beste langfristige Potenzial

Während die Welt in das dritte Pandemiejahr aufbricht, müssen sich Anleger auf neue makroökonomische Gegebenheiten einstellen. Steigende Inflation, möglicherweise bevorstehende Zinserhöhungen seitens der US-Notenbank Fed sowie grassierende Lieferengpässe könnten zu den dominierenden Faktoren des Börsenjahres 2022 werden.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Wenig überraschend haben die Profis der Wall Street aber bereits eine Reihe vielversprechender Aktien ausgemacht, die Anlegern auch unter diesen schwierigen Umständen starke Renditen einbringen könnten.

Die folgenden Aktienempfehlungen stammen von Wall-Street-Analysten, die auf der Analystenbewertungsplattform TipRanks besonders gut bewertet werden.

Cisco

Cisco Systems (ISIN: US17275R1023) ist eines jener Unternehmen, ohne die das moderne Internet nicht funktionieren würde. Als einer der weltweit führenden Bereitsteller von Netzwerkausrüstung profitiert Cisco von der seit dem Beginn der Pandemie deutlich voranschreitenden Digitalisierung. Innerhalb der letzten 12 Monate konnte die Cisco-Aktie rund 45 Prozent an Wert hinzugewinnen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Geht es nach Ivan Feinseth, Analyst bei Tigress Financial Partners, wird sich diese positive Kursentwicklung auch in diesem Jahr weiter fortsetzen. Feinseth bewertet die Cisco-Aktie derzeit mit „Kaufen“ und hat als Kursziel umgerechnet 64 Euro ausgegeben – dies entspräche einem Kursplus von ca. 18,5 Prozent.

Als besonders erfreulich bewertete der Analyst dabei Ciscos im zurückliegenden Herbst komplettierte Übernahme der Cloud-Analyse-Plattform Epsagon. Damit habe Cisco gezeigt, dass man sehr wohl bereit sei, die aktuelle positive Marktsituation zu nutzen, um sich mithilfe inorganischen Wachstums aussichtsreich für die Zukunft zu positionieren.

Von 7.000 Analysten auf TipRanks  belegt Feinseth derzeit Rang 89 mit einer Errfolgsquote von 68 Prozent.

Microsoft

Kaum ein Cloud-Anbieter ist derzeit dermaßen gut aufgestellt, um 2022 weiter zu wachsen, wie Microsoft (ISIN: US5949181045). Der US-Software-Riese gilt mit seinem Cloud-Dienst Azure als ärgster Verfolger von Branchenprimus Amazon Web Services. Zuletzt konnte Microsoft seine Position durch eine Reihe von Deals für Azure und Office 365 weiter stärken.

Von den zahlreichen Analysten, welche einen Blick auf die Microsoft-Aktie geworfen haben, zeigt sich besonders Dan Ives, Analyst von Wedbush Securities, vom weitergehenden Potenzial der Aktie beeindruckt. Ives ist davon überzeugt, dass Microsoft in diesem Jahr in Sachen Wachstum einen Gang höher schallten könnte. Dementsprechend rät er Anlegern derzeit dazu, die Microsoft-Aktie zu kaufen und hat als Kursziel umgerechnet 329 Euro ausgegeben, was einem Kursplus von aktuell 20,5 Prozent entspricht.

Ives ist davon überzeugt, dass sich Microsoft derzeit auf dem besten Weg befindet, innerhalb der nächsten 12 Monate eine Marktkapitalisierung von über 3 Billionen Dollar zu erreichen. Auf TipRanks belegt er derzeit Rang 81 mit einer Erfolgsquote von 70 Prozent.

Take Two Interactive

Take-Two Interactive hatte vor einer Woche mit der Ankündigung für Aufmerksamkeit gesorgt, man wolle den Browserspieleentwickler Zynga für 12,7 Milliarden Dollar übernehmen. Während die Nachricht den Aktienkurs von Zynga um mehr als 40 Prozent in die Höhe schnellen ließ, war die Take-Two-Aktie (ISIN: US8740541094) im Gegenzug um 13 Prozent abgesackt.

Andrew Uerkwitz, Analyst von Jefferies, ist davon überzeugt, dass der Preisverfall bei Take Two in erster Linie darauf zurückzuführen ist, dass sich die Anleger von den hohen Kosten für den Spieleentwickler blenden lassen, ohne genau nachzurechnen, wie sehr sich der Deal in Wirklichkeit für Take Two lohnen könnte.

Uerkwitz ist sich sicher, dass die Übernahme Take Two dabei helfen wird, sich als einer der führenden Player im Bereich der Mobile Games zu etablieren. Innerhalb des ohnehin schon stark wachsenden Gaming-Sektors gilt das Mobile-Gaming-Segment als besonders wachstumsstark. Gleichzeitig bewertet Uerkwitz die aktuelle Spiele-Pipeline von Take Two trotz der Verzögerungen beim vergangenen Weihnachtsgeschäft weiterhin als robust.

Als Kursziel hat Uerkwitz momentan umgerechnet 202,5 Euro ausgegeben. Aktuell wird die Take-Two-Aktie bei 132,7 Euro gehandelt. Von 7.000 Analysten bei TipRanks belegt Uerkwitz derzeit Rang 189. Seine Erfolgsquote beläuft sich auf 63 Prozent.

Zscaler

Zscaler (ISIN: US98980G1022) ist eine weitere Aktie aus dem Cloud-Geschäft, welche laut Wall-Street-Analysten 2022 durchstarten könnte. Alex Henderson von Needham & Co zeigt sich dabei besonders überzeugt von der weiteren Wachstumsperspektive des Cloud-Anbieters.

Demnach befinde sich das Unternehmen derzeit in einer hochgradig vorteilhaften Position. Zscaler sei es bereits gelungen, seine Verkaufszahlen, Kundenkonversionsraten und seine Rentabilität nachhaltig zu steigern. Hierdurch verfüge man nun langfristig gesehen über große Mengen an freiem Cashflow. Henderson zeigt sich davon überzeugt, dass Zscaler seine Wachstumsgeschichte selbst angesichts womöglich steigender Zinsraten weiterhin ohne Probleme wird aufrechterhalten können.

Henderson bewertet die Zscaler-Aktie mit „kaufen“ und hat als Kursziel umgerechnet 366,5 Euro ausgegeben. Derzeit bewegt sich der Aktienkurs gerade einmal bei 221,5 Euro. Bei TipRanks liegt Henderson aktuell auf Rang 42. Seine Erfolgsquote beläuft sich dabei auf 72 Prozent.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber