Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

5 Konsumgüter-Aktien für die Ewigkeit 

Die Konsumgüterbranche erfreut sich bei Anlegern großer Beliebtheit. Schließlich werden die Menschen immer Lebensmittel einkaufen und Pflegeprodukte benötigen. Folglich sind die Konsumgüter-Aktien Garant für Beständigkeit. Defensive Anleger können sich Konsumgüter-Aktien ins Depot legen und oftmals auf eine hohe Dividendenrendite hoffen.
Allerdings haben es die Konsumgüterunternehmen mittlerweile schwer, weiter zu wachsen. Die Märkte in den Industrieländern sind weitgehend gesättigt. Gewinnwachstum funktioniert nahezu nur noch über Premium-Produkte und Preissteigerungen. Nichtsdestotrotz werden Konsumgüter-Aktien langfristig eine stabile Basis im Depot der Anleger sein. Folglich gibt es im folgenden Beitrag fünf Aktien für die Ewigkeit.

Unilever (WKN: A0JNE2)

Bei Unilever handelt es sich um ein britisches Konsumgüterunternehmen. Wer durch den Supermarkt läuft, wird eine beträchtliche Anzahl von Unilever-Produkten finden. Darüber hinaus hat das Unternehmen die Zeichen der Zeit erkannt. Der Trend geht zu Nachhaltigkeit und fleischloser Ernährung. Unilever positioniert sich modern und überprüft kontinuierlich das eigene Produktportfolio. Wenn einzelne Marken nicht den hohen Ansprüchen in puncto Marge genügen, werden sie direkt verkauft.

Darüber hinaus ist das britische Unternehmen stark in den Schwellenländern dieser Welt vertreten. Dort handelt es sich bei der Konsumgüterbranche noch um einen Wachstumsmarkt. Die Menschen wollen konsumieren, die Bevölkerung wächst weiterhin. Neben dem Umsatzpotential in den Schwellenländern bekommen Anleger bei Unilever seit über 20 Jahren eine Dividende, die mittlerweile fast 3,5 % beträgt.

Diageo (WKN: 851247)

Die zweite Konsumgüter-Aktie für die Ewigkeit kommt ebenfalls aus Großbritannien. Dabei handelt es sich um den Getränkehersteller Diageo. Das Unternehmen produziert vornehmlich alkoholische Getränke – mittlerweile gehören jedoch auch alkoholfreie Spirituosen zum Angebot. Das Unternehmen aus London ist die weltweite Nummer 1 bei den Spirituosen. Über 200 Marken gehören zum Portfolio – jeder Alkoholgeschmack wird bedient.

Vor der Corona-Pandemie steigerte Diageo kontinuierlich Umsatz und Gewinn. Experten sagen diese Entwicklung auch für die Zukunft voraus. Zudem zahlt Diageo mittlerweile seit 34 Jahren eine Dividende, die die 2 %-Grenze überschritten hat und jährlich erhöht wird.

Procter & Gamble (WKN: 852062)

Procter & Gamble ist ein US-Unternehmen, das ebenfalls in der Konsumgüterbranche tätig ist. Als eines der größten Unternehmen der Welt überzeugt P&G mit Profitabilität. Dazu haben die Marken des Unternehmens Strahlkraft. Pampers, Gilette, Oral-B und Co. kennt wohl jeder.

In den letzten fünf Jahren wuchs der Gewinn durchschnittlich zweistellig. In den nächsten Jahren sollen Umsatz und Gewinn weiter anziehen. Dazu kommt eine Dividende von über 2 %, welche seit sage und schreibe 60 Jahren erhöht wird. Anleger können sich ausmalen, was dies für die Zukunft bedeutet, wenn sie heute die Konsumgüter-Aktie für die Ewigkeit kaufen.

Amazon (WKN: 906866)

Beim US-amerikanischen E-Commerce-Unternehmen Amazon handelt es sich wohl nicht um die typische Konsumgüter-Aktie. Dennoch lässt sich Amazon in diesen Bereich einordnen. Schließlich gibt es auf der E-Commerce-Plattform wirklich alles, was das Konsumenten-Herz begehrt. Die Hälfte des Unternehmensumsatzes stammt aus dem Online Store. Zugleich schüren Zukunftstrends wie die Amazon Web Services im Bereich Cloud Computing, Video-Streaming und Co. Kursfantasien.

Nach und nach strömt Amazon auch immer mehr in das stationäre Geschäft – sei es mit Bio-Lebensmittelmärkten oder Amazon-Go-Läden. Mit Umsatz- und Gewinnwachstum im mittleren zweistelligen Bereich ist Amazon weitaus mehr als eine Konsumgüter-Aktie für die Ewigkeit.

Walmart (WKN: 860853)

Walmart ist das größte Einzelhandelsunternehmen der Welt und zählt zugleich zu den Konzernen mit dem größten Umsatz. Weltweit sind mehr als zwei Millionen Menschen für das Unternehmen tätig.

Als stationärer Einzelhändler gelingt Walmart jedoch zunehmend der Wandel zum Online-Unternehmen. Der eigene E-Commerce boomt, über Kundengewinnungsprogramme werden die Verbraucher zur Bestellung verleitet. Dazu gibt es seit fast einem halben Jahrhundert eine Dividende, die Walmart Jahr für Jahr erhöht.

AktienNews24
AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber