Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Riesenchance? Upstart Aktie explodiert nach starken Quartalszahlen

Zwar scheinen aktuell wachstumsstarke Unternehmen wenig beliebt. Dennoch gab es für den Growth-Titel aus den USA ein starkes Plus. Die Upstart Aktie stieg in den letzten Tagen um über 30 %. Der Grund: Das Unternehmen verkündete starke Quartalszahlen. Doch was müssen Anleger jetzt zur Upstart Aktie wissen und bietet diese immer noch attraktive Chancen? 

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Upstart Aktie schießt in die Höhe  

Das US-amerikanische Fintech Upstart ging im Dezember 2020 an die Börse. Seitdem verlief die Kursentwicklung zunächst stark. Bis in den Herbst 2021 stieg die Aktie auf über 350 US-Dollar. Doch im Anschluss kam es zu einer heftigen Korrektur. Im letzten Halbjahr verlor der Kurs der Aktie rund ein Drittel. Doch nun könnte mit der positiven Reaktion auf die Quartalszahlen ein Ende der monatelangen Abwärtsbewegung erreicht sein. Denn in der aktuellen Handelswoche stieg die Upstart Aktie um fast 40 %. Damit summiert sich das Kursplus auf Monatssicht auf über 20 %. 

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Starke Quartalszahlen für 2021 

Upstart vermeldete in dieser Woche die Zahlen für das letzte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres. Dabei stieg der Umsatz von 86 Millionen USD auf 304,9 Millionen USD. Das Wachstum beträgt somit über 250 %. Beim Gewinn sah es noch besser aus. Hier stieg der Gewinn je Aktie von 0,23 USD auf 2,37 USD. Der Umsatz für das letzte Geschäftsjahr belief sich insgesamt auf 850 Millionen USD.

Im Vergleich zum Geschäftsjahr 2020 konnte man somit die Erlöse um über 260 % steigern. Dies nahmen die Anleger zum Anlass, die Upstart Aktie zu kaufen. Zwar soll das Wachstum in den nächsten Jahren wieder abflachen. Dennoch bleiben weit überdurchschnittliche Wachstumsraten fest eingeplant. 

Was macht Upstart eigentlich?  

Das US-Unternehmen Upstart bietet eine einfache Kreditvergabe auf Basis des tatsächlichen Risikos der Verbraucher. Wenn man Kredite über Upstart anfordert, ist dies für den Verbraucher leicht und gelingt innerhalb kürzester Zeit. Zudem kann das Unternehmen das tatsächliche Risiko eines Kredits genau berechnen. Damit sollen auch mehr Menschen die Möglichkeit erhalten, einen Kredit zu bekommen, auch wenn das bei den üblichen Kreditgebern schwierig wäre.

Das Kreditvergabemodell ist innovativ und bietet einen entscheidenden Vorteil. Denn Upstart selbst trägt kaum Kreditrisiko, da immer mehr Banken die eigene Dienstleistung verwenden. Während zunächst noch selbst gehaltene Kredite dominierten, gibt es mittlerweile über 30 Partnerbanken, die die Upstart Plattform für die Kreditvergabe nutzen. 98 % des Umsatzes stammen aus Vermittlungs- und Servicegebühren. Hier liegt auch in Zukunft der Fokus von Upstart. 

Die Chancen der Upstart Aktie

Das starke Wachstumspotenzial des Unternehmens stellt zugleich seine größte Chance dar. Denn Upstart könnte sich in den Jahren in den USA etablieren und die Kreditvergabeplattform der Wahl werden. Aktuell wird in den USA von Banken primär der FICO-Score genutzt. Wenn langfristig Upstart den FICO-Score ersetzt, dürften Umsatz und Gewinne explodieren. Allerdings scheint dieser Schritt noch in weiter Ferne oder sogar gänzlich unrealistisch.

Vielmehr dürften die meisten Banken traditionelle Methoden vorziehen und Upstart als Alternative nutzen. Allerdings könnte sich Upstart in weiteren Kreditmärkten etablieren und beispielsweise auch Hypotheken oder Autofinanzierungen vermitteln. Der Markteintritt steht bevor – im Anschluss wird sich zeigen, ob diese Marktsegmente disruptiert werden können.

Die Risiken der Upstart Aktie  

Junge, wachstumsstarke Unternehmen mit einer hohen Bewertung bergen auch einige Risiken. Denn Upstart hat einige Konkurrenten und könnte selbst einer Disruption unterliegen. Auch die Konkurrenz entwickelt sich technologisch weiter und dürfte ebenfalls auf bessere Datenanalysen setzen. Upstart ist in einem umkämpften Marktumfeld jedoch aktuell technologisch führend. Allerdings ist das Klumpenrisiko bei Upstart noch relativ hoch.

🚀 Dein Start in die Welt der Aktien: Gebührenfreies Demokonto testen

Die beiden größten Partner stellen einen beträchtlichen Teil der Kredite und generieren über zwei Drittel der Umsätze. Wenn eine dieser Partnerbanken die Zusammenarbeit beendet, könnten Upstarts Umsätze massiv einbrechen. Zudem ist ein steigendes Zinsumfeld wenig günstig für das Unternehmen, da Kredite dann unattraktiver werden.

Sollte man die Upstart Aktie jetzt kaufen? 

Nach dem starken Kursanstieg der Upstart Aktie könnte sich diese Entwicklung fortsetzen. Denn im vergangenen Halbjahr verlor die Aktie dennoch rund ein Drittel ihres Werts. Anleger sollten sich jedoch vor Augen halten, dass die Upstart Aktie kein Garant für langfristig hohe Kursgewinne ist. Die Bewertung ist nicht günstig, zudem bestehen durchaus Risiken. Wer bei einer individuellen Chance-Risiko-Abwägung zum Ergebnis kommt, dass die Upstart Aktie kaufenswert ist, sollte mit angemessener Gewichtung investieren. Denn zweifelsfrei ist Upstart ein qualitatives Unternehmen und sehr zukunftsorientiert.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber