Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Paxlovid Aktie: Ist Pfizer jetzt einen Kauf wert?

Der US-amerikanische Pharmakonzern Pfizer (ISIN: US7170811035) konnte in den letzten Tagen erhebliche Erfolge mit seinem Corona-Medikament Paxlovid verzeichnen. Derzeit stehen gleich mehrere Notfallzulassungen im Raum. Lohnt es sich jetzt, die Paxlovid Aktie zu kaufen?

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Das unter den Namen Paxlovid von Pfizer entwickelte Kombinationsmedikament könnte womöglich rasch zum neuen Hoffnungsträger im Kampf gegen die herannahende Omikron-Welle werden. Mitte Dezember hatte Pfizer seine endgültigen Studienergebnisse zu Paxlovid herausgegeben. Demnach schütze das Medikament nachweislich vor besonders schweren Krankheitsverläufen. Krankenhausaufenthalte und Todesfälle konnten dank des Medikaments um 89 Prozent reduziert werden.

Paxlovid-Notfallzulassung: Nach den USA auch bald bei uns?

Bereits kurz vor Weihnachten hatte die US-Arzneimittelbehörde Paxlovid die Notfallzulassung erteilt. Zur Anwendung kommen soll das Medikament dabei bei Patienten ab 12 Jahren mit milden bis mittelschweren Symptomen, bei denen das Risiko einer Verschlimmerung der Corona-Erkrankung besteht. Insgesamt hat die US-Regierung vorsorglich bereits 10 Millionen Dosen für 5,3 Milliarden Dollar gekauft.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Auch hierzulande soll Paxlovid nach dem Willen der Bundesregierung noch im Januar eine Notfallzulassung erhalten. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) bereitet momentan eine ebensolche nationale Zulassung für das Medikament vor. Deutschland hat seinerseits bereits eine Million Packungen des Arzneimittels gekauft. Auch in Großbritannien wurde Paxlovid vor wenigen Tagen bereits zugelassen.

Pfizer profitiert: Dank Paxlovid Aktie im Plus

Der Kurs der Pfizer Aktie hatte bereits Mitte Dezember nach der Veröffentlichung der positiven Studienergebnisse über Paxlovid kräftig zugelegt. Zwischenzeitlich war der Kurs der Aktie bis auf 54,32 Euro gestiegen. Anschließend war der Kurs über die Feiertage und in der Woche zwischen den Jahren aber wieder etwas gefallen.

Die Bestrebungen Deutschlands und einiger anderer europäischer Länder, Paxlovid so schnell wie möglich zuzulassen, haben die Aktie heute vorbörslich jedoch erneut steigen.

Kurs Pfizer Aktie (Quelle: Google)

Zu Handelsbeginn war die Paxlovid Aktie von 50,96 auf 52,80 Euro um 3,6 Prozent gestiegen. Zwar gab der Aktienkurs im Laufe des Tages erneut ein wenig nach. Nach wie vor ist die Pfizer-Aktie jedoch rund 2,6 Prozent im Plus.

Pfizer-Aktie jetzt kaufen? Das sagen die Analysten

In den vergangenen Wochen hat die Zahl der bestätigen Infektionen mit der neuen Omikron-Variante in vielen Ländern rund um den Globus rapide zugenommen. Um eine mögliche Überlastung der Gesundheitssysteme zu verhindern, könnten in den kommenden Tagen und Wochen noch mehr Länder über eine Notfallzulassung von Paxlovid nachdenken. Dass Paxlovid die Aktie von Pfizer im Laufe des Monats daher noch weiter wird steigen lassen, ist durchaus im Bereich der Möglichen.

Doch macht dies Pfizer nun zu einer Paxlovid Aktie, deren Kurs im Gleichschritt mit den steigenden Inzidenzzahlen nach oben klettern könnte? Bei den meisten Analysten herrscht diesbezüglich aktuell eher Skepsis vor.

So haben seit Dezember elf Analysten eine Neubewertung der Pfizer Aktie vorgenommen. Von diesen gaben lediglich drei eine Kaufempfehlung ab. Die übrigen acht bewerteten Pfizer neutral. Zur letzteren Gruppe gehörten u. a. Barclays Capital, Goldman Sachs und JP Morgan Chase. Die ausgegebenen Kursziele lagen dabei zum Teil im zweistelligen Prozentbereich unterhalb des aktuellen Aktienkurses.

Ursächlich für die eher zurückhaltenden Bewertungen dürfte derzeit jedoch nicht etwa die wirtschaftliche Aussicht für Pfizer in diesem Jahr sein. Tatsächlich kann der Konzern für das Geschäftsjahr 2022 mit erheblich steigenden Umsätzen und Gewinnen rechnen. Allerdings war auch der Kurs der Pfizer Aktie in den letzten Monaten bereits stark gestiegen. 2021 konnte das Papier um rund 68 Prozent zulegen.

Ob Paxlovid die Aktie von Pfizer 2022 weitergehend wird beflügeln können, dürfte vermutlich auch in erheblichem Maße davon abhängen, wie stark die Infektionszahlen in den kommenden Monaten dank Omikron noch steigen werden. Anleger, die jetzt die Paxlovid Aktie kaufen, dürften daher durchaus auch etwas gegen den Erfolg der bisherigen Corona-Maßnahmen wetten. Ob diese Wette aufgeht, dürfte sich im Laufe des neuen Jahres zeigen.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Florian Schulze
Florian Schulze
Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. Aktien sind seine Leidenschaft.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber