Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Anzeige

Finanzblogger im Interview: Kinderleichte Finanzen

In dieser Reihe stellen wir die Köpfe hinter den spannendsten Finanzblogs Deutschlands vor. Heute im Interview: Eva von Kinderleichte Finanzen!

AktienNews24: Was erwartet die Leser*innen auf deinem Blog?

Eva:

Familien stellen sich täglich Fragen, wie:
Soll ich weiter mieten oder eine Immobilie kaufen?
Wie sorge ich fürs Alter vor?
Wie bleibe ich als Mutter finanziell unabhängig?
Welche Versicherungen sind für mich und meine Familie wichtig?
Wie kann ich das Elterngeld optimieren?
Und vor allem: Wie lege ich mein Geld an?

Mit Kindern müssen wir finanzielle Entscheidungen neu treffen. Unsere Prioritäten ändern sich. Das war bei uns ganz genau so. Auch ich habe meine Finanzen komplett neu geordnet, als die Kleinen da waren. Heute steht meine Altersvorsorge auf sicheren Beinen und ich bin finanziell unabhängig von meinem Partner. Wir als Familie müssen auch weniger arbeiten und haben mehr Zeit füreinander. Auf Kinderleichtefinanzen.de erkläre ich dir, wie du das auch schaffst. Du erhältst hier unabhängiges, praktisches Finanzwissen. So kannst du auch langfristig Vermögen aufbauen und finanziell unabhängig leben.

AktienNews24: Was hat dich dazu bewogen, den Blog zu starten?

Eva: Vor einigen Jahren habe ich begonnen, mich um meine Altersvorsorge zu kümmern. Damals war meine Geldanlage unnötig teuer. 22.000 Euro habe ich verloren, weil ich mich auf Berater mit Interessenkonflikt verlassen habe. Vor ein paar Jahren, nach der Geburt unseres ersten Kindes, kam dann ein Umdenken durch unabhängige Finanzblogs. Mir wurde klar: Ich könnte doch meine Finanzen selbst in die Hand nehmen! So las ich Dutzende Bücher zum Thema Geldanlage und Motivation und strukturierte meine Finanzen neu.

AktienNews24: Welche 3 Tipps würdest du finanzinteressierten Leser*innen auf den Weg geben?

Eva:

  1. Nicht auf Experten verlassen. Hab nur Mut, deine Finanzen selbst in die Hand zu nehmen. Du musst später in der Rente genug zum Leben haben, nicht deine Versicherungsmaklerin.
  2. Nur kaufen, was du wirklich verstehst. Aber auch keine Perfektion von Tag 1 anstreben. Ein gesunde Balance nach dem Pareto-Prinzip ist auch für die Geldanlage passend.
  3. Langfristig denken. Der Vermögensaufbau wird erst an Fahrt aufnehmen in einigen Jahren. Dank des Zinseszinses wirst du wahrscheinlich erst in 10 Jahren oder mehr einen deutlichen Unterschied merken.

AktienNews24: Was war dein bisher größter finanzieller Fehler?

Eva: Mein aktiv gemanagter Fond, den ich in 2010 angefangen habe zu besparen. Die Verwaltungskosten lagen bei rund 3 % pro Jahr.

AktienNews24: Was ist dein persönliches finanzielles Ziel?

Eva: Mein Ziel ist es, meine Arbeitszeit Schritt-für-Schritt zu reduzieren wenn ich 40 bin, um mehr Zeit für meine Familie und nebenberufliche Tätigkeiten zu gewinnen. Mit Mitte 50 möchte ich finanziell frei sein. Ich werde aber wohl immer ein Projekt brauchen als Ausgleich.

AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige