Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Fidelity plant zwei Metaverse-ETFs

Fidelity Investments hat bei der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) die Auflegung von zwei ETFs beantragt, die Unternehmen aus der Metaverse- und Kryptowährungsbranche abbilden sollen.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Der Fidelity Metaverse ETF wird versuchen, mit Unternehmen Renditen zu erzielen, die mindestens 50 % ihrer Gesamteinnahmen aus Computerhardware und -komponenten, digitaler Infrastruktur, Spieltechnologie und Wearable Technology generieren, heißt es in einer der Einreichungen. (zu den Anmeldeunterlagen)

Der Fidelity Crypto Industry and Digital Payments ETF konzentriert sich auf Unternehmen, die in Bereichen wie Krypto-Mining, Krypto-Supportdienste, Blockchain-Technologie und digitale Zahlungsverarbeitung tätig sind. Der ETF wird nicht in tatsächliche Kryptowährungen oder Initial Coin Offerings investieren (zu den Anmeldeunterlagen)

Beide ETFs werden von dem in Boston ansässigen Unternehmen Geode Capital Management verwaltet. Zu den geplanten Gebühren der beiden geplanten ETFs geht aus den Anmeldeunterlagen nichts hervor.

Fidelity Investments, einer der größten Vermögensverwalter der Welt, beantragte im November die Auflegung eines kanadischen ETF, der Anlegern ein Engagement in Bitcoin bieten würde. Das Unternehmen beschloss, den Fidelity Advantage Bitcoin ETF in Kanada aufzulegen, da die US-Aufsichtsbehörden zögerten, solche Fonds zu genehmigen.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

AktienNews24
AktienNews24
Unsere Redaktion besteht aus erfahrenen Finanzexperten. Unsere Redakteure schreiben täglich aktuelle News-Artikel aus der Welt der Aktien.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber