Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

BioNTech, Moderna, Valneva: Ist die Zeit der Impfstoff-Aktien vorbei?

Kaum ein Thema wurde in den vergangenen zwei Jahren so gespielt wie die Impfstoff-Aktien. Wenn sich ein Unternehmen mit der Entwicklung eines Impfstoffs beschäftigte, explodierte der Aktienkurs im Anschluss in Richtung „Moon“. Gab es Probleme bei der Entwicklung, folgten massive Korrekturen. Dennoch entwickelten sich viele Impfstoff-Aktien weit überdurchschnittlich.

Tipp
Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Doch Anfang 2022 richten Anleger ihren Blick vermehrt auf die Zinspolitik und weg von der Corona-Pandemie. Hochbewertete Biotech-Unternehmen fliegen aus dem Depot – auch, wenn sie einen Covid-19-Impfstoff entwickelt haben.

Deshalb brachen die Kurse vieler Impfstoff-Aktien in den letzten Wochen ein. Im folgenden Beitrag werfen wir einen Blick auf drei Unternehmen: BioNTech, Moderna und Valneva.

BIoNTech Aktie: Schwacher Start in 2022 und günstige Bewertung

Einer der größten Profiteure von der Corona-Pandemie war das deutsche Unternehmen BioNTech, das in Zusammenarbeit mit Pfizer den wohl beliebtesten Impfstoff gegen Covid-19 weltweit vertreibt. Die letzten Jahre hätten für BioNTech kaum besser laufen können. Denn das kleine Biotech-Startup mit ständigem Kapitalbedarf für die weitere Forschung wurde zu einem Milliarden-Unternehmen mit ordentlichen Cash-Reserven.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handelst du Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

So rasant wie die Entwicklung der Gewinne verlief, entwickelte sich auch der Aktienkurs. Wer jedoch maximale Gewinne mit der Aktie erzielen wollte, hätte diese im Sommer 2021 verkaufen müssen. In den letzten sechs Monaten brach die Aktie um über 45 % ein. Allein im laufenden Jahr gab es einen massiven Abverkauf von über 35 %.

Dabei läuft es operativ doch weiter prächtig für das Mainzer Biotech-Unternehmen. Die Nachfrage nach dem eigenen Covid-19-Impfstoff dürfte auf nicht absehbare Zeit hoch bleiben. Allein im letzten Quartal machte BioNTech einen Umsatz von rund 6,1 Milliarden Euro. Der Gewinn lag von Oktober bis Dezember bei 3,2 Milliarden Euro. Im laufenden Geschäftsjahr sollen Umsätze und Gewinne weiter steigen. Mit den Geschäftszahlen aus 2022 wäre BioNTech aktuell mit einem KUV von unter 2 und einem KGV von weniger als 4 bewertet.

Zwar dürfte die Hype-Zeit der BioNTech Aktie vorbei sein. Mit einer fundamental günstigen Bewertung, einer guten Reputation und viel Kapital für die weitere Forschung könnte sich die Aktie dennoch langfristig rentieren.

Moderna Aktie: Impfstoff-Aktie bei Anlegern aktuell wenig beliebt  

Die Moderna Aktie ist bei Anlegern aktuell wenig beliebt. Im laufenden Geschäftsjahr verlor diese 35 % an Wert. Im letzten Halbjahr gab es sogar einen Kursverlust von über 55 %. Als sich das Unternehmen zu einer neuen klinischen Studie zur Omikron-Virusvariante äußerte, reagierte die Aktie kurzzeitig. Doch heute gab es bereits mit wieder einen Abverkauf von über 5 %.

Ende letzten Jahres musste Moderna mitteilen, dass die eigene Prognose nicht erfüllt werden kann. Statt einer Milliarden Impfstoffdosen wurden nur 700 bis 800 Millionen Dosen ausgeliefert. Im Jahr 2022 dürfte auch Moderna weiter kräftig Geld verdienen. Hier bewegte man sich zuletzt in denselben Sphären wie BioNTech – allerdings ist Moderna schlichtweg höher bewertet. Da die operative Entwicklung und auch die bestehende Forschungs-Pipeline diesen Bewertungsaufschlag nicht rechtfertigt, könnte mittelfristig eine Anpassung bei den Impfstoff-Aktien erfolgen. Entweder Moderna korrigiert noch heftiger oder BioNTech steigt stärker – in beiden Fällen scheint dann die BioNTech-Aktie die bessere Wahl.

Valneva Aktie: Die Impfstoff-Aktie für die Zukunft?

Lange Zeit sah es so aus, als könne es die Valneva Aktie (Prognose) den anderen Impfstoff-Aktien verspätet gleichtun. Doch im laufenden Geschäftsjahr brach der Aktienkurs um rund 35 % ein. Die Valneva Aktie ist aktuell von einer hohen Volatilität geprägt. Noch scheint es nicht sicher, in welche Richtung sich die Impfstoff-Aktie dauerhaft bewegt.

Denn Valneva möchte mit einem herkömmlichen Impfstoff einen Nischenmarkt erreichen. Schließlich gibt es eine Vielzahl von Menschen, die einen herkömmlichen Impfstoff den mRNA-Impfstoffen vorziehen. Zugleich ist die Lagerung von Totimpfstoffen einfacher, sodass der Valneva Impfstoff in weiten Teilen der Welt praktischer wäre. Doch zunächst muss die Zulassung erfolgen – diese erwartet das Unternehmen für das Ende des laufenden Quartals.

Neben dem Covid-19-Impfstoff befinden sich noch spannende Projekte in der Forschungs-Pipeline von Valneva. Wer jedoch in die Impfstoff-Aktie investiert, sollte wissen, dass es sich um eine spekulative Investition handelt. Hohes Upside-Potenzial ist weiterhin vorhanden, ein massiver Crash jedoch auch nicht ausgeschlossen, wenn beispielsweise die Zulassung für den Covid-19-Impfstoff verwehrt wird.

Sollte ich jetzt noch Impfstoff-Aktien kaufen?  

Impfstoff Aktien sollten im Jahr 2022 wohl nicht aus dem Grund gekauft werden, dass sie sich mit dem Corona-Impfstoff beschäftigen. In der Vergangenheit war dies fast das einzige Kriterium. Doch aktuell spielt der Markt andere Trends und Entwicklungen. Deshalb sollten Impfstoff Aktien genauer betrachtet werden.

Wie ist die Bewertung? Welche Zukunftspotentiale gibt es noch? Kann ich dem Management vertrauen? Wie ist der Ruf des Unternehmens? Kann dieses die zukünftige Forschung finanzieren? Dann können Impfstoff Aktien auch im Jahr 2022 eine spannende Wahl sein.

ℹ️ Unsere aktuellen Favoriten: Die gebührenfreien Depots von Smartbroker* und Trade Republic*

Daniel Robrecht
Daniel Robrecht
Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich meinen Fokus auf die Finanzwelt gerichtet. Seitdem schreibe ich täglich für unterschiedliche Plattformen über Themen rund um Aktien, ETFs, Kryptos und Investieren.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt's die Testsieger!

Aktuelle News

Einzelaktien

Sicher und günstig Aktien kaufen!

Anzeige | Empfehlung

Der Handel mit Finanzprodukten birgt Risiken. Es können erhebliche Verluste entstehen. Die Inhalte dieser Webseite dienen nicht als Kauf- oder Verkaufsempfehlung, die dargestellte Meinung dient nicht als Finanzberatung.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Auch interessant

Sicher und günstig Aktien und ETFs kaufen!

Anzeige | Unsere Empfehlung

Ratgeber