Dein Start in die Welt der Aktien!

Anzeige

Anzeige

Finanzblogger im Interview: Frei-mutig

In dieser Reihe stellen wir die Köpfe hinter den spannendsten Finanzblogs Deutschlands vor. Heute im Interview: Rebecca von Frei-mutig!

AktienNews24: Was erwartet die Leser*innen auf deinem Blog?

Rebecca: Auf Frei-mutig.de geht es um alles, was das Leben einfacher und besser macht. Die Schwerpunkte lege ich auf Minimalismus, guten Gewohnheiten und Auszeiten vom Alltag. Die 4. Säule eines einfach guten Lebens bilden Finanzen, da sie uns – richtig eingesetzt – dabei helfen, das Leben zu führen, dass wir führen möchten. Aus diesem Blickwinkel der Unterstützung betrachte ich Geldthemen wie geordnete Finanzen, bewusster Konsum oder passives Investieren.

AktienNews24: Was hat dich dazu bewogen, den Blog zu starten?

Rebecca: Mit dem Gedanken an einen eigenen Blog habe ich schon längere Zeit gespielt. Die vielen positiven Erfahrungen, die ich in den letzten Jahren mit einem minimalistischen Lebensstil gemacht habe, wollte ich mit anderen Menschen teilen. Als ich dann letztes Jahr eine berufliche Auszeit genommen habe und mir die Pandemie einen Strich durch meine Reisepläne gemacht hat, habe ich die freie Zeit genutzt, um den Blog ins Leben zu rufen.

AktienNews24: Welche 3 Tipps würdest du finanzinteressierten Leser*innen auf den Weg geben?

Rebecca:

  1. Lernt von den Besten. Nutzt Bücher, Blogs und Videos von den Menschen, die finanziell schon dort sind, wo Ihr hinwollt, um zu lernen, wie das geht.
  2. Bringt Eure eigenen Finanzen in Ordnung. Das heißt: Verschafft Euch einen Überblick über alle Einnahmen und Ausgaben und überprüft Eure Verträge, Versicherungen und Abos. Wechselt bei Bedarf zu günstigeren Anbietern oder kündigt überflüssige Leistungen. Zahlt Schulden zurück, nehmt keine Konsumschulden auf und fangt an, Rücklagen zu bilden.
  3. Findet heraus, was Euch persönlich im Leben am wichtigsten ist und überlegt dann, wie Ihr Eure Ressourcen (v.a. Geld, Zeit und Aufmerksamkeit) in Zukunft mehr in diese Bereiche investieren könnt.

AktienNews24: Was war dein bisher größter finanzieller Fehler?

Rebecca: Ich betrachte meine schlechteren Finanzentscheidungen lieber als Erfahrungen, aus denen ich lernen sollte. Das meiste Lehrgeld habe ich wohl für Verträge gezahlt, die nicht auf meine persönliche Situation gepasst haben bzw. die zu unflexibel waren. Inzwischen achte ich stark darauf, ob Angebote tatsächlich zu meinem aktuellen Lebensentwurf passen oder nicht.

AktienNews24: Was ist dein persönliches finanzielles Ziel?

Rebecca: Mein finanzielles Ziel besteht darin, jeden Tag selbst darüber entscheiden zu können, wie ich meine Zeit verbringe.

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige